Startseite / Unterhaltung / Gaming / 22-Zoll-Monitor: Test, Vergleich und Kaufratgeber

22-Zoll-Monitor: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Ob im TV- oder PC-Bereich der Trend bei BildschirmgrĂ¶ĂŸen geht weiter Richtung desto grĂ¶ĂŸer desto besser. Doch gerade im BĂŒrobereich oder fĂŒr die Verwendung eines Multi-Monitor Setups eignen sich nach wie vor 22-Zoll-Bildschirme. Doch worauf sollte man beim Kauf eines 22-Zoll-Monitors achten und worin liegen die Unterschiede zu den grĂ¶ĂŸeren Modellen? In diesem Beitrag haben wir die wichtigsten Kaufkriterien gesammelt und widmen uns außerdem aktuellen 22-Zoll-Monitor Tests.

Unsere Favoriten

Der beste 22-Zoll-Monitor mit verschiedenen Panels: BenQ GW2280 auf Amazon*
“22-Zoll-Monitor mit gutem Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis.”

Der beste 22-Zoll-Monitor mit 3 Jahren Herstellergarantie: Dell SE2216H auf Amazon*
“Edler 22-Zoll-Monitor in Klavierlack-Optik und integrierter Kamera”

Der beste 22-Zoll-Monitor mit rahmenlosem Display: HP M22f Monitor auf Amazon*
“Stylischer 22-Zoll-Monitor mit rahmenlosem Display und 75 Hz Bildrate”

Der beste 22-Zoll-Monitor mit 1 ms Reaktionszeit: ASUS VP228HE auf Amazon*
“22-Zoll-Monitor mit 3 Jahren Herstellergarantie und Gamingfunktionen”

Der beste 22-Zoll-Monitor fĂŒrs Gaming: HP 22x Gaming Display auf Amazon*
“22-Zoll-Monitor fĂŒrs Gaming mit einer Bildwiederholrate von 144 Hz”

Der beste 22-Zoll-Monitor mit eingebauten Lautsprechern: Philips 221S8LDAB auf Amazon*
“Monitor mit einstellbaren Bildmodi und mattem Display”

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in KĂŒrze

  • Ein 22-Zoll-Monitor eignet sich vor allem bei begrenztem Platz oder zur Integration in ein Multi-Monitor Setup.
  • Der optimale Sitzabstand zu einem 22-Zoll-Monitor betrĂ€gt ungefĂ€hr 67 cm.
  • Die Maße von 22 Zoll umfassen eine Diagonale von 55,88 cm, eine Breite von 47,6 cm und eine Höhe von 26,8 cm.
  • 22-Zoll-Monitore besitzen in der Regel eine Auflösung von Full-HD.
  • FĂŒr den Gamingbereich findet sich nur eine kleine Auswahl an 22-Zoll-Monitoren.

Die besten 22-Zoll-Monitore: Favoriten der Redaktion

Im Folgenden findest Du unsere Favoriten fĂŒr 22-Zoll-Monitore.

Der beste 22-Zoll-Monitor mit verschiedenen Panels: BenQ GW2280

Was uns gefÀllt:

  • verschiedene Panels zur Auswahl
  • schmaler Rahmen
  • gutes Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis
  • Neigungsverstellung
  • Kabelmanagementsystem

Was uns nicht gefÀllt:

  • starkes Leuchten der Power-LED

Redaktionelle EinschÀtzung

Der BenQ GW2280 kommt in einer GrĂ¶ĂŸe von 39,16 x 18,3 x 48,95 cm und besitzt ein Gewicht von 3,5 kg. Farblich ist das Modell in der Farbe Schwarz erhĂ€ltlich. Es kann zwischen einem VA- oder einem IPS-Panel gewĂ€hlt werden. In unserer Produktbeschreibung beziehen wir uns auf das Modell mit verbautem VA-Panel.

Der Monitor besitzt einen sehr schmalen Rahmen, was das Bild noch einmal grĂ¶ĂŸer macht und sich bestens fĂŒr ein Multi-Monitor Setup eignet. Der Monitor verfĂŒgt zudem ĂŒber alle gĂ€ngigen AnschlĂŒsse. Es sind 2 x HDMI 1.4, 1 x VGA und ein Kopfhöreranschluss vorhanden. Des Weiteren lĂ€sst sich der Monitor frei in der Neigung verstellen. Außerdem verfĂŒgt der Monitor auf der RĂŒckseite ĂŒber ein Kabelmanagementsystem. Nutzer berichten allerdings, dass die Power-LED, welche im eingeschalteten Zustand leuchtet, sehr stark ist, was manche als störend empfinden.

