Startseite / Lifestyle / Wohnen / Küche / Heißluftfritteuse: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Heißluftfritteuse: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Heißluftfritteuse backen von Kartoffeln

Wenn Du wenig Zeit zum Kochen hast, Dich trotzdem gesunde ernähren möchtest, ist eine Heißluftfritteuse genau das Richtige für Dich. Falls Du Deine Gerichte Meal Preps, so kannst Du gestimmte Gerichte besser in einer Heißluftfritteuse aufwärmen. Mit einer Heißluftfritteuse kannst Du sogar gesündere Pommes frittieren und genießen. In diesem Beitrag haben wir die wichtigsten Kaufkriterien gesammelt und widmen uns außerdem aktuellen Heißluftfritteuse Tests.

Unsere Favoriten

Die beste Heißluftfritteuse in Bezug auf das Preis-Leistungs-Verhältnis: Heißluftfritteuse von Princess auf Amazon*
“Diese XXL Heißluftfritteuse verfügt über 1700 Watt, einen 5,2 Liter großen Behälter, acht vorprogrammierte Einstellungen und einer mitgelieferten Backform.”

Die beste Multifunktionale Heißluftfritteuse: Heißluftfritteuse von Cosori auf Amazon*
“Die XXL multifunktionale Heißluftfritteuse verfügt über eine Kapazität von 5,5 Liter, 1700 Watt, 11 voreingestellte Programme, einem Shake-Modus und eine Warmhalte-Funktion.”

Die beste Heißluftfritteuse mit zwei Fächern: Heißluftfritteuse von Ninja auf Amazon*
“Diese Heißluftfritteuse verfügt über zwei Fächer mit getrennten Einstellungen. Es verfügt über eine Kapazität von jeweils 3,8 Litern pro Fach und 6 Zubereitungsfunktionen inklusive der Dörre-Funktion.”

Die beste XXL Heißluftfritteuse:
“Die XXL Heißluftfritteuse hat einen geringen Geräuschpegel, verfügt über 1800 Watt, hat eine Kapazität von 7 Litern und 7 vorprogrammierte Einstellungen inklusive der Warmhalte-Funktion.”

Die beste Heißluftfritteuse in Bezug auf Nachhaltigkeit:
“Diese Heißluftfritteuse verfügt über die Energieklasse A+++, 1800 Watt, eine Kapazität von 6 Litern, 8 voreingestellten Programmen.”

Die beste Heißluftfritteuse mit Dreh Korb und Drehspieß: Heißluftfritteuse von Cuisiner auf Amazon*
“Die Heißluftfritteuse hat einen Deckel mit Sichtfenster, verfügt über 1400 Watt, hat eine 10 Liter Kapazität und hat 8 voreingestellte Programme. Wird mit einem Dreh Korb und einem Drehspieß geliefert.”

Die beste Heißluftfritteuse unter 100 Euro:
“Diese Heißluftfritteuse hat einen geringen Geräuschpegel, verfügt über 1400 Watt, eine Kapazität von 4,5 Litern und hat 7 voreingestellte Programme.”

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Ermöglicht die Zubereitung von gesunden und schonenden Mahlzeiten.
  • Heißluftfritteusen ermöglichen das Frittieren von gesunden und knusprigen Pommes.
  • Verringert durch geringe Mengen an Öl die Verbrennungsgefahr durch Ölspritzer.
  • Es kann Strom gespart werden, da es nicht so groß ist wie ein Backofen.
  • Heißluftfritteusen gibt es in verschiedenen Größen, je nach Bedarf und Platz in Deiner Küche kannst Du, Dich für eine bestimmte Größe entscheiden.
  • Heißluftfritteusen werden auch Airfryer oder Air Fryer genannt, dies ist der englische Begriff.

Die besten Heißluftfritteuse: Favoriten der Redaktion

Im Folgenden möchten wir Dir unsere Favoriten vorstellen, vielleicht findest Du hier auch Deinen Favoriten.

