Startseite / Lifestyle / Beauty / Make-Up / Foundation: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Foundation: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Eine Frau trägt Foundation in ihrem Gesicht auf mit einem Pinsel.

Foundation ist mittlerweile bei vielen fester Bestandteil der Make-up-Routine am Morgen. Sie wird genutzt um Hautunreinheiten und Rötungen zu kaschieren und einen ebenmäßigen Teint zu erzielen. Doch nicht nur bei Hautproblemen wird Foundation gerne genutzt, sie dient auch als Basis für das restliche Make-up.

Die Begriffe Make-up und Foundation werden oft synonym verwendet. Foundation beschreibt aber die Grundierung, die wir auf unser Gesicht auftragen und Make-up ist ein Sammelbegriff für kosmetische Produkte.

Die Auswahl an Foundation Produkten ist fast unendlich und es ist schwierig das perfekte Produkt zu finden, dass den eigenen Bedürfnissen gerecht wird. Im Folgenden wollen wir Dir einige wichtige Kaufkriterien für Foundation vorstellen und die besten Produkte im Foundation Test zeigen.

Unsere Favoriten

Die beste Foundation für trockene Haut: L'Oréal Paris Perfect Match Creamy Foundation*
“Feuchtigskeitsspendende Foundation mit pflegenden Inhaltsstoffen.”

Die beste Foundation für ölige Haut: Maybelline Fit Me Matte & Poreless Make-up*
“Mattierend, langanhaltend und dazu noch günstig.”

Die beste Foundation für reife Haut: Max Factor Radiant Lift Foundation*
“Falten werden kaschiert und der Teint strahlt.”

Die beste Foundation für empfindliche Haut: Physicians Formula Healthy Foundation*
“Damit sich auch empfindliche Haut an Foundation erfreuen kann.”

Die beste Puder Foundation: LOréal Paris Perfect Match Puder*
“Foundation in kompakter Form. Ideal für unterwegs.”

Die beste Creme Foundation: Elizabeth Arden Flawless Sponge Make-up*
“Edle Creme Foundation mit variierender Deckkraft.”

Die beste Stick Foundation: Max Factor PanStik Foundation*
“Praktisches Design, schneller Auftrag und makelloses Finish.”

Die beste Cushion Foundation: Maybelline Dream Cushion Foundation*
“Flüssiges Make-up aus einem Schwämmchen mit einem strahlenden und frischen Finish.”

Die beste Naturkosmetik Foundation: Gaya Cosmetics Mineral Foundation Make-up Puder*
“Loses Foundation Puder aus veganen und natürlichen Inhaltsstoffen.”

Die beste stark deckende Foundation: Dermacol Make-up Cover Foundation*
“Foundation, die von Hautunreinheiten bis Tattoos alles abdecken kann.”

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Foundation gibt es in den verschiedensten Formen und Konsistenzen: fest, cremig, flüssig oder als Puder.
  • Wichtig beim Kauf von Foundation ist es den eigenen Hauttyp zu kennen. Trockene Haut hat andere Bedürfnisse als ölige.
  • Mit Foundation kannst Du verschiedene Looks erzielen. Mit manchen Foundations  einen leichten und natürlichen Look und manche decken viel mehr im Gesicht ab und dienen so als Grundierung für das restliche Make-up.
  • Foundations können sehr unterschiedlich formuliert sein und dadurch ganz anders aussehen. Manche sind eher matt und andere hingegen haben einen leichten “Glow”, also einen leichten Glanz oder Schimmer.
  • Bei der Wahl des richtigen Farbtons ist nicht nur wichtig, ob sie hell oder dunkel genug ist. Der Unterton spielt auch eine entscheidende Rolle: ist deine Haut eher warm, kühl oder neutral?

Die besten Foundations: Favoriten der Redaktion

Wir haben Dir die besten Foundations rausgesucht und stellen Dir hier in Kürze die wichtigsten Informationen zu den einzelnen Foundations vor und für wen sie geeignet sind.

Die beste Foundation für trockene Haut: L’Oréal Paris Perfect Match Make-Up

Was uns gefällt:

  • günstig
  • enthält Hyaluron und Aloe Vera
  • natürliches Finish
  • leichte Textur
  • hält lange

Was uns nicht gefällt:

  • geringe Farbauswahl

Redaktionelle Einschätzung

Die L’Oréal Perfect Match Foundation ist eine flüssige Foundation, die sich an den Bedürfnissen trockener Haut orientiert. Sie hat eine mittlere bis starke Deckkraft, kann also nach Belieben aufgebaut werden.

Die Textur ist sehr flüssig und leicht und somit einfach in die Haut einzuarbeiten. Man benötigt nur wenige Tropfen, um das Gesicht abzudecken. Durch die flüssige und feuchtigkeitsspendende Formulierung erzielt man ein besonders natürliches Ergebnis, das dennoch Hautunreinheiten und Rötungen gut kaschiert.

Hyaluron ist ein Inhaltsstoff, der schon in unserer Haut enthalten ist, zum Beispiel in unserem Bindegewebe. Er kann sehr viel Wasser binden und sorgt dafür, dass unsere Haut prall und glatt ist. Dieser besonders feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoff ist somit ideal für trockene Haut.

Aloe Vera kennst Du als Pflanze die eine gelartige Konsistenz enthält. In der Kosmetik dient sie zusätzlich als feuchtigkeitsspendender Inhaltsstoff. Diese beiden Inhaltsstoffe in der Foundation sorgen dafür, dass sie so trockener Haut Feuchtigkeit spendet und somit auf der Haut nicht trocken aussieht und sich an trockenen Stellen absetzt.

Preis: 7,95 Euro | Hauttyp: normale,trockene und Mischhaut | Basis Inhaltsstoffe: Silikone

Die beste Foundation für ölige Haut: Maybelline Fit Me Matte & Poreless Make-up

Was uns gefällt:

  • Farbauswahl
  • günstig
  • natürliches Finish
  • kaschiert Poren und Glanz
  • Verpackung

Was uns nicht gefällt:

  • Untertöne der Foundations eher gelblich

Redaktionelle Einschätzung

Die Fit Me Matt & Poreless Foundation ist ideal für ölige Haut und Mischhaut geeignet. Wie der Name schon verrät, ist sie matt und kaschiert Poren. Bei Menschen mit glänzender Haut wirken Poren durch den Glanz oft größer als sie eigentlich sind. Deshalb eignen sich matte Foundations besonders gut, da sie Poren kaschieren.

Hier haben wir eine leichte bis mittlere Deckkraft, die sich durch die flüssige Formulierung leicht auf das Gesicht auftragen und verblenden lässt. Außerdem sind feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe enthalten, die auch bei öliger Haut gut sind, denn sie sorgen dafür, dass die Foundation nicht zu matt ist und somit ein natürliches Finish hat.