Gewicht: 3,5 kg | Helligkeit: 250 cd/mÂČ | Bildschirmtyp: VA | Bildrate: 60 Hz | Auflösung: 1920 x 1080 Pixel | Reaktionszeit: 5 ms | VESA: 100×100

Der beste 22-Zoll-Monitor mit 3 Jahren Herstellergarantie: Dell SE2216H

Was uns gefÀllt:

  • 3 Jahre Herstellergarantie
  • eingebaute Kamera
  • Klavierlack-Optik
  • Neigungsverstellung
  • Kabelmanagementsystem

Was uns nicht gefÀllt:

  • keine VESA Halterung vorhanden

Redaktionelle EinschÀtzung

Der Dell SE2216H umfasst eine GrĂ¶ĂŸe von 51,05 x 17,78 x 39,62 cm und ein Gewicht von 3,63 kg. Das Modell ist in Schwarz erhĂ€ltlich. Dabei handelt es sich um ein glĂ€nzendes GehĂ€use mit Klavierlack-Optik. Eine Besonderheit bei diesem Modell stellt die Herstellergarantie von 3 Jahren dar.

Des Weiteren verfĂŒgt der Monitor ĂŒber eine integrierte Kamera, was ihn bestens fĂŒr den Office-Bereich eignet. Auch bei diesem Modell ist eine Neigungsfunktion enthalten. In Sachen AnschlĂŒssen ist der Monitor von Dell mit dem Nötigsten ausgestattet. Es sind 1 x HDMI 1.4 und 1 x VGA verfĂŒgbar. Ein Audioanschluss findet sich bei diesem Model nicht. Außerdem verfĂŒgt auch dieses Modell ĂŒber ein Kabelmanagementsystem.

Gewicht: 3,63 kg | Helligkeit: 250 cd/mÂČ | Bildschirmtyp: VA | Bildrate: 60 Hz | Auflösung: 1920 x 1080 Pixel | Reaktionszeit: 12 ms | VESA:

Der beste 22-Zoll-Monitor mit rahmenlosem Display: HP M22f Monitor

Was uns gefÀllt:

  • rahmenloses Display
  • IPS-Panel
  • AMD FreeSync
  • 75 Hz Bildrate
  • Kabelmanagementsystem

Was uns nicht gefÀllt:

  • keine VESA Halterung

Redaktionelle EinschÀtzung

Der HP M22f Monitor misst eine GrĂ¶ĂŸe von 48,5 x 3,2 x 28,7 cm und ein Gewicht von lediglich 2,2 kg. ErhĂ€ltlich ist das Modell in der Farbe Schwarz-Silber. Optisch macht der Monitor von HP aufgrund seines rahmenlosen Displays einiges her. Zudem ist er damit ideal fĂŒr den Einsatz in einem Multi-Monitor Setup geeignet.

Zum Einsatz kommt bei diesem Modell ein IPS-Panel, welches eine hohe Farbabdeckung verspricht. Zudem verfĂŒgt der Monitor ĂŒber FreeSync, womit sich eine Bildrate von bis zu 75 Hz erreichen lĂ€sst. Auch dieser Monitor verfĂŒgt ĂŒber ein integriertes Kabelmanagementsystem und eine Neigungsfunktion. DarĂŒber hinaus sind alle notwendigen AnschlĂŒsse enthalten. Es sind 1 x HDMI 1.4, 1 x VGA und ein Audioanschluss enthalten.

Gewicht: 2,2 kg | Helligkeit: 300 cd/mÂČ | Bildschirmtyp: IPS | Bildrate: 75 Hz | Auflösung: 1920 x 1080 Pixel | Reaktionszeit: 5 ms | VESA:

Der beste 22-Zoll-Monitor mit 1 ms Reaktionszeit: ASUS VP228HE

Was uns gefÀllt:

  • Reaktionszeit von 1 ms
  • 3 Jahre Herstellergarantie
  • Neigungsfunktion
  • integrierte Lautsprecher
  • Fadenkreuz und Timer-Funktionen fĂŒrs Gaming

Was uns nicht gefÀllt:

  • keine krĂ€ftigen Farben

Redaktionelle EinschÀtzung

Der ASUS VP228HE besitzt eine GrĂ¶ĂŸe von ‎20 x 51 x 37,3 cm und ein Gewicht von 3,5 kg. Farblich ist das Modell in Schwarz erhĂ€ltlich. Aufgrund des verbauten TN-Panels erreicht der Monitor eine Reaktionszeit von lediglich 1 ms. DafĂŒr mĂŒssen allerdings Abstriche bei der FarbintensitĂ€t gemacht werden. Des Weiteren verfĂŒgt der Monitor ĂŒber eine Herstellergarantie von 3 Jahren. Der Bildschirm lĂ€sst sich wie alle anderen bereits vorgestellten Modelle flexibel in der Neigung verstellen.