Die beste Heißluftfritteuse in Bezug auf das Preis-Leistungs-Verhältnis: Heißluftfritteuse von Princess

Was uns gefällt:

  • Leistung beträgt 1700 Watt
  • Kapazität des Behälters beträgt 5,2 Liter
  • 8 voreingestellte Programme
  • mit zusätzlicher Backform
  • Heißluftfritteuse kann einfach bedient werden
  • herausnehmbare, antihaftbeschichtete und spülmaschinenfeste Teile
  • Sicherer Stand, durch Anti-Rutsch-Füße

Was uns nicht gefällt:

  • Wir konnten keine negativen Punkte finden

Redaktionelle Einschätzung

Die XXL Heißluftfritteuse von Princess hat eine Leistung von 1700 Watt und wird mit einem digitalen Display sowie einem manuellen Regler gesteuert. Durch den einstellbaren Regler für die Temperatur und dem digitalen Feld für die Bedienung wird die Benutzung erleichtert. Die Temperatur kann zwischen 80 Grad und 200 Grad eingestellt werden und die Kapazität des Behälters beträgt 5,2 Liter.

In dem Airfryer können Gerichte gegrillt, gebraten, gebacken und frittiert werden. Außerdem verfügt es über 8 vorprogrammierte Einstellungen für Pommes, Fleisch, Fisch, Krabben, Hähnchen, Steak, Käse und Gebäck. Durch den Aerofryer wird zirkulierende Heißluft mit der optimalen Gartemperatur kombiniert. Dadurch gelingt die Zubereitung knuspriger Speisen ohne Zugabe von Fett oder Öl.

Jedoch kann bei Bedarf etwas Öl oder Fett dazu gegeben werden. Der Airfryer besitzt entnehmbare Teile, diese sind auch Spülmaschinen geeignet und antihaftbeschichtet. Diese bestehen aus einem Korb, der Schublade des Airfryers und einer Backform. Da diese Teile antihaftbeschichtet sind, ist die Reinigung leicht. Für einen sicheren Stand wird mit den Anti-Rutsch-Füßen gesorgt.

In der Heißluftfritteuse können bis zu 1500 g Pommes zubereitet werden und auf der Amazonseite der Heißluftfritteuse gibt es eine PDF-Datei mit Rezepten. Vielen Kunden sind von der Heißluftfritteuse von Princess begeistert und sagen, dass es ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis hat. Außerdem wurden Kunden auch durch die leichte Reinigung, die Wärmeleistung und den Geschmack der zubereiteten Gerichte überzeugt.

Farbe: Schwarz | Kapazität: 5,2 Liter | Maße(L x B x H): 39,5 x 40,5 x 39 cm | Gewicht: 4,5 kg | Leistung: 1700 Watt

Die beste Multifunktionale Heißluftfritteuse: Heißluftfritteuse von Cosori

Was uns gefällt:

  • 5,5 Liter Behälter Kapazität
  • 11 vorprogrammierte Einstellungen
  • übersichtlicher digitale Touchscreen
  • Shake-Modus, schüttelt den Inhalt von selbst
  • Warmhalte-Funktion, hält zubereitete Gerichte warm
  • Leistung beträgt 1700 Watt
  • Rezeptbuch mit 100 Rezepten
  • Cool-Touch Gehäuse und Griff
  • spülmaschinenfester Antihaft-Beschichteten Frittiere Korb
  • verfügt über einen Überhitzungsschutz

Was uns nicht gefällt:

  • Wir konnten keine negativen Punkte finden

Redaktionelle Einschätzung

Die Heißluftfritteuse von Cosori ist in Weiß, Rot und Schwarz erhältlich. Die Kapazität des Behälters beträgt 5,5 Liter und die Leistung 1700 Watt. Es verfügt über 11 vorprogrammierte Einstellungen, abgesehen davon ist die manuelle Einstellung möglich. Hierbei kann die Temperatur zwischen 75 und 205 Grad eingestellt werden, mit dem Timer kann die Zubereitungszeit bis zu 60 Minuten betragen. Die Bedienung erfolgt über einen übersichtlichen Digitalen LED-Touchscreen.

Es wurde für eine Familie mit 3 bis 5 Personen entwickelt. Die Multifunktionale Heißluftfritteuse verfügt über die Vorheizfunktion, Warmhalte-Funktion und einer Shake-Funktion. Durch die Vorheizfunktion wird für eine optimale Knusprigkeit der Gerichte gesorgt. Die Warmhalte-Funktion ermöglicht es, dass das zubereitete Gericht warmgehalten wird. Mit der Shake-Funktion wird der Inhalt des Airfryers geschüttelt, somit musst Du nicht daran denken.