Sie enthält zwar Öle, basiert aber auf Silikonen und ist deshalb gut für ölige Haut und Mischhaut geeignet. Die Foundation ist in einer Tube enthalten, was besonders praktisch ist, auch beim Reisen. Viele Kunden berichten davon, dass die Foundation fast den ganzen Tag lang hält und ihr mattes Finish behält.

Preis: 5,59 Euro | Hauttyp: normale, ölige und Mischhaut | Basis Inhaltsstoffe: Silikone

Die beste Foundation für reife Haut: Max Factor Radiant Lift Foundation

Was uns gefällt:

  • speziell für reife Haut formuliert
  • enthält Hyaluronsäure
  • Farbauswahl
  • hält lange
  • kaschiert Falten leicht

Was uns nicht gefällt:

  • enthält Glitzer Partikel

Redaktionelle Einschätzung

Die Max Factor Radiant Lift Foundation ist eine flüssige Foundation für reife Haut. Sie wurde so konzipiert, dass sie Falten nicht betont und sich angenehm auf der Haut anfühlt.

Sie enthält auch Hyaluronsäure und verhilft somit zu einem frischen, prallen Teint und spendet Feuchtigkeit.

Zudem hat sie einen verfeinernden Effekt, der die Haut ebenmäßig und glatter wirken lässt. Die leichte Formulierung der Grundierung kaschiert somit leicht Falten und feine Linien. Außerdem wurde sie so formuliert, dass sie besonders lange hält und nicht im Laufe des Tages verschwindet und sich absetzt.

Trotz der leichten und feuchtigkeitsspendenden Formulierung weist sie eine mittlere bis starke Deckkraft auf und ist somit für Menschen geeignet, die neben den Falten noch Hautunreinheiten und Rötungen abdecken wollen. Die Foundation kann dank ihrer Formulierung auch von Menschen mit trockener Haut genutzt werden.

Einige Kunden berichten davon, dass die Foundation Glitzer Partikel enthält. Diese sorgen für das Finish, dass einen “Glow”, also einen leichten Glanz hat. Wenn einem dieses Finish nicht gefällt, dann kann man mit einem Puder die Foundation etwas mattieren.

Preis: 9,47 Euro | Hauttyp: normale, reife und trockene Haut Basis Inhaltsstoffe: Silikone

Die beste Foundation für empfindliche Haut: Physicians Formula – The Healthy Foundation

Physicians Formula flüssig Foundation – The Healthy Foundation SPF20 für empfindliche Haut mit Lichtschutzfaktor 20

Was uns gefällt:

  • für empfindliche Haut formuliert
  • leichte Formulierung
  • parfümfrei
  • hypoallergen
  • nicht komedogen

Was uns nicht gefällt:

  • nur sechs Farbtöne zur Auswahl

Redaktionelle Einschätzung

Die Physicians Formula Healthy Foundation richtet sich an Menschen mit empfindlicher Haut. Sie enthält kein Parfüm und ist hypoallergen. Hypoallergen bedeutet, dass weniger bis keine allergene Inhaltsstoffe enthalten sind.

Zudem ist sie nicht komedogen, also keine Stoffe enthält, die Hautunreinheiten fördern können, weshalb sie auch für Menschen mit unreiner Haut und Akne geeignet ist. Deshalb ist die Formulierung auch so leicht, da sie keine Öle enthält die Hautunreinheiten verursachen könnte.

Zusätzlich enthält sie die Vitamine A,C und E, die die Haut pflegen und Feuchtigkeit spenden und Hyaluronsäure.

Die Deckkraft ist leicht bis mittel und kann aufgebaut werden. Leider gibt es nur sechs Farbtöne zur Auswahl, wodurch es schwierig wird den richtigen Farbton zu finden. Du könntest aber verschiedene Töne mischen, um den perfekten Farbton für sich selbst zu treffen.

Manche Kunden berichten von einem leicht unangenehmen Geruch. Das kommt aber daher, dass die Foundation kein Parfüm enthält, der so einen Geruch normalerweise überdecken würde. Da der Geruch nach dem Auftragen aber schnell verfliegt, sollte das kein Problem sein.

Preis: 14,05 Euro | Hauttyp: empfindliche, unreine Haut Basis Inhaltsstoffe: Silikone

Die beste Puder Foundation: L’Oréal Paris Perfect Match Puder

Was uns gefällt:

  • inklusive Spiegel und Schwamm
  • seidig-mattes Finish
  • für verschiedene Hauttypen geeignet
  • leicht auf der Haut
  • parfümfrei

Was uns nicht gefällt:

  • wenige Farbtöne zur Auswahl

Redaktionelle Einschätzung

Wer lieber zu einem Puder greifen möchte, ist hier genau richtig. Das L’Oreal Paris perfect match Puder Make-up ist durch seine seidig-matte Formulierung nicht nur für Menschen mit öliger Haut geeignet. Es mattiert zwar, aber nur leicht und enthält auch feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe.

Die Deckkraft ist mittel bis hoch, was außergewöhnlich für ein Puder ist. Hier werden Hautunreinheiten und Rötungen gut kaschiert. Das Finish sorgt dabei für einen natürlichen Look.

Das Puder hält den Tag über gut auf der Haut. Wer dennoch zwischendurch sein Make-up auffrischen möchte, kann das ganz einfach machen. Es sind nämlich ein Spiegel und ein Schwamm enthalten, mit dem man das Produkt auftragen kann. Natürlich bietet es sich auch an, einen Pinsel zu benutzen.

Leider ist die Auswahl an Farbtönen sehr gering, dafür ist aber auch ein sehr dunkler Ton enthalten. Puder Produkte passen sich durch ihre Konsistenz aber dem Hautton besser an als flüssige Produkte, wodurch man vielleicht dennoch hier fündig wird.

Preis: 8,94 Euro | Hauttyp: normale, trockene und ölige Haut Basis Inhaltsstoffe: Silikone

Die beste Creme Foundation: Elizabeth Ardhen Flawless Finish Cream Make-up

Was uns gefällt:

  • kompakte Verpackung
  • Farbauswahl
  • langanhaltend
  • feuchtigkeitsspendend
  • variable Deckkraft

Was uns nicht gefällt:

  • hoher Preis

Redaktionelle Einschätzung

Das Elizabeth Arden Cream Make-up ist eine Creme Foundation in einer kompakten Verpackung mit Schwamm und Spiegel. Die Formulierung enthält feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe und mikrofeines “Diamantpulver”, dass für einen strahlenden Teint sorgt und die Haut somit frisch wirken lässt.

Zudem hat sie eine mittlere bis hohe Deckkraft. Es wird empfohlen, den Schwamm im trockenen Zustand zu benutzen, wenn man eine hohe Deckkraft erzielen möchte und im nassen, wenn man ein leichteres, natürliches Finish möchte. Man kann optional aber auch einen Pinsel nutzen.