Zudem beinhaltet das Modell integrierte Lautsprecher, dessen AudioqualitĂ€t allerdings eher dĂŒrftig ausfĂ€llt, was bei Bildschirmlautsprechern jedoch keine Überraschung darstellt. Der Monitor verfĂŒgt außerdem ĂŒber 1 x HDMI 1.4, 1 x VGA und einen Audioanschluss. FĂŒr Gaminginteressierte bietet das Modell sowohl Fadenkreuz- als auch Timerfunktionen. Damit können verschiedene Zielpunkte eingestellt werden und durch die Timerfunktion Informationen ĂŒber die vergangene Zeit im Spiel erlangt werden.

Gewicht: 3,5 kg | Helligkeit: 200 cd/mÂČ | Bildschirmtyp: TN | Bildrate: 60 Hz | Auflösung: 1920 x 1080 Pixel | Reaktionszeit: 1 ms | VESA: 100 x 100

Der beste 22-Zoll-Monitor fĂŒrs Gaming: HP 22x Gaming Display

Was uns gefÀllt:

  • 144 Hz Bildrate
  • Reaktionszeit von 1 ms
  • AMD FreeSync
  • integrierte Lautsprecher
  • mit Neigungsfunktion ausgestattet

Was uns nicht gefÀllt:

  • bisher nichts gefunden

Redaktionelle EinschÀtzung

Der HP 22x Gaming Display weist eine GrĂ¶ĂŸe von 50,29 x 38,35 x 20,98 cm und ein Gewicht von 3,9 kg auf. Der Monitor ist in der Farbe Schwarz erhĂ€ltlich und besitzt wie alle bereits vorgestellten Modelle ĂŒber eine Neigungsfunktion. Zum Einsatz kommt zudem ein TN-Panel, welches eine Reaktionszeit von nur 1 ms erreicht.

DarĂŒber hinaus verfĂŒgt der Bildschirm von HP ĂŒber eine Bildrate von 144 Hz. Diese gepaart mit der integrierten FreeSync Funktion ermöglichen das flĂŒssige und ruckelfreie Spielen in hohen Bildraten, was fĂŒr den Bereich Gaming unverzichtbar ist. In Sachen AnschlĂŒssen ist der Monitor mit dem Nötigsten ausgestattet. Es sind 1 x HDMI 1.4 und 1 x VGA Anschluss verfĂŒgbar. Ein Audioanschluss ist nicht vorhanden, dafĂŒr verfĂŒgt das Modell ĂŒber eigens integrierte Lautsprecher.

Gewicht: 3,9 kg | Helligkeit: 270 cd/mÂČ | Bildschirmtyp: TN | Bildrate: 144 Hz | Auflösung: 1920 x 1080 Pixel | Reaktionszeit: 1 ms | VESA: 100 x 100

Der beste 22-Zoll-Monitor mit eingebauten Lautsprechern: Philips 221S8LDAB

Was uns gefÀllt:

  • Reaktionszeit von 1 ms
  • mattes Display
  • integrierte Lautsprecher
  • lĂ€sst sich neigen
  • MenĂŒ mit individuellen Bildeinstellungen

Was uns nicht gefÀllt:

  • etwas wackeliger Standfuß

Redaktionelle EinschÀtzung

Der Philips 221S8LDAB misst eine GrĂ¶ĂŸe von 30,4 x 4,7 x 50,4 cm und ein Gewicht von 2,8 kg. Der Monitor ist in Schwarz erhĂ€ltlich und weist ein allgemein schlichtes Design auf. Auch dieses Modell verfĂŒgt ĂŒber ein TN-Panel und dementsprechend ĂŒber eine Reaktionszeit von 1 ms. Des Weiteren kommt bei diesem Modell ein mattes Display zum Einsatz, welches Spiegelungen vermeidet.

Außerdem besitzt der Monitor von Phillips integrierte Lautsprecher zur Wiedergabe von Medien und eine Neigungsfunktion fĂŒr ergonomisches Arbeiten. Der Monitor verfĂŒgt ĂŒber 1 x HDMI 1.4, 1 x VGA und 1 x DVI sowie einen Audioanschluss. Eine Besonderheit stellt die SmartImage Funktion dar. Mithilfe dieser können verschiedene Modi zur Bildeinstellung, wie etwa Spielmodi, BĂŒro und vieles mehr, passend auf die jeweilige Situation eingestellt werden.