Die Heißluftfritteuse besteht aus einem BPA-freien Kunststoff mit einem Cool-Touch Gehäuse und Griff. Mit dem Überhitzungsschutz wird die Heißluftfritteuse geschützt. Der abnehmbare Frittiere Korb verfügt über eine Antihaft-Beschichtung und ist für die Reinigung in der Spülmaschinen geeignet. Mit der Heißluftfritteuse wird ein Rezeptbuch mit 100 Rezepten geliefert.

Die Heißluftfritteuse von Cosori überzeugt viele Kunden mit einer leichten Reinigung, der Wärmeleistung, der frische und dem Geschmack der zubereiten Gerichte.

Kapazität: 5,5 Liter | Maße (L x B x H): 30 x 30 x 32 cm | Gewicht: 7,3 kg | Leistung: 1700 Watt | Material: BPA-freier Kunststoff

Die beste Heißluftfritteuse mit zwei Fächern: Heißluftfritteuse von Ninja

Was uns gefällt:

  • 2 Frittiere Fächer mit unterschiedlichen Einstellungsmöglichkeiten
  • 7,6 Liter Behälter Kapazität
  • verfügt über 6 Zubereitungsfunktionen
  • verfügt über eine Dörr-Funktion
  • Leistung beträgt 2400 Watt
  • ein Rezeptbuch wird mitgeliefert

Was uns nicht gefällt:

  • Wir konnten keine negativen Punkte finden

Redaktionelle Einschätzung

Die Heißluftfritteuse von Ninja verfügt über zwei Frittiere Fächer mit unterschiedlichen Einstellungsmöglichkeiten. Hierbei kann für jedes Frittiere Fach das Programm, die Garzeit und die Temperatur individuell eingestellt werden. Beide Fächer haben jeweils eine Behälter-Kapazität von 3,8 Liter, das sind insgesamt 7,6 Liter. Es verfügt über eine Leistung von 2400 Watt. Die Bedienung erfolgt über ein anwenderfreundliches, digitales Feld mit Countdown-Funktion.

Der Airfryer verfügt über 6 Zubereitungs-Funktionen es gibt die Heißluft-Frittier-Funktion. Hierbei werden die Zutaten in der Heißluftfritteuse mit heißer Luft frittiert, dafür wird wenig bis kein Öl benötigt. Bei der Max Crisp Funktion können innerhalb weniger Minuten bei bis zu 240 Grad tiefgefrorene Zutaten knusprig frittiert werden.

Mit der Funktion fürs Braten können goldene Bratkartoffeln, Hähnchenbrust, in Balsamico angebratene Tomaten und vieles mehr zubereitet werden. Die Funktion fürs Backen kann für Aufläufe, Brote, Torten und Gebäck verwendet werden. Bei der Aufwärm-Funktion können Gerichte aufgewärmt werden, hierbei erhalten die Gerichte einen frisch aus dem Ofen Geruch und Geschmack.

Diese Funktion eignet sich perfekt für das Aufwärmen von Pizzas. Bei der Dörre Funktion können Trockenfrüchte, Gemüsechips, Dörrfleisch oder getrocknete Kräuter zubereitet werden. Die Temperatur kann bei den verschiedenen Einstellungen angepasst werden, aber die maximale Temperatur kann nicht überschritten werden. Die Temperatur der Heißluftfritteuse beginnt bei 40 Grad bis 240 Grad.

Beim Braten, Heißluft-Frittieren, Aufwärmen und Backen kann eine maximale Temperatur von 210 Grad eingestellt werden. Die Heißluftfritteuse von Ninja verfügt über eine Sync-Funktion und eine Match-Funktion. Bei der Sync-Funktion können verschiedene Gerichte bei verschiedenen Garzeiten und Programmen zur gleichen Zeit serviere bereit sein.

Bei der Match-Funktion werden bei beiden Fächern die gleichen Einstellungen eingestellt, somit kann eine größere Menge eines Gerichts zubereitet werden. Falls nur für eine oder wenige Personen gekocht wird, so kann auch nur ein Fach verwendet werden. Das Knusperblech und der Korb sind aus Aluminium, Antihaft-Beschichtet und Spülmaschinenfest.

Die Heißluftfritteuse verfügt über Anti-Rutsch-Füße, somit kann für einen besseren Stand gesorgt werden. Der Airfryer wird mit einem Rezeptbuch geliefert. Viele Kunden sind durch die leichte Reinigung, die vielseitige Anwendung, die Wärmeleistung, den Geschmack und der frische der zubereiteten Gerichte begeistert.