Die Foundation hält lange und ist eher für normale bis trockene Haut geeignet. Menschen mit öliger Haut können sie auch nutzen, wenn man nach dem Auftrag noch zusätzlich ein mattes Puder verwendet. Durch die Formulierung und Deckkraft ist die Foundation aber auch bei Menschen mit reifer Haut sehr beliebt, da sie Fältchen nicht betont, sondern sogar leicht kaschiert.

Der Preis ist etwas höher angesetzt, dafür gibt es aber eine gute Farbauswahl.

Preis: 29,95 Euro | Hauttyp: normale und trockene Haut Basis Inhaltsstoffe: Öle

Die beste Stick Foundation: Max Factor Pan Stick

Max Factor PanStik Grundierung

Was uns gefällt:

  • praktisches Design
  • kaschiert Hautunreinheiten und Rötungen
  • langanhaltend
  • günstig
  • cremige Textur

Was uns nicht gefällt:

  • Farbauswahl

Redaktionelle Einschätzung

Die Max Factor PanStik Grundierung ist eine Stick-Foundation mit hoher Deckkraft. Es handelt sich um eine Creme Foundation in Stick Form. Der Auftrag geht somit sehr schnell, da man das Produkt direkt im Gesicht auftragen kann. Zum Verblenden kann man dann die Hände, einen Pinsel oder einen Schwamm benutzen.

Durch die hohe Deckkraft werden Hautunreinheiten und Rötungen gut kaschiert. Die Foundation hält zudem sehr lange, ist aber durch die Verpackung auch sehr praktisch für unterwegs. Er kann auch nur gezielt verwendet werden, zum Beispiel für Augenringe oder Pickel.

Sie ist aufgrund der Formulierung eher für normale und trockene Haut geeignet und weniger für Menschen mit öliger Haut oder Mischhaut. Durch die hohe Deckkraft und Haltbarkeit kann sie aber auch für Menschen mit Akne geeignet sein.

Durch die sehr cremige und deckende Textur kann es dazu kommen, dass die Foundation ein wenig maskenhaft wirkt, weshalb es wichtig ist nicht zu viel zu benutzen und die Foundation richtig einzuarbeiten.

Preis: 5,50 Euro | Hauttyp: normale und trockene Haut Basis Inhaltsstoffe: Öle

Die beste Cushion Foundation: Maybelline Dream Cushion

Was uns gefällt:

  • flüssige Foundation in kompakter Verpackung
  • feuchtigkeitsspendend
  • lichtreflektierende Pigmente sorgen für einen Glow
  • leichter Auftrag mit Pad
  • natürliches Ergebnis

Was uns nicht gefällt:

  • wenig Produkt enthalten

Redaktionelle Einschätzung

Die Maybelline Dream Cushion ist eine flüssige Foundation in einer kompakten Verpackung. Das praktische Design ist ideal für unterwegs. In der Verpackung befindet sich ein Schwämmchen, das vollgesaugt ist mit Foundation. Zusätzlich enthält man ein kleines Pad, mit dem man die Foundation im Gesicht auftragen kann. So erhält man auch das beste Ergebnis.

Die flüssige Formulierung ist feuchtigkeitsspendend und enthält Pigmente, die die Haut strahlen lassen. Sie ist deshalb besonders gut für Menschen mit trockener Haut und Mischhaut geeignet. Menschen mit öliger Haut müssten etwas nachpudern, um die Haltbarkeit zu verlängern.

Das Ergebnis wirkt durch die Formulierung besonders natürlich. Wenn man etwas mehr Deckkraft haben möchte, sollte man die Foundation kurz auf dem Gesicht trocknen lassen und dann eine weitere dünne Schicht auftragen.

Leider sind nur 15 ml in dem Produkt enthalten. Normalerweise enthalten Foundations aber 30 ml. Falls das Produkt aufgebraucht ist, kann man das Foundation-Schwämmchen aber umdrehen und noch die restliche Foundation verwenden.

Preis: 8,41 Euro | Hauttyp: normale, trockene und Mischhaut Basis Inhaltsstoffe: Silikone

Die beste Naturkosmetik Foundation: Gaya Cosmetics Mineral Foundation Make-up Puder

Was uns gefällt:

  • vegane Formulierung
  • tierversuchsfrei
  • für alle Hauttypen geeignet
  • leicht aufzutragen
  • ergiebig

Was uns nicht gefällt:

  • Preis

Redaktionelle Einschätzung

Bei der Mineral-Foundation von Gaya Cosmetics handelt es sich um ein loses Make-up Puder aus der Naturkosmetik. Es sind sehr wenige Inhaltsstoffe enthalten, und die enthaltenen sind vegan und natürlichen Ursprungs. Die minimalistische Formulierung enthält also nur das Nötigste. Zudem ist das Puder tierversuchsfrei.

Man kippt etwas von dem Produkt in einen Deckel und trägt es anschließend mit einem Pinsel auf. Die Deckkraft ist sehr leicht, kann aber auch hier aufgebaut werden. Zudem hält es sehr lange und kann sehr einfach im Laufe des Tages erneut aufgetragen werden.

Da es sich um ein Puder handelt, ist es sehr gut für ölige Haut und Mischhaut geeignet. Aber auch Menschen mit trockener Haut können sich an diesem Produkt erfreuen, da es sich um ein feines loses Puder handelt. Man sollte nur aufpassen und nicht zu viel benutzen, da das dann schnell zu trocken und matt wirken könnte.

Der Preis ist etwas teuer. Dafür ist das Produkt jedoch sehr ergiebig aufgrund seiner Form. Zudem benötigt man einen Pinsel, der nicht enthalten ist.

Preis: 28,18 Euro | Hauttyp: alle Basis Inhaltsstoffe: Silikone

Die beste stark deckende Foundation: Dermacol Make-up Cover

Was uns gefällt:

  • stark deckend
  • sehr ergiebig
  • günstig
  • hypoallergen
  • wasserfest

Was uns nicht gefällt:

  • kann schnell maskenhaft wirken

Redaktionelle Einschätzung

Wenn Du auf der Suche nach einer stark deckenden Foundation bist, die sogar Tattoos überdecken kannst, dann bist Du hier genau richtig. Die Foundation von Dermacol bietet in einer kleinen Tube ein extrem deckendes Make-up, das sogar seit Jahren in der Filmindustrie verwendet wird.

Man benötigt nur ganz wenig Produkt um Hautunreinheiten, Rötungen, Akne und Pigmentstörungen abzudecken. Somit ist das Produkt sehr ergiebig und Du hast lange deine Freude daran. Für ein natürlicheres Ergebnis trage es am besten mit einem feuchten Schwamm auf und arbeitet es gut in die Haut ein. Die hypoallergene Formulierung sorgt dafür, dass sie auch für Menschen mit empfindlicher Haut geeignet ist.

Die Foundation soll für alle Hauttypen geeignet sein, jedoch berichten einige Menschen, dass sie leicht trocken wirkt. Wenn Du trockene Haut hast, solltest Du vorher eine reichhaltige Pflege verwenden.