Gewicht: 2,8 kg | Helligkeit: 250 cd/mÂČ | Bildschirmtyp: TN | Bildrate: 60 Hz | Auflösung: 1920 x 1080 Pixel | Reaktionszeit: 1 ms | VESA: 100 x 100

Kaufratgeber fĂŒr 22-Zoll-Monitore

Im Folgenden erfĂ€hrst Du unter anderem fĂŒr wen sich 22-Zoll-Monitore eignen und welche Abmessungen diese in der Regel haben. Zudem erhĂ€ltst Du Informationen bezĂŒglich der Anschlussmöglichkeiten und dem optimalen Sitzabstand zu 22-Zoll-Monitoren. Außerdem geben wir Dir eine Übersicht ĂŒber die wichtigsten Kaufkriterien bei 22-Zoll-Monitoren.

Wie groß ist ein 22-Zoll-Monitor?

Ein 22-Zoll-Monitor weist eine Diagonale von 55,88 cm, eine Breite von 47,6 cm und eine Höhe von 26,8 cm auf. Damit gehören Monitore dieser GrĂ¶ĂŸe zu den kompaktesten aber dennoch ausreichend großen Bildschirmen.

Setup aus mehreren Monitoren

22-Zoll-Monitore eignen sich bestens fĂŒr ein Multi-Monitor Setup.

FĂŒr wen eignet sich ein 22-Zoll-Monitor?

22-Zoll-Monitore eignen sich fĂŒr alle die nur ĂŒber bedingten Platz auf dem Schreibtisch verfĂŒgen oder keine Verwendung fĂŒr einen grĂ¶ĂŸeren Bildschirm haben. Auch in puncto Energiesparsamkeit bieten sich 22-Zoll-Monitore an.

Allerdings finden 22-Zoll-Monitore auch als Ersatz eines großen Bildschirms Verwendung. Dabei können 2 oder mehr 22-Zoll-Monitore aneinandergereiht werden und in einem sogenannten Multi-Monitor Setup gleichzeitig betrieben werden.

Was ist der optimale Sitzabstand zu einem 22-Zoll-Monitor?

Generell wird der Sitzabstand mit einem Faktor von 1,2 zur Bildschirmdiagonale empfohlen. Somit belÀuft sich der empfohlene Mindestabstand zu einem 22-Zoll-Monitor auf einen Abstand von ungefÀhr 67 cm. Ein zu geringer Abstand zum Monitor kann auf Dauer die Augen schÀdigen und kurzfristig Kopfschmerzen verursachen.

Was unterscheidet ein 22-Zoll-Monitor von grĂ¶ĂŸeren Monitoren?

Der wesentliche Unterschied liegt in der Auflösung. WĂ€hrend grĂ¶ĂŸere Modelle ĂŒber Auflösungen von WQHD oder UHD verfĂŒgen, besitzen 22-Zoll-Monitore ĂŒber eine Auflösung in Full-HD. Damit einher geht, dass es bei 22-Zoll-Monitoren im Prinzip keine Modelle mit HDR Funktion gibt, da diese nur bei höheren Auflösungen zum Einsatz kommt. Des Weiteren ist das Angebot an Gaming-Monitoren in dieser GrĂ¶ĂŸenordnung stark eingeschrĂ€nkt.

Was fĂŒr AnschlĂŒsse hat ein 22-Zoll-Monitor?

Ein 22 Zoll Monitor kann ĂŒber einige AnschlĂŒsse verfĂŒgen. Um hier nicht den Überblick zu verlieren, stellen wir Dir alle gĂ€ngigen AnschlĂŒsse kurz vor.

HDMI

Digitaler Anschluss, der mittlerweile zum absoluten Standard geworden ist und deshalb eine hohe KompatibilitÀt zu anderen GerÀten besitzt.

DisplayPort (DP)

Digitalanschluss mit deutlich höherer Übertragungsrate als HDMI. Dieser Anschluss ist vor allem fĂŒr die Erreichung von höheren Bildraten erforderlich.

USB

USB-Ports am Monitor können genutzt werden, um den Monitor an den PC anzuschließen oder auch andere GerĂ€te wie Maus und Tastatur ĂŒber den Monitor zu verwenden.

DVI

Über DVI kannst Du den Monitor an Deine Grafikkarte anschließen, wie auch mit dem HDMI Kabel.

VGA

Der VGA Anschluss war frĂŒher der Standard und ist heute von Nutzen, wenn Du Deinen Monitor beispielsweise an einen alten Rechner anschließen möchtest. Neue Rechner werden ausschließlich per HDMI oder DisplayPort mit dem Monitor verbunden.

Curved Monitor im Gamingbereich

Monitore fĂŒr den Gamingbereich sollten unter anderem ĂŒber eine hohe Bildrate und kurze Reaktionszeiten verfĂŒgen.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei 22-Zoll-Monitoren?

Nachfolgend stellen wir Dir die wichtigsten Kaufkriterien fĂŒr PC-Monitore vor.