Kapazität: 7,6 Liter | Maße (L x B x H): 31,5 x 37 x 39,7 cm | Gewicht: 8,2 kg | Leistung: 2400 Watt | Material: Kunststoff

Die beste XXL Heißluftfritteuse: Heißluftfritteuse von Hosome

Was uns gefällt:

  • 7 Liter Behälter Kapazität
  • benutzerfreundliches digitales Touchscreen
  • 7 vorprogrammierte Einstellungen
  • verfügt über Warmhaltefunktion
  • Leistung beträgt 1800 Watt
  • verfügt über einen geringen Geräuschpegel
  • Antihaft-Beschichtet und Spülmaschinen geeignet

Was uns nicht gefällt:

  • Wir konnten keine negativen Punkte finden

Redaktionelle Einschätzung

Die Heißluftfritteuse von Hosome hat eine Behälter-Kapazität von 7 Liter und eine Leistung von 1800 Watt. Um Gerichte zuzubereiten wird eine 360 Grad schnelle Heißluftzirkulation benutzt, dadurch werden alle Zutaten schnell und gleichmäßig aus allen Richtungen erhitzt. Die Bedienung erfolgt mithilfe des benutzerfreundlichen, digitalen LED-Touchscreens.

Hierbei können 7 voreingestellte Einstellungen, darunter Einstellungen für Pommes, Fleisch, Garnelen, Backware und Fisch verwendet werden. Eine individuelle Einstellung des Timers und der Temperatur ist auch möglich. Der Airfryer verfügt über eine Warmhaltefunktion, eine automatische Abschalt- und Speicherfunktion. Mit dieser Heißluftfritteuse können 5 bis 6 Portionen zubereitet werden.

Der Geräuschpegel ist mit 40 bis 45 Dezibel gering. Der entnehmbare Korb und der Frittiere-Topf verfügen über eine Antihaft-Beschichtung. Dadurch ist die Reinigung leichter und die einzelnen Teile können per Hand oder in der Spülmaschine gereinigt werden. Viele Kunden sind von der Wärmeleistung, der leichten Reinigung, dem Preis-Leistungs-Verhältnis und dem Geschmack der zubereiteten Gerichte begeistert.

Kapazität: 7 Liter | Maße (L x B x H): 40,89 x 37,59 x 36,83 cm | Gewicht: 6,35 kg | Leistung: 1800 Watt

Die beste Heißluftfritteuse in Bezug auf Nachhaltigkeit: Heißluftfritteuse von Aicook

Was uns gefällt:

  • Energieklasse A+++
  • Leistung beträgt 1800 Watt
  • 6 Liter Behälter Kapazität
  • Vorheizen ist nicht nötig
  • 8 voreingestellte Programme
  • Lärmpegel ist unter 60 Dezibel
  • verfügt über einen Überhitzungsschutz
  • Wärmeisolierter Griff
  • verfügt über rutschfeste Pads am Boden
  • es wird ein Rezeptbuch mitgeliefert
  • Ölfilter/ Grilleinlage im Lieferumfang
  • verfügt über Dörre-Funktion

Was uns nicht gefällt:

  • Wir konnten keine negativen Punkte finden

Redaktionelle Einschätzung

Die Heißluftfritteuse von Aicook verfügt über eine Energieklasse A+++, ist einfach und sicher zu bedienen. Es verfügt über eine Leistung von 1800 Watt und eine Behälter-Kapazität von 6 Liter. Mit diesem Airfryer können Gerichte für 6 bis 7 Personen zubereitet werden. Es verfügt über 8 voreingestellte Programme, darunter auch die Dörre-Funktion. Die Temperatur kann individuell zwischen 80 und 200 Grad eingestellt werden.

Beim Timer ist die Einstellung zwischen 1 und 60 Minuten möglich. Die Heißluftfritteuse muss nicht vorgeheizt werden und es verfügt über einen niedrigen Lärmpegel, dieser liegt unter 60 Dezibel. Es verfügt über einen Überhitzungsschutz, einen wärmeisolierten Griff und ein Ausschaltgedächtnis. Der Seestern geformte Boden ermöglicht es, dass sich die heiße Luft um 360 Grad drehen kann.

Dadurch wird für eine gleichmäßige Temperatur gesorgt und dies Sorgt für eine gleichmäßige Zubereitung der Lebensmittel von innen und außen. Dies ist aufgrund der Vergiftungsgefahr, insbesondere bei Fleisch und Fisch wichtig. Der Airfryer verfügt über rutschfeste Pads am Boden, dadurch soll ein sicherer Halt gewährleistet werden. Im Lieferumfang ist ein Ölfilter/Grilleinlage und ein Rezeptbuch enthalten.