Da die Deckkraft so hoch ist, kann das Ergebnis schnell unnatürlich und maskenhaft wirken. Benutze deshalb nicht zu viel Produkt und verwende im Anschluss noch etwas Rouge oder Bronze um dem Gesicht wieder etwas Tiefe zu verleihen.

Preis: 9,94 Euro | Hauttyp: alle Basis Inhaltsstoffe: Öle

Kaufratgeber für Foundation

Da die Auswahl an Foundations so vielfältig ist, haben wir Dir hier die wichtigsten Informationen zusammengefasst, die Du bei der Wahl deiner Foundation beachten solltest.

Was ist Foundation?

Foundation ist die Grundierung, die Du auf dein Gesicht aufträgst. Dabei deckt sie durch ihre Pigmentierung die Haut ab. Die Deckkraft kann dabei variieren, manche Foundations decken nur sehr wenig ab und manche können Rötungen und Hautunreinheiten komplett abdecken. Foundation dient auch als Basis für andere Kosmetikprodukte, zum Beispiel Concealer oder Rouge.

Wie funktioniert Foundation?

Verschiedene Inhaltsstoffe in der Foundation helfen dabei den Teint ebenmäßiger erscheinen zu lassen. Das geschieht durch die enthaltenen Pigmente, die im besten Fall der eigenen Hautfarbe gleichen. Meistens sind noch pflegende Inhaltsstoffe enthalten, die ein angenehmes Hautgefühl erzeugen.

Ansonsten sind Foundations sehr unterschiedlich formuliert, zum Beispiel enthalten Puder andere Inhaltsstoffe als flüssige Foundations. Oft unterscheiden sie sich durch verschiedene Basis-Inhaltsstoffe: Öl, Wasser oder Silikone. Wir zeigen Dir nun, wie genau sich die Kriterien unterscheiden und welche Foundation für wen am besten geeignet sind.

Foundation in kompakter Form als Puder oder Creme.

Foundation gibt es in verschiedenen Formen und Farben. Dabei gibt es Unterschiede in der Konsistenz, in den Inhaltsstoffen und beim Auftragen auf dem Gesicht.

Für wen eignet sich Foundation?

Foundation eignet sich für alle, die ihre Haut ebenmäßiger erscheinen lassen wollen und den Hautton ausgleichen möchten, zum Beispiel indem Rötungen kaschiert werden. Beim Schminken ist eine Foundation kein Muss. Sie dient aber oft als Basis für das restliche Make-up, da durch die Foundation eine gleichmäßige und farblich einheitliche Grundlage gebildet wird.

Welche Gesundheitshinweise sollte man bei Foundation beachten?

Wer Allergiker ist oder empfindliche Haut hat, sollte genau auf die Inhaltsstoffe von Foundation achten. Auf allergene Duftstoffe oder schlechte Alkohole sollte verzichtet werden. Außerdem sollte man Foundation nicht über offene Wunden auftragen, da diese sich sonst entzünden können. Wichtig ist es auch, sich immer abzuschminken nachdem man eine Foundation benutzt hat und die Haut zu pflegen.

Welche Siegel gibt es bei Foundation?

Da es sich bei Foundation um ein Kosmetik-Produkt handelt, gibt es einige Siegel auf die Du während deines Kaufs achten kannst:

  • tierversuchsfreie und vegane Kosmetik
  • Naturkosmetik und Biokosmetik
  • faire Kosmetik
  • Kosmetik für Allergiker

Was die einzelnen Siegel bedeuten und wie Du sie erkennst, kannst Du hier nachlesen.

Was sind die Vorteile von Foundation?

Foundations sind so beliebt, weil die Haut oft besser und ebenmäßiger aussieht. Sie macht außerdem das Auftragen von anderen Kosmetik-Produkten einfacher. Stell Dir vor, Du bist ein Künstler. Du beginnst dein Kunstwerk normalerweise auf einer einfarbigen Leinwand die überall gleich aussieht. Mit deinen Farben kannst Du nun ein Kunstwerk ganz nach Deinen Wünschen kreiren. So kannst Du Dir den Effekt von Foundation vorstellen.

Welche Alternativen gibt es zu Foundations?

Falls Du kein Fan von Foundations bist, aber dennoch Deine Hautunreinheiten und Rötungen leicht kaschieren möchtest, gibt es einige Alternativen für Dich.

BB Cream

Eine BB Cream (Beauty Balm) ist eine Creme, die eine leichte Tönung und damit eine sehr leichte Deckkraft hat. Es sind sehr pflegende Inhaltsstoffe enthalten. Die Haut sieht dabei sehr natürlich aus, Hautunreinheiten werden nur minimal kaschiert.

CC Cream

Eine CC Cream (Colour Correcting) ist einer BB Cream sehr ähnlich. Zusätzlich korrigiert sie jedoch den Farbton der Haut. Sie hat eine höhere Deckkraft und kaschiert Rötungen und Hautunreinheiten besser.

Getönte Tagescreme

Eine getönte Tagescreme verhält sich ähnlich wie eine BB und CC Cream. Sie ist eine Mischung aus Tagescreme und Foundation und liefert eine leichte, natürliche Deckkraft.

Tipp: Mach Dir selbst Deine eigene getönte Tagescreme. Mische einfach etwas von deiner Tagescreme mit deiner Foundation und trage sie auf Dein Gesicht auf.

Was sind die wichtigsten Kaufkriterien bei einer Foundation?

Es gibt einiges, auf was Du beim Kauf von Foundation achten solltest, damit Du Freude an Deinem Produkt hast. Bevor Du Dir aber Gedanken um die richtige Foundation machst, solltest Du wissen, welchen Hauttyp Du hast.

Hauttyp

Trockene Haut

Bei Menschen mit trockener Gesichtshaut spannt die Haut oft und kann sich rau anfühlen. Manchmal schuppt sie sogar. Der Haut fehlt Feuchtigkeit. Falls Du trockene Haut hast, solltest Du besonders darauf achten Foundations zu wählen die feuchtigkeitsspendend und nicht matt sind.

Ölige Haut

Ölige oder fettige Haut ist daran zu erkennen, dass sie glänzt und sich das manchmal im Laufe des Tages sogar verstärkt. Die Haut bildet vermehrt Talg. Hier solltest Du darauf achten eine Foundation zu wählen, die ein eher mattes Finish hat und lange hält, da sich Foundation bei Menschen mit öliger Haut schneller absetzt.

Mischhaut

Menschen mit Mischhaut haben Stellen im Gesicht die teilweise trocken und teilweise ölig sind. Oftmals sind die Wangenpartien eher trocken, dafür glänzt aber die Stirn und die Nase oft, die sogenannte T-Zone. Du kannst Foundations für beide Hauttypen nutzen, hier kommt es darauf an welche Bereiche problematischer sind und welches Finish Du persönlich bevorzugst.

Normale Haut

Glückwunsch! Du hast normale Haut, die weder trocken noch ölig ist. In Sachen Foundation hast Du die freie Wahl und kannst die Foundation nach Deinem persönlichen Geschmack aussuchen.