Auflösung

Bildschirme mit einer GrĂ¶ĂŸe von 22 Zoll sind mittlerweile nahezu ausschließlich in Full-HD-Auflösung erhĂ€ltlich. Dies entspricht 1920 x 1080 Pixel. 22-Zoll-Monitore mit einer geringeren Auflösung sind heutzutage fast komplett vom Markt verschwunden.

Höhere Auflösungen als Full-HD sind im Bereich von 22-Zoll-Monitoren in der Regel nicht anzutreffen. Dies liegt daran, dass es aufgrund der geringeren BildschirmgrĂ¶ĂŸe keinen Sinn macht diese in höherer Auflösung anzubieten, da der Unterschied in der Pixeldichte aufgrund der vergleichsweise geringen GrĂ¶ĂŸe nicht wahrgenommen werden kann.

Reaktionszeit

Die Reaktionszeit eines Monitors bewegt sich in der Regel zwischen 1 ms bis 10 ms. Im Gamingbereich sollte die Reaktionszeit im besten Fall bei 1 ms und maximal bei 4 ms liegen.

Tipp: Ausschlaggebend fĂŒr ein flĂŒssiges Spielerlebnis ist neben der Reaktionszeit des Monitors vielmehr die Bildwiederholungsrate.

Bildwiederholungsrate

Die Bildwiederholungsrate, oder kurz Bildrate, ist fĂŒr normales Arbeiten weniger interessant. Solltest Du allerdings planen Deinen Monitor fĂŒr Gaming zu verwenden, ist hier besondere Aufmerksamkeit gefragt.

FĂŒr anspruchsvolle Spiele sind vor allem Monitore mit einer höheren Bildwiederholungsrate sinnvoll. Hier sind beispielsweise 144 Hz ein guter Richtwert, um auch im schnellen Spielgeschehen akkurate Bilder zu bekommen.

Schaue Dir das folgende Video an, um die jeweiligen Bildunterschiede bei verschiedenen Bildwiederholungsraten erkennen zu können.

Panel

Ein weiteres wichtigstes Kaufkriterium stellt die Panelart des Monitors dar. Dieses entscheidet nĂ€mlich maßgeblich ĂŒber die QualitĂ€t des Bilds. Jedoch hĂ€ngt die Wahl des richtigen Panels von Deinen PrĂ€ferenzen ab.

Das TN-Panel bietet extrem schnelle Reaktionsgeschwindigkeiten, was fĂŒr das moderne Gaming fast unverzichtbar ist. Ein weiterer Vorteil ist, dass die TN-Panels im Vergleich gĂŒnstiger zu haben sind.

Wenn Dir allerdings krÀftigere Farben und deutlichere Schwarzwerte wichtig sind, bieten sich ein VA- oder ein IPS-Panel an. Diese besitzen eine bessere UnabhÀngigkeit des Blickwinkels als ein TN-Panel und punkten (vor allem IPS-Panels) mit einer schönen Farbdarstellung und hohen Kontrasten.

Hinweis: TN-Panels sind bei Gamern aufgrund ihrer kurzen Reaktionszeiten sehr beliebt. Allerdings werden Farben und Kontraste schlechter dargestellt und auch die BlickwinkelabhÀngigkeit fÀllt deutlich schlechter aus als bei den alternativen Panels.

Energiebedarf

Der Energiebedarf bei Monitoren hĂ€ngt von verschiedenen Faktoren ab. Möchtest Du einen möglichst geringen Energieverbrauch ist neben der BildschirmgrĂ¶ĂŸe vor allem auf das Panel zu achten. Besonders IPS-Panels mit ihrer krĂ€ftigen Farbdarstellung benötigen im Vergleich zu den anderen Panels deutlich mehr Strom.

Doch neben der GrĂ¶ĂŸe und dem Panel spielt auch die Bildwiederholungsfrequenz und die Auflösung des Monitors eine wichtige Rolle. Desto höher diese ausfallen, desto mehr Energieverbrauch ist in der Regel zu erwarten.

Ergonomiefunktionen

UnabhÀngig von seinem Einsatzzweck sollte ein 22-Zoll-Monitor ergonomische Funktionen besitzen. Zu den wichtigsten Funktionen gehören:

  • Swivelfunktion
  • Tiltfunktion
  • Höhenverstellbarkeit
Swivelfunktion

Monitore, die ĂŒber eine Swivelfunktion verfĂŒgen, lassen sich um die eigene Achse drehen. Damit kann der Monitor in aller Regel im 360° Radius gedreht werden. Wenn Dein Monitor ĂŒber diese Funktion verfĂŒgt, solltest Du auf einen stabilen Standfuß achten.

Tiltfunktion

Mit der Tiltfunktion ist es möglich die Neigung des Monitors selbststĂ€ndig anzupassen. Dies ist hilfreich, um den optimalen Winkel fĂŒr die Bilddarstellung zu finden oder aber auch um eine angenehmere Nackenposition einnehmen zu können.