Viele Kunden wurden durch die leichte Reinigung, der Wärmeleistung, dem Preis-Leistungs-Verhältnis und dem Geschmack der zubereiteten Mahlzeiten überzeugt.

Kapazität: 6 Liter | Farbe: Schwarz | Maße (L x B x H): 46 x 40,5 x 37 cm | Gewicht: 7,5 kg | Leistung: 1800 Watt

Die beste Heißluftfritteuse mit Dreh Korb und Drehspieß: Heißluftfritteuse von Cuisiner

Was uns gefällt:

  • verfügt über einen Drehspieß und einen Dreh Korb
  • hat einen Deckel mit Sichtfenster
  • Behälter-Kapazität beträgt 10 Liter
  • verfügt über 8 voreinstellbare Programme
  • Leistung beträgt 1400 Watt
  • es ist Antihaft-Beschichtet
  • schnelle und leichte Reinigung

Was uns nicht gefällt:

  • Wir konnten keine negativen Punkte finden

Redaktionelle Einschätzung

Die Heißluftfritteuse von Cuisiner hat eine Leistung von 1400 Watt und eine Behälter-Kapazität von 10 Liter. Es verfügt über 8 voreingestellte Programme, braten, backen, auftauen, rollen, Preset, Turbo, Pfanne und eine für Pommes. Bei der Rollen Funktion werden der Spieß und der Korb gedreht. Bei der Auftaue-Funktion können Zutaten aufgetaut werden, mit der Preset Einstellung kann ein verzögerter Start programmiert werden.

Mit der Pfanne Einstellung können Gerichte wie aus der Pfanne zubereitet werden. Mit dem Drehspieß kann sogar ein ganzes Hähnchen mit Leichtigkeit zubereitet werden. Durch die Benutzung des Drehe Korbs können mit Leichtigkeit knusprige Gerichte gezaubert werden. Durch den Deckel mit dem Sichtfenster kann während der Zubereitung der Gaszustand immer im Auge behalten werden, ohne dass der Airfryer geöffnet werden muss.

Mit der Antihaft-Beschichtung erfolgt die Reinigung schneller und da kein Öl benutzt wird, entsteht kein Frittiere Geruch. Die Heißluftfritteuse wird mit einem Brateinsatz, einem Korb, einem Drehspieß, einer Zange und einem Grillrost geliefert. Der Korb, Spieß und Grillrost bestehen aus Edelstahl. Viele Kunden sind von der Wärmeleistung, der leichten Reinigung, der Vielseitigkeit und dem Geschmack der zubereiten Gerichte begeistert.

Kapazität: 10 Liter | Farbe: Schwarz | Maße (L x B x H): 42,5 x 42,5x 35 cm | Leistung: 1400 Watt 

Die beste Heißluftfritteuse unter 100 Euro: Heißluftfritteuse von Hosome

Was uns gefällt:

  • 7 Voreingestellte Programme
  • 4,5 Liter Behälter-Kapazität
  • Leistung beträgt 1400 Watt
  • 360 Grad Luftzirkulation
  • verfügt über einen geringen Geräuschpegel
  • Schublade kann jederzeit herausgezogen werden
  • es ist Antihaft-Beschichtet
  • es ist Spülmaschinen geeignet

Was uns nicht gefällt:

  • Wir konnten keine negativen Punkte finden

Redaktionelle Einschätzung

Die Heißluftfritteuse verfügt über eine Behälter-Kapazität von 4,5 Liter und eine Leistung von 1400 Watt. Es wird über ein übersichtliches, digitales Feld bedient, dies ermöglicht einen einfachen und komfortable Bedienung. Es verfügt über 7 Voreingestellte Programme, für Pommes, Fisch, Fleisch, Hähnchenkeulen, Garnelen, Rippen und zum Backen. Der Airfryer verfügt auch über eine Warmhalte-Funktion.

Die Temperatur und der Timer können individuell eingestellt werden. Gerichte werden mit einer 360 Grad Luftzirkulation zubereitet, dies ermöglicht die schnelle und gleichmäßige Zubereitung von Gerichten. Es arbeitet mit einem geringen Geräuschpegel. Die Schublade kann jederzeit herausgezogen werden, um den Gar-Zustand zu überprüfen, dabei wird der Kochvorgang kurzfristig unterbrochen.