Für die Wahl der Foundation muss Du vorher deinen Hauttyp kennen.

Das waren die vier klassischen Hauttypen. Es gibt aber noch weitere Kategorien, die Du bei der Analyse Deiner Haut beachten solltest.

Reife Haut

Haut, bei der sich bereits Falten bildet bezeichnet man als reife Haut. Foundations, die schwer sind und eine hohe Deckkraft haben können sich schnell in den Falten absetzen und die Haut noch älter aussehen lassen. Du solltest Foundations wählen die eine leichte Textur haben und eher feuchtigkeitsspendend sind.

Unreine Haut

Menschen mit unreiner Haut oder Akne greifen gerne zu Foundations, die eine hohe Deckkraft haben um die Hautunreinheiten abdecken zu können. Du musst aber genau auf die Inhaltsstoffe achten, den manche Foundations können die Unreinheiten sogar verstärken. Wenn die Textur zu schwer ist, kann sie die Hautunreinheiten sogar eher betonen und nicht verdecken. Achte beim Kauf von Foundation also auf die Deckkraft und Konsistenz.

Sensible Haut

Besonders Allergiker und Menschen mit empfindlicher Haut müssen auf Inhaltsstoffe in Foundations achten. Vor allem allergene Duftstoffe können Allergien auslösen. Alkohol in Foundations kann trockene aber auch empfindliche Haut zusätzlich reizen.

Tipp: Online gibt es zahlreiche Tests um herauszufinden, welcher Hauttyp Du bist. Wir empfehlen diesen hier: Hauttyp-Test

Arten von Foundation

Wie bei vielen Kosmetik-Produkten, gibt es auch bei Foundations verschieden Arten und Texturen, die unterschiedliche Vorteile und Nachteile haben. Es gibt flüssige, cremige und Puder Foundations.

Flüssige Foundation

Flüssige Foundation ist der Klassiker unter den Grundierungs-Produkten. Sie ist mal dick- und mal dünnflüssiger formuliert. Man kann sie mit den Händen, einen Pinsel oder einem Schwamm auftragen. Es gibt sie in verschiedenen Ausführungen, von leichter bis starker Deckkraft.

Da es so viele verschiedene Formulierungen von flüssiger Foundation gibt, ist hier für jeden Hauttyp etwas zu finden. Vor allem bei Menschen mit trockener Haut ist sie geeignet, da sie bei der richtigen Wahl, die Haut nicht noch zusätzlich austrocknet, sondern sogar noch etwas pflegen kann.

Puder

Puder Foundations sind aufgrund ihrer praktischen Form sehr beliebt. Sie sind nämlich der perfekte Begleiter, da man sie problemlos in der Handtasche mitnehmen kann und somit das Make-up tagsüber auffrischen kann. Meistens trägt man sie mit einem oft beiliegenden Schwämmchen oder einem Pinsel auf. Die Deckkraft ist eher leicht oder mittelstark. Es gibt feste und lose Puder.

Besonders praktisch sind Puder Foundations für Menschen mit öliger Haut und Mischhaut. Sie haben meistens eher ein mattes Finish. Doch auch Menschen mit trockener Haut können Puder-Produkte benutzen, die weniger matt sind und wenn sie die Haut vorher richtig pflegen.

Creme

Creme Foundations haben eine sehr feste Konsistenz und meistens eine besonders hohe Deckkraft. Sie werden deswegen vor allem im Theater gerne genutzt. Man kann sie mit den Händen auftragen, einem Pinsel oder einem Schwamm. Sie sind meistens sehr kompakt und können sich auf der Haut schwer anfühlen.

Sie sind besonders gut für Menschen mit trockener und Mischhaut geeignet. Bei Menschen mit öliger Haut besteht die Gefahr, dass die Foundation nicht richtig “sitzt” und sich schnell absetzt auf der Haut.

Mousse

Mousse Foundations sind Creme Foundations sehr ähnlich. Sie haben aber eine lockerere, fast schon luftige Konsistenz und sind deshalb nicht so schwer. Auch die Deckkraft ist meistens leichter.

Genau wie bei Creme Foundations sind Mousse Produkte eher für Leute mit trockener und Mischhaut geeignet. Da sie aber leichter sind, können auch Menschen mit öliger Haut sie nutzen, zum Beispiel wenn sie ein mattes Finish haben.

Stick

Stick Foundations sind aufgrund ihrer Verpackung sehr praktisch. Man kann sie aufdrehen und direkt auf das Gesicht auftragen. Zum Verblenden kann man die Hände, einen Pinsel oder einen Schwamm benutzen. Sie sind in ihrer Formulierung Creme Foundations am ähnlichsten, aber hier gibt es oft mehr Variation, zum Beispiel eine leichte oder hohe Deckkraft.

Stick Foundations sind für ölige, Mischhaut und trockene Haut geeignet. Hier kommt es auf die genaue Formulierung an.

Cushion

Der Begriff Cushion kommt aus dem Englischen und bedeutet Kissen. Cushion Foundations kommen aber aus Asien und haben sich in den letzten Jahren immer mehr im Westen etabliert. Die Verpackung ähnelt Kompakt-Pudern, enthält aber innen ein Schwämmchen (das “Kissen”), das vollgesaugt mit Foundation ist.

Meist enthalten Cushion Foundations besonders pflegende Inhaltsstoffe und weisen eine eher leichte bis mittelstarke Deckkraft auf. Am besten benutzt man einen Schwamm oder Pinsel um die Foundation aufzutragen. Sie sind besonders gut für trockene, Mischhaut und reife Haut geeignet, aufgrund ihrer leichten Formulierung. Es gibt aber auch Cushion Foundations die speziell für Menschen mit öliger Haut konzipiert wurden.

Farbton

Bei der Wahl des richtigen Farbtons gibt es zwei Dinge auf die du achten solltest: wie hell oder dunkel muss die Foundation sein und welchen Unterton muss sie haben?

Tipp: Wenn Du wissen willst, ob eine Foundation zu Deinem Farbton passt, trage am besten etwas Produkt auf Dein Gesicht und Deinen Hals auf und betrachte Dich im Tageslicht. Ist der Unterschied zu deinem Hautton zu groß, solltest Du einen anderen Farbton testen. 
Hell oder Dunkel

Natürlich musst Du die Foundation an deinen Hautton anpassen. Je heller deine Haut, desto heller die Foundation. Leider haben viele Foundations nicht sehr viele dunkle Töne im Sortiment und generell eine eingeschränkte Auswahl.

Falls du den richtigen Ton nicht findest, dann kannst du einen Ton nehmen der etwas dunkler ist und die Foundation etwas am Hals verteilen, für einen fließenden Übergang. Wenn die Foundation etwas zu hell ist, kannst du zum Beispiel Bronzer benutzen, um den Farbton anzugleichen.