Höhenverstellbarkeit

Einige Monitore lassen sich zudem auch in ihrer Höhe verstellen. Somit kannst Du den fĂŒr Dich passenden Betrachtungswinkel einstellen.

AnschlĂŒsse

Achte bei der Wahl eines 22-Zoll-Monitors auf die vorhandenen AnschlĂŒsse. Es sollten mindestens 2 HDMI-AnschlĂŒsse fĂŒr die Verbindung mehrerer GerĂ€te verfĂŒgbar sein. Manche Modelle verfĂŒgen zudem ĂŒber einen oder mehrere USB-AnschlĂŒsse. Mit diesen ist es Dir möglich weitere GerĂ€te wie beispielsweise Deine Tastatur an den Monitor anzuschließen.

Welches Zubehör gibt es fĂŒr 22-Zoll-Monitore?

Nachfolgend findest Du einen Überblick ĂŒber gĂ€ngiges Zubehör fĂŒr PC-Monitore.

Wandhalterung

Gerade wenn nur wenig Platz auf dem Schreibtisch vorhanden ist, bietet sich eine Wandhalterung fĂŒr den Monitor an. Dabei ist darauf zu achten, dass der Bildschirm ĂŒber einen entsprechenden VESA Standard verfĂŒgt. Die VESA Norm definiert Anzahl und AbstĂ€nde von Gewindelöchern. Achte beim Kauf der Halterung auf die angegebene VESA Norm und gleiche diese mit der Norm Deines Monitors ab.

Monitorarm

Ein Monitorarm wird in der Regel am Schreibtisch festgemacht und ermöglicht das freie Bewegen des Monitors. Dies ist vor allem dann sinnvoll, wenn Du mehr FlexibilitĂ€t möchtest. Mit einem Monitorarm lĂ€sst sich Dein Monitor problemlos an Deine Sitzposition anpassen. Zwecks der Halterung verhĂ€lt es sich wie bei der Wandhalterung. Auch hier mĂŒssen die VESA Standards abgeglichen werden.

Webcam

Im Gegensatz zu den meisten Notebooks verfĂŒgen nur wenige Monitore ĂŒber eine eingebaute Kamera. Der Erwerb einer Cam ist vor allem dann sinnvoll, wenn Du einen Stream aufnehmen möchtest oder Videocalls starten möchtest.

MonitorstÀnder

Ein MonitorstĂ€nder ist vor allem dann sinnvoll, wenn Dein Monitor ĂŒber keine Höhenverstellbarkeit verfĂŒgt. Mithilfe eines MonitorstĂ€nders kannst Du Dein Bildschirm ohne entsprechende Funktion in die Höhe bringen. Zudem gibt es auch MonitorstĂ€nder, die selbst ĂŒber eine Höhenverstellung verfĂŒgen.

Welche Marken stellen qualitative 22-Zoll-Monitore her?

Nachfolgend stellen wir Dir einige Marken vor die qualitative 22-Zoll-Monitore anbieten.

Samsung

Samsung gehört zu den fĂŒhrenden Herstellern im Unterhaltungselektronik-Bereich. Neben SpeichergerĂ€ten und Smartphones ist Samsung vor allem fĂŒr hochwertige Fernseher und PC Monitore bekannt. Samsung Bildschirme ĂŒberzeugen vor allem mit ihrem Design und den krĂ€ftigen Farben.

MSI

MSI gehört zu den weltweit fĂŒhrenden Marken im Gaming Hardware Bereich. MSI bietet Bildschirme in allen GrĂ¶ĂŸen und Auflösungen speziell fĂŒr den Gamingbereich an.

BenQ

BenQ ist globaler Hersteller von Informationstechnologien und Unterhaltungselektronik. Die Marke BenQ deckt alle erdenklichen Anwendungsbereiche fĂŒr Monitoren ab.

Dell

Dell ist bekannt als weltweiter Hersteller von PCs und Speichersystemen. Monitore von Dell, sind in allen Preisklassen erhĂ€ltlich. Mit der Eigenmarke Alienware bietet Dell auch Monitore speziell fĂŒr den Gamingbereich an.

Acer

Acer ist vor allem fĂŒr die Herstellung von PCs, Tablets und Notebooks bekannt. ZusĂ€tzlich bietet Acer eine Vielzahl an Bildschirmen fĂŒr unterschiedlichste Anwendungsbereiche.

AOC

AOC ist ein taiwanischer Hersteller fĂŒr Unterhaltungselektronik. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Herstellung von PC-Monitoren, Fernsehbildschirmen und Displays.