Der Korb und der Topf sind mit einer Antihaft-Beschichtung versehen, dies gewährleistet eine bessere Wärmeübertragung und eine leichte Reinigung. Der Korb kann auch in der Spülmaschine gereinigt werden. Kunden sind von der leichten Reinigung, der Wärmeleistung, dem Preis-Leistungs-Verhältnis und dem Geschmack der zubereiten Gerichte beeindruckt.

Kapazität: 4,5 Liter | Farbe: Schwarz | Maße (L x B x H): 30 x 30 x 35 cm | Gewicht: 5,1 kg | Leistung: 1400 Watt

Kaufratgeber für Heißluftfritteuse

Im Folgenden haben wir zusammengetragen, was eine Heißluftfritteuse ist, wie es funktioniert. Was Du damit zubereiten kannst, die Vor- und Nachteile und was für Alternativen es gibt.

Was ist eine Heißluftfritteuse?

Eine Heißluftfritteuse ist wie eine Fritteuse, jedoch wird bei der Heißluftfritteuse mit heißer Luft frittiert statt im Öl Bad. Beim Frittieren mit heißer Luft muss kein Öl benutzt werden, jedoch kann ein wenig Öl benutzt werden, so bleiben Gerichte knusprig.

Wie funktioniert eine Heißluftfritteuse?

Bei Airfryern wird mit heißer Luft frittiert. Hierbei wird durch einen Mechanismus das Innere mit heißer Luft gefüllt und durch die Ventilatoren wird diese Luft gleichmäßig verteilt. Somit werden alle Lebensmittel gleichmäßig frittiert.

Was kann man mit einer Heißluftfritteuse machen?

Eine Heißluftfritteuse kann vielfältig angewendet werden, damit kann frittiert, gegrillt, gebacken, geröstet und gebraten werden. Dabei kann es sich um alle möglichen Gerichte handeln von Fleisch, Gemüse bis hin zu süßen Gerichten.

Lohnt sich der Besitz einer Heißluftfritteuse?

Der Besitz einer Heißluftfritteuse lohnt sich, wenn Du wenig Zeit zum Kochen hast und Wert auf gesunde Ernährung legst. Es ermöglicht die Zubereitung von schonenden Gerichten durch den geringen oder keinen Bedarf an Öl.

Vor- und Nachteile von Heißluftfritteusen

Airfryer haben folgende Vor- und Nachteile:

Vorteile von Heißluftfritteuse Nachteile von Heißluftfritteuse
vielfältige Anwendung: Backen, Frittieren, Garen und
Rösten von Fleisch, Fisch, Gemüse, Brot und süßen Gerichten
Knusprigkeit geht verloren
gesunde und schonende Zubereitung von Gerichten höhere Anschaffungskosten
kein Öl oder wenig Öl erforderlich ein weiteres Gerät in der Küche
mehr Sicherheit, da kein Spritzöl vorhanden
stromsparend, da es kleiner als ein Backofen ist
benötigt eine geringere Zubereitungszeit
vereinfachte Reinigung, da die meisten
Spülmaschinen geeignet sind
es muss kein verwendetes altes Öl ausgegossen werden
Geruchsarm, meistens keine unangenehmen Gerüche

Was für Alternativen gibt es?

Als Alternative zur Heißluftfritteuse kann ein Backofen oder eine normale Fritteuse benutzt werden. Im Folgenden wollen wir, uns die jeweiligen Unterschiede genauer ansehen.

Backofen

Bei Backöfen und Heißluftfritteusen wird zur Zubereitung von Gerichten heiße Luft benutzt und über Ventilatoren im Innenraum verteilt. Da der Backofen um einiges Größer ist als der Airfryer, muss dieser für eine gewisse Zeit vorgeheizt werden. Gerichte werden in einem Airfryer schneller gar als in einem Backofen, deswegen kann Zeit und Strom gespart werden. In einem Backofen können mehrere Gerichte oder größere Portionen gleichzeitig zubereitet werden.

Da die Heißluftfritteuse um einiges kleiner ist, als der Backofen nimmt es weniger Platz in Anspruch und ist günstiger. Die Reinigung erfolgt leichter, schneller und es ist in der Regel sogar Spülmaschinengeeignet. Einige Heißluftfritteusen verfügen über Extrafunktionen wie beispielsweise einen Rühr-Arm, dieser rührt den Inhalt während der Zubereitung.