Tipp: Mittlerweile gibt es sogar Produkte, die speziell dafür entwickelt wurden, Foundations aufzuhellen oder abzudunkeln. Sie werden einfach mit der Foundation gemischt und dann aufgetragen. So musst Du Dir im Sommer nicht gleich eine neue Foundation kaufen, wenn Du etwas brauner wirst.
Unterton

Der Unterton deiner Foundation kann entweder warm, kühl oder neutral sein. Hier einige Tipps wie Du Deinen Unterton findest:

Warmer Unterton

Ein warmer Unterton wirkt eher goldfarben. Wenn Du einen warmen Unterton hast, wirst Du oft schnell braun. Dir stehen Goldschmuck und warme Farben besser als Silberschmuck und deine Venen am Handgelenk haben eher einen grünen Ton.

Kühler Unterton

Ein kühler Hautton wirkt eher leicht bläulich. Dir stehen Silberschmuck und kühle Farben besser und deine Venen sind oft eher blau. Kühle Hauttypen neigen öfter zu Rötungen.

Neutraler Unterton

Ein neutraler Hautton ist eine Mischung aus kühl und warm. Dir stehen sowohl warme, als auch kühle Farben und Du kannst Silber und Gold tragen. Deine Venen sind bläulich und grün.

Olivfarbener Unterton

Wenn dein Hautton Olive ist, weist er einen leichten Grünton auf. Ein olivfarbener Hautton kann warm, kühl oder neutral sein.

Deckkraft

Die Deckkraft einer Foundation kann von sehr leicht bis zu sehr stark rangieren. Leicht deckende Foundations wirken oft natürlicher und verleihen oft nur eine leichte Tönung. Stark deckende Foundations decken alles ab, können aber maskenhaft wirken, vor allem wenn man zu viel benutzt.

Tipp: Meistens kannst du eine leicht- oder mittel-deckende Foundation schichten und so die Deckkraft erhöhen.

Öl-, Silikon- oder Wasserbasis?

Flüssige Foundations können auf einer Öl-, Silikon- oder Wasserbasis basieren. Dies wirkt sich auf die Formulierung und Textur aus und wie die Foundation sich auf Deiner Haut verhält.

Öl-Basis

Bei Foundations auf Öl-Basis stehen Öle bereits an zweiter oder dritter Stelle auf der Liste der Inhaltsstoffe. Diese Foundations sind besonders gut für dich, wenn du trockene oder Mischhaut hast.

Silikon-Basis

Wenn du auf der Liste der Inhaltsstoffe an zweiter oder dritter Stelle Wörter siehst, die mit -cone oder -siloxande enden, handelt es sich höchstwahrscheinlich um eine Foundation auf Silikon-Basis. Diese Foundations sind besonders gut für ölige Haut oder Mischhaut. Sie sind eher mattierend und fühlen sich durch die enthaltenen Silikone besonders geschmeidig an.

Achtung: Silikone sind trotz ihres Rufes nicht schlecht für Deine Haut. Beim Abschminken werden sie einfach runtergespült und verbleiben nicht auf Deiner Haut.

Wasser-Basis

Alle Foundations enthalten an erster Stelle Wasser, bei Wasser-basierenden Foundations aber findest Du keine Silikone oder Öle oben auf der Liste der Inhaltsstoffe. Diese Foundations enthalten oft sehr feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe und haben eine leichte Konsistenz. Sie sind deshalb besonders gut für trockene Haut geeignet. Dadurch, dass sie so leicht sind, sind sie auch sehr gut für unreine Haut geeignet, da sie sehr mild auf der Haut sind.

Tipp: Falls du einen Primer nutzen solltest, achte darauf, dass er dieselbe Basis hat wie Deine Foundation. Eine Foundation auf Wasser-Basis zum Beispiel verträgt sich nicht mit einem Primer auf Silikon-Basis und kann sich dann unschön absetzen. 

Wie viel kostet Foundation?

Foundation findest Du bereits für unter fünf Euro in der Drogerie. Die Preise in der Parfümerie und Apotheke rangieren im Durchschnitt zwischen 20 und 40 Euro oder mehr.

Wo kann man Foundation kaufen?

Foundation findest Du fast überall, wo Du auch Kosmetik kaufen kannst. In der Drogerie hast Du eine große Auswahl an günstigen Produkten. In der Parfümerie hast Du ebenfalls eine große Auswahl, vor allem was die Farbtöne betrifft. Außerdem kannst Du Dich meist kostenlos beraten lassen und sogar die Foundation auftragen und somit direkt testen.

In der Apotheke findest Du ebenfalls Foundation, obwohl die Auswahl hier etwas geringer ist. Dafür findest Du oft Produkte die auf bestimmte Hautprobleme spezialisiert sind, wie Akne oder Rosazea. Auch hier erhältst Du eine kostenlose und professionelle Beratung.

Welche Marken stellen Foundation her?

Auf dem Markt für Foundation findest Du unzählige Marken. Hier stellen wir Dir kurz einige der bekanntesten und ihre Eigenschaften vor.

Foundation wird im Gesicht aufgetragen mit einem Pinsel.

Die unzähligen Foundations auf dem Markt richten sich an unterschiedliche Zielgruppen, wie zum Beispiel Make-up-Artists, die professionell Make-up auftragen. Gute Foundations findet man aber sowohl bei professionellen Marken, als auch in der Drogerie.

MAC

MAC ist eine Kosmetik-Marke aus dem High End Bereich, die sich bereits seit Jahren auf dem Markt etabliert hat. Besonders professionelle Make-up-Artists greifen gerne auf die Produkte zurück. Im Foundation Segment hatte MAC lange die Nase vorn, da sie einer der wenigen Marken war, die eine sehr große Farbauswahl hatte, von sehr hellen bis hin zu sehr dunklen Tönen.

Zudem findest Du für jeden Hauttyp die passende Foundation und kannst dich zusätzlich professionell an einem MAC-Counter beraten lassen.

L’Oréal

L’Oréal ist eine bekannte Marke aus der Drogerie. Von Puder bis hin zu flüssigen Foundations hat man hier eine große Auswahl. Die Auswahl an Farbtönen hat sich in den letzten Jahren vergrößert, manche Foundations haben bis zu 48 verschiedene Farbnuancen. Hier gibt es Produkte für trockene, ölige und auch speziell für reife Haut.

Maybelline

Maybelline ist eine weitere große Marke aus der Drogerie. Egal ob Mousse, Puder oder flüssige Foundation, hier findest Du nicht nur verschiedene Arten von Foundation, sondern hast auch eine mittlerweile große Farbauswahl. Außerdem gibt es hier sehr leicht deckende und natürliche Foundations, aber auch stark deckende mit langer Haltbarkeit.

Essence

Essence Produkte werden auch in der Drogerie angeboten, sind aber weitaus günstiger als die Produkte von L’Oréal und Maybelline. Nichtsdestotrotz können sie locker mit den großen Marken mithalten und erfreuen sich immer mehr an Beliebtheit. Die Farbauswahl ist hier jedoch noch ausbaufähig, hat sich aber dennoch in den letzten Jahren verbessert.