ASUS

ASUS ist weltweit bekannt fĂŒr die Herstellung von hochwertigen Mainboards, PCs, Bildschirmen, Grafikkarten, Routern und anderen Technologielösungen. Die meisten Monitore von ASUS sind vor allem fĂŒr den Einsatz im Gaming konzipiert.

Wo kann man 22-Zoll-Monitore kaufen?

22-Zoll-Monitore sind sowohl im stationĂ€ren als auch im Onlinehandel erhĂ€ltlich. Du findest PC-Monitore in ElektrofachmĂ€rkten und gut sortierten SupermĂ€rkten. Der Vorteil eines Kaufs im Elektrofachhandel liegt vor allem darin, dass Du das Produkt direkt ausprobieren und bei Bedarf direkt mitnehmen kannst. Zudem besteht die Möglichkeit sich von Fachpersonal zu den verschiedenen Modellen beraten zu lassen. Der grĂ¶ĂŸte Vorteil liegt hier allerdings darin, dass Du bereits nach wenigen Handgriffen feststellen kannst, ob Dir das Bild des Monitors zusagt.

Online sind 22-Zoll-Monitore beispielsweise bei Amazon oder ausgewĂ€hlten Onlineshops erhĂ€ltlich. Der Vorteil eines Onlinekaufs liegt vor allem in der großen Anzahl an verschiedenen Modellen. Du hast zudem die Möglichkeit ausfĂŒhrliche Produktinformationen einzusehen und diese mit anderen Modellen abzugleichen. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass Du Kundenbewertungen Deines Wunschprodukts einsehen kannst. Zudem kannst Du beim Onlinekauf hĂ€ufig SchnĂ€ppchen ergattern und von meist allgemein geringeren Preisen profitieren.

Wie viel kosten 22-Zoll-Monitore?

Die Preise von 22-Zoll-Monitoren hĂ€ngen stark von der verbauten Technik und der Bildrate ab. Einstiegsmodelle sind bereits fĂŒr unter 100 Euro zu haben. Modelle mit höheren Bildraten fĂŒrs Gaming und weiteren Zusatzfunktionen können bis zu 200 Euro kosten. In der Regel schwanken die Preise bei 22-Zoll-Monitoren im Vergleich zu grĂ¶ĂŸeren Bildschirmen weniger stark.

PC-Monitore Test-Übersicht: Welche 22-Zoll-Monitore sind die Besten?

Verschiedene Verbraucherorganisationen fĂŒhren Tests durch, um Konsumenten ĂŒber die ProduktqualitĂ€t ausgewĂ€hlter Produkte zu informieren. Wir haben Dir eine Übersicht ĂŒber Testmagazine zusammengestellt, welche sich mit 22-Zoll-Monitoren beschĂ€ftigt haben.

Testmagazin 22-Zoll-Monitor Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest Ja, Monitore fĂŒr den Office-Bereich wurden getestet 2019 Nein Hier klicken
Öko Test Nein -- -- --
Konsument.at Nein -- -- --
Ktipp.ch Ja, es wurden 15 PC-Monitoren getestet 2019 Nein Hier klicken

Im Folgenden wollen wir Dir die durchgefĂŒhrten Tests von der Stiftung Warentest und Ktipp.ch etwas genauer vorstellen.

PC-Monitor Test von Stiftung Warentest: Monitore im Test

Die Stiftung Warentest hat in ihrem Test 15 Monitore mit Bildschirmdiagonalen von 24 und 27 Zoll getestet. Der Schwerpunkt des Tests lag auf der BildqualitĂ€t der Monitore. Hier wurden unter anderem die FarbgleichmĂ€ĂŸigkeit, die Bildrate, die BlickwinkelabhĂ€ngigkeit und die Reflexion des Displays getestet.

Neben der BildqualitĂ€t wurde auch die Handhabung getestet. Hier wurde die Einrichtung der Monitoren, die Einstellung des Bilds und die VollstĂ€ndigkeit der Gebrauchsanleitung geprĂŒft. Außerdem wurden die Monitoren auf die Anzahl verfĂŒgbarer AnschlĂŒsse und den Energiebedarf getestet.

PC-Monitor Test von Ktipp.ch: PC-Monitore

Ktipp.ch hat sich mit einem Monitor Test des Magazins Computer-Bild beschĂ€ftigt. In diesem Test wurden 15 Monitore mit einer BildschirmgrĂ¶ĂŸe von 24 Zoll bis 40 Zoll getestet. Die Tester sind zu dem Ergebnis gekommen, dass gute Modelle erst ab einer GrĂ¶ĂŸe von 27 Zoll zu haben sind. Kleinere Modelle mit 22 Zoll und 24 Zoll schnitten im Test lediglich mit befriedigend und ausreichend ab.