Clinique

Clinique Foundations findest Du in der Parfümerie und Apotheke. Die Marke legt Wert auf pflegende Inhaltsstoffe und verbindet somit Foundation und Hautpflege. Auch hier hat man eine große Auswahl an Pudern, flüssigen Foundations und Sticks.

Lavera

Lavera ist eine Marke aus der Naturkosmetik. Du hast hier die Wahl zwischen Pudern, flüssiger Foundation, Mousse und Creme Foundations. Die meisten Foundations sind zudem vegan formuliert.

Es gibt natürlich noch unzählige, weitere Marken die Foundations herstellen. Alle hier aufzulisten würde den Rahmen sprengen, weshalb wir uns auf die bekanntesten konzentriert haben.

Wichtiges Zubehör für Foundation?

Um dein Foundation-Erlebnis zu optimieren, gibt es noch ein paar Produkte, die Dir dabei helfen können.

Foundation in Puder Form und Pinsel.

Beim Auftragen von Foundation kann man verschiedene Dinge benutzen. Bei Puder Foundations eignen sich besonders gut Pinsel.

Primer

Ein Primer wird vor der Foundation aufgetragen. Primer können verschiedene Funktionen haben: manche mattieren zusätzlich das Gesicht, manche verleihen der Haut einen Schimmer und manche sorgen dafür, dass die Foundation länger hält. Ein Primer ist nicht unbedingt nötig, wenn Du aber unzufrieden mit deiner Foundation bist, dann kann er dir vielleicht weiterhelfen.

Puder

Puder Foundations haben wir bereits besprochen, aber es gibt auch spezielle Puder um das Make-up zu “setten”, also zu fixieren. Vor allem Menschen mit öliger Haut benutzen zur Foundation gerne zusätzlich Puder, um die Haltbarkeit zu verlängern und zusätzlich zu mattieren. Manche benutzen auch Puder Foundations zusätzlich zur flüssigen Foundation, um eine stärkere Deckkraft zu erreichen.

Fixing Spray

Fixing Spray ist ein Spray, dass du am Ende auftragen kannst. Du sprühst es dir einfach aus einer gewissen Entfernung ins Gesicht. Auch Fixing Spray kann verschiedene Funktionen haben. Manche schenken der Haut zusätzlich Feuchtigkeit, das ist vor allem für trockene Haut praktisch. Sie lassen das Make-up zudem weniger pudrig und matt wirken. Außerdem gibt es Fixing Spray das mattiert und die Foundation länger halten lässt, was vor allem für Menschen mit öliger Haut sehr praktisch ist.

Pinsel

Zwar kannst Du Deine Foundation auch mit den Händen auftragen, aber das klappt nur bei flüssiger Foundation und manche Menschen benutzen einfach ungern direkt ihre Hände. Ein Pinsel kann dir helfen die Foundation im Gesicht zu verteilen und in die Haut einzuarbeiten. Meist erhält man durch einen Pinsel auch eine höhere Deckkraft.

Achtung: Du solltest regelmäßig Deine Pinsel reinigen, um Hautunreinheiten vorzubeugen.

Schwamm

Auch ein kleiner Schwamm kann Dir helfen Deine Foundation in Deine Haut einzuarbeiten. Es gibt Schwämme, die trocken benutzt werden, aber auch welche die vorher angefeuchtet werden mit Wasser. Ein feuchter Schwamm verleiht der Foundation ein natürlicheres Ergebnis und verblendet die Foundation besonders gut. Wenn Du trockene Haut hast, kann der feuchte Schwamm Dir helfen ein besseres Ergebnis zu erzielen.

Foundation Test Übersicht: Welche Foundation ist die beste?

Einige Verbrauchermagazine haben bereits Foundations getestet und miteinander verglichen.

Wir haben Dir hier einen kleinen Überblick geschaffen über die verschiedenen Tests zu Foundations:

Testmagazin Foundation Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest Ja, Foundation Test vorhanden 2020 Nein Link
Öko Test Ja, Test gefunden 2017 Nein Link
Konsument.at Ja, Test vorhanden 2020 Nein Link
Ktipp.ch Ja 2020 Nein Link

Außerdem wollen wir Dir die Tests und Verbrauchermagazine kurz vorstellen.

Foundation Test der Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest testet seit Jahren verschiedene Produkte, darunter auch Foundations. 2020 wurden 13 Foundations getestet. Dabei wurde untersucht wie gut sie abdecken und sich auf der Haut verhalten, aber auch die Inhaltsstoffe wurden genauer untersucht. Duftstoffe wurden zum Beispiel negativ bewertet, da diese Allergien auslösen können.

Aktuelles: Die Produkte aus diesem Test wurden 2020 getestet. Für 2021 ist noch kein Test vorhanden.

Beachte: Die Ergebnisse des Tests von Stiftung Warentest können wir auf unserer Seite nicht veröffentlichen, da sie nicht kostenfrei zugänglich sind. Wenn Du dennoch auf die Testergebnisse zugreifen möchtest, kannst Du das hier tun: Foundation im Test.

Foundation Test Öko Test

Öko Test testet Produkte und achtet dabei vor allem auf die gesundheitlichen Aspekte und wie gesund oder gefährlich die einzelnen Inhaltsstoffe sein können. Im Letzten Foundation Test wurden 17 Produkte getestet.

Aktuelles: Der letzte Foundation Test von Öko Test stammt aus dem Jahr 2017.

Beachte: Die Ergebnisse des Tests von Öko Test können wir auf unserer Seite nicht veröffentlichen, da auch sie nicht kostenfrei zugänglich sind. Wenn Du dennoch auf die Testergebnisse zugreifen möchtest, kannst Du das hier tun: Foundation im Test.

Foundation Test von Konsument.at

Konsument.at ist ein österrreichisches Verbrauchermagazin, dass alle möglichen Produkte testet. Es werden elektronische Geräte, aber auch Autorreifen und Kosmetika getestet. Im letzten Foundation-Test wurden 12 Produkte getestet.

Aktuelles: Der aktuelle Test stammt aus dem Jahr 2020. 2021 wurden Foundations noch nicht getestet.

Beachte: Die Ergebnisse des Tests von Konsument.at können wir auf unserer Seite nicht veröffentlichen, da auch sie nicht kostenfrei zugänglich sind. Wenn Du dennoch auf die Testergebnisse zugreifen möchtest, kannst Du das hier tun: Foundation im Test.

Foundation Test von Ktipp.ch

Ktipp.ch ist ein Verbrauchermagazin aus der Schweiz. Auch hier werden Tests und Ratgeber zu verschiedenen Produkten publiziert. Der Foundation Test hat vor allem darauf geachtet wie sich die Foundation auf der Haut verhält, wie sie deckt und wie leicht sie aufzutragen ist.

Aktuelles: Der aktuelle Test stammt aus dem Jahr 2020, für 2021 ist noch kein Test vorhanden.

Beachte: Auch die Die Ergebnisse des Tests von ktipp.ch können wir auf unserer Seite nicht veröffentlichen, da auch sie nicht kostenfrei zugänglich sind. Wenn Du dennoch auf die Testergebnisse zugreifen möchtest, kannst Du das hier tun: Foundation im Test.

FAQ – häufig gestellte Fragen

Zum Thema Foundation gibt es viele Fragen. Wir beantworten Dir hier die wichtigsten Fragen, zum Beispiel wie man Foundatin richtig aufträgt.

Wie trage ich Foundation richtig auf?

Beim Auftragen von Foundation gibt es einige Dinge, die Du beachten musst und ein paar Tipps:

Reinigung und Pflege

Am besten reinigst Du Deine Haut bevor Du Dich schminkst und trägst anschließend eine Feuchtigkeitspflege auf und lässt sie gut einziehen. So legt sich die Foundation viel besser auf die Haut und lässt sich besser verteilen.

Falls Du zu sehr trockener Haut neigst, kannst Du hin und wieder ein Peeling benutzen, um trockene Hautschüppchen zu entfernen.

Optional: Wenn Du möchtest, kannst Du nach der Pflege einen Primer auftragen. Lass ihn aber für einige Minuten einziehen, bevor Du die Foundation aufträgst.

Auftrag

Flüssige Foundation kannst Du einfach mit den Händen auftragen. Die Wärme Deiner Hände hilft dabei die Foundation zu verteilen und einzuarbeiten. So kriegst Du ein besonders natürliches Ergebnis. Natürlich kannst Du auch einen Pinsel oder einen Schwamm benutzen.

Egal wofür Du Dich entscheidest, trage die Foundation am besten in der Mitte des Gesichts auf und verteile sie nach außen hin. In der Mitte des Gesichts benötigt man das meiste Produkt und die meiste Deckkraft. Beim Schwamm trägst Du die Foundation auf, indem Du sie leicht einklopfst.

Benutze am Anfang am besten ganz wenig Produkt. So sieht die Foundation natürlicher aus. Falls Du mehr Deckkraft möchtest, kannst Du Stück für Stück mehr Foundation benutzen.

Creme, Mousse, Cushion und Stick Foundations kannst Du genauso auftragen. Bei Puder benutzt Du am besten einen Pinsel oder ein trockenes Schwämmchen. Dabei achtest Du darauf, dass Du das Produkt gleichmäßig im Gesicht verteilst, damit keine Flecken entstehen.

Falls Du noch Concealer oder andere flüssige oder cremige Produkte auftragen möchtest, dann mach das am besten jetzt. Falls Du Dich für eine Puder-Foundation entschieden hast, solltest Du Concealer und Ähnliches lieber vorher auftragen.

Fixieren

Gerne kannst Du Deine Foundation so  belassen wie sie ist und den Rest deines Make-ups auftragen. Falls Du Dein Make-up aber fixieren möchtest, damit es länger hält, dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt dafür.

Vor allem, wenn Du ölige Haut oder Mischhaut hast, lohnt es sich nochmal zu pudern. Du kannst ein transparentes Puder nutzen und es mit einem Pinsel über das ganze Gesicht auftragen oder nur da, wo dein Gesicht schnell anfängt zu glänzen.

Für trockene Haut eignet sich eher ein feuchtigkeitsspendendes Fixing Spray. Menschen mit öliger Haut wiederum können ein mattierendes Fixing Spray nutzen.

Die YouTuberin Hatice Schmidt zeigt Dir in diesem Video wie man Foundation richtig aufträgt, ob mit einem Pinsel, Händen oder mit dem Schwamm. Auf YouTube findest Du weitere zahlreiche Videos zu dem Thema Foundation.

Was ist der Unterschied zwischen Foundation und Concealer?

Concealer ist quasi Foundation in konzentrierter Form. Die Deckkraft ist deutlich höher, obwohl es auch Concealer gibt die eine leichte Deckkraft haben. In einem Concealer ist viel weniger Produkt enthalten, als in einer Foundation. Concealer wird nur punktuell an den Stellen aufgetragen, an denen mehr Deckkraft benötigt wird, zum Beispiel bei Pickeln oder Augenringen.

Falls Du keine sehr deckende Foundation benutzen willst und ein natürlicheres Ergebnis möchtest, dann kannst Du zuerst eine leichte Foundation auftragen und dann einen stärker deckenden Concealer an den Stellen auftragen, wo Du mehr Deckkraft haben möchtest, zum Beispiel unter den Augen.

Sollte ich eine Foundation mit Sonnenschutz nutzen?

Es gibt viele Foundations, die einen Lichtschutzfaktor haben. Um den ausgeschriebenen Sonnenschutz zu erreichen, müsstest Du aber sehr viel Produkt auftragen, was sehr unnatürlich aussehen würde und deine Foundation schnell aufbrauchen würde. Wenn Du dennoch Sonnenschutz auf dem Gesicht auftragen möchtest, mach das am besten vor der Foundation.

Schadet Foundation der Haut?

Oft wird behauptet, dass das regelmäßige Verwenden von Foundation die Haut verstopft und für Unreinheiten sorgt. Das stimmt jedoch nicht ganz. Foundation ist so fein formuliert, dass sie nicht die Haut verstopfen kann. Unsere Haut ist so aufgebaut, dass Stoffe nicht so einfach durchdringen können. Foundation lässt die Haut auch nicht schneller altern.

Worauf Du jedoch unbedingt achten solltest ist Dich immer abzuschminken und deine Haut zu reinigen und zu pflegen. Ansonsten kannst Du Hautunreinheiten und Pickel bekommen. Dafür kannst Du ein Reinigungsgel, -milch oder -öl benutzen.

Allergiker sollten jedoch trotzdem genauer auf die Inhaltsstoffe von Foundations achten. Enthaltene Duftstoffe könnten Allergien auslösen. Hier eine Liste von allergenen Duftstoffen (Link einsetzen). Menschen mit trockener und sensibler Haut sollten darauf achten Foundation, ohne schlechte Alkohole zu benutzen.

Wieso wird meine Foundation dunkler?

Manchmal kann es passieren, dass die Foundation im Laufe des Tages dunkler wird. Das geschieht durch einen chemischen Prozess: sie oxidiert. Sie reagiert mit der Haut und wird dadurch dunkler.

Um dem vorzubeugen, kannst Du entweder einen helleren Ton auswählen, damit der Ton noch zu Deiner Haut passt oder Du verwendest vor der Foundation eine Primer, der eine Barriere zwischen der Foundation und Deiner Haut bildet. Ein weiterer Tipp ist es, die Tagescreme vor der Foundation lange genug einziehen zu lassen damit sie nicht mit der Foundation reagiert.

Weiterführende Quellen

Hier noch ein paar Tipps, wie Du Foundation richtig auftragen kannst.

Warum Foundation nicht schädlich ist, kannst Du hier nachlesen.

5/5 - (1 vote)

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.