FAQ – HĂ€ufig gestellte Fragen zu 22-Zoll-Monitoren

Nachfolgend beantworten wir Dir die am hĂ€ufigsten gestellten Fragen zu PC-Monitoren. Hier erfĂ€hrst Du wie Du einen Monitor reinigst, welcher Monitor fĂŒr den Office- oder Gaming-Bereich geeignet ist und welchen Helligkeitswert Dein Monitor mindestens haben sollte.

Wie reinige ich einen Monitor?

FĂŒr die Reinigung Deines Monitors reicht in aller Regel ein trockenes Mikrofasertuch, um Deinen Monitor von Staub und anderen Schmutzpartikeln zu befreien. Sollte Dein Bildschirm hartnĂ€ckige Schmutzflecken aufweisen, kannst Du auch ein leicht angefeuchtetes Tuch verwenden, um die Verunreinigungen zu entfernen. Übe aber nicht allzu hohen Druck auf das Display aus, um den Monitor nicht zu beschĂ€digen.

Verzichte auch unbedingt auf die Verwendung von Reinigungsmitteln. Diese beinhalten meist Alkohol und sÀurehaltige Substanzen, welche die Elektronik Deines Bildschirms beschÀdigen können.

Welcher Monitor fĂŒr den Office-Bereich?

Der Einsatz eines PC-Monitors im Office-Bereich unterscheidet sich nur leicht von der Verwendung im Privatbereich. WĂ€hrend die VerfĂŒgbarkeit von ergonomischen Funktionen im Privatbereich sinnvoll sind, sind diese im Office-Bereich ein Muss. TĂ€glich mehrere Stunden vor dem Monitor zu verbringen erfordert die Möglichkeit diesen bei Bedarf in Höhe und Neigung umzustellen. Des Weiteren sind Funktionen wie Eye-Save Modi zum Schutz der Augen zwingend erforderlich.

Davon abgesehen sollte der Monitor auch mindestens eine GrĂ¶ĂŸe von 27 Zoll aufweisen. Der Grund dafĂŒr ist ganz einfach. Desto grĂ¶ĂŸer der Bildschirm, desto grĂ¶ĂŸer ist die verfĂŒgbare ArbeitsflĂ€che.

Welcher Monitor fĂŒr den Gaming-Bereich?

An Monitore fĂŒr den Gaming-Bereich werden ganz andere Anforderungen gestellt als dies bei Monitoren fĂŒr die Arbeit der Fall ist. Ein guter Gaming-Monitor sollte nicht nur groß sein, sondern auch ĂŒber eine hohe Auflösung verfĂŒgen. Eine Auflösung von Full-HD sollte nur bis zu einer GrĂ¶ĂŸe von 24 Zoll in Anbetracht gezogen werden. DarĂŒber hinaus ist auch die Bildwiederholrate des Monitors von Bedeutung. FĂŒr ein flĂŒssiges Spielerlebnis mit stets akkuraten Bildern sollte der Monitor im besten Fall ĂŒber eine Bildwiederholungsrate von 144 Hz verfĂŒgen.

Nicht zwingend notwendig aber immer öfters vorzufinden sind Modelle mit HDR-Funktion. Diese sorgt fĂŒr knackigere Farben und eine gute Helligkeitsausstrahlung. Zudem geht der Trend immer mehr in Richtung Curved Monitore. Die KrĂŒmmung des Bildschirms erlaubt es dem Nutzer das GefĂŒhl zu bekommen selbst in die Spielwelt einzutauchen. Beachte allerdings, dass die zu erbringende Leistung im Gamingbereich von Deiner Hardware ausgeht. Vor allem die verwendete Grafikkarte muss den Anforderungen genĂŒgen, da sonst der beste Monitor nahezu nutzlos wĂ€re.

Welche Helligkeit sollte ein Monitor haben?

Der Bildschirm sollte mindestens eine Helligkeit von 200 cd/m2 aufweisen. Damit die Augen nicht schnell ermĂŒden oder auf Dauer gar geschĂ€digt werden, sollte ein Bildschirm keine Displayhelligkeit von deutlich ĂŒber 350 cd/m2 liegt aufweisen. Einige Modelle verfĂŒgen ĂŒber Eye-Care Funktionen, welche unter anderem die Helligkeit reduzieren. Somit werden auch bei lĂ€ngerer Nutzung des Monitors unangenehme Begleiterscheinungen wie Kopfschmerzen vermieden.

WeiterfĂŒhrende Quellen

  • Hier findest Du umfassende Informationen rund um das Thema HDMI
  • Hier erfĂ€hrst Du worin die Unterschiede der verschiedenen Panels bei Monitoren liegen
5/5 - (1 vote)

* Wir verlinken auf ausgewĂ€hlte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine VergĂŒtung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten VerkĂ€ufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.