Die Zubereitung von Gerichten im Backofen erfolgt geruchsneutraler als mit der Heißluftfritteuse, abgesehen davon verfügt es über mehr Zubereitungsmöglichkeiten. Der Backofen ist meistens langlebiger als eine Heißluftfritteuse.

Normale Fritteuse

In der normalen Fritteuse werden die Gerichte im Öl-Bad frittiert. Deswegen sind die zubereiteten Gerichte, sehr fettig. In der Fritteuse können nur Gerichte zubereitet werden, die Frittiert werden. Zur Reinigung muss erst das alte Frittieröl richtig entsorgt werden und die Reinigung der Fritteuse ist anspruchsvoll.

Bei dem Airfryer werden die Gerichte mit heißer Luft zubereitet, jedoch kann etwas Öl zugegeben werden. Gerichte, die auf diese Art zubereitet werden, werden keinem Acrylamid ausgesetzt. Dies ist ein gesundheitsschädlicher Stoff, der bei starker Erhitzung entsteht. Mit der Heißluftfritteuse können verschiedene Gerichte zubereitet werden, nicht nur Gerichte die Frittiert werden.

Es besteht auch keine Gefahr durch spritzendes Öl verbrannt zu werden. Bei den meisten Heißluftfritteusen können diese mit der Spülmaschine gewaschen werden, jedoch ist das Waschen per Hand auch erleichtert, durch die Antihaft-Beschichtung.

Wissenswert: In einer Heißluftfritteuse kann alles Zubereitet werden, was auch in einem Backofen zubereitet werden kann. Bei einigen Gerichten benötigst Du vielleicht Zubehör oder Extra-Funktionen, jedoch ist es möglich.

Welche Arten von Heißluftfritteusen gibt es?

Es gibt zwei verschiedene Arten von Heißluftfritteusen, einmal mit Deckel meistens mit Sichtfenster und dann noch mit Frittiere-Schublade(n). Heißluftfritteusen mit Deckel, haben meistens ein Sichtfenster, dieser ermöglichen einen Einblick beim Zubereiten. Jedoch haben einige Airfryer mit Schubladen auch ein Sichtfenster. Mit einem Sichtfenster kann der Gar-Zustand im Auge behalten werden. Heißluftfritteusen mit Schublade(n) können besser verstaut werden.

Zubereitung von Frühlingrollen in einer Heißluftfritteuse

Es gibt verschiedene Eigenschaften, die es beim Kauf einer Heißluftfritteuse zu beachten gibt. Da jeder Haushalt andere Bedürfnisse hat, gibt es auch Heißluftfritteusen in verschiedene Größen und mit verschiedener Leistungsstärke.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Heißluftfritteuse?

Im Folgenden haben wir die wichtigsten Kaufkriterien zusammengetragen.

Größe des Heißluftfritteuse: Welche Größe ist die Richtige?

Es gibt verschiedene Größen, von klein Heißluftfritteusen bis zu XXL Heißluftfritteusen. Hierbei kannst Du Dich an der Anzahl der Person des Hauses oder nach Häufigkeit der Besucher orientieren. Die kleinen Airfryer sind hauptsächlich für Singles, zwei Personen Haushalte oder Familien die kleinen Portionen bevorzugen geeignet. Für Großfamilien eignet sich die XXL Airfryer besser.

Kapazität des Behälters: Darauf solltest Du achten

Je nach Größe der Heißluftfritteuse ändert sich auch die Kapazität, diese variiert von 3 bis 10 Liter. Airfryer mit 10 Liter Kapazität sind besser für Großfamilien geeignet, da größere Portionen zubereitet werden können.

Einige Heißluftfritteusen haben mehrere Ebenen, diese werden in der Regel durch Trennbehälter übereinandergestapelt. So können beispielsweise Pommes und Nuggets gleichzeitig zubereitet werden, ohne dass sie sich berühren. Jedoch ist zu beachten, dass alle Ebenen mit denselben Einstellungen zubereitet werden.

Falls Du verschiedene Gerichte gleichzeitig, aber mit verschiedenen Einstellungen zubereiten möchtest. So kannst Du eine Heißluftfritteuse mit zwei oder mehreren Schubladen benutzen.

Material: Welches ist am besten geeignet?

Es ist wichtig, sich Gedanken über das Material zu machen, da einige Materialien sich schneller erhitzen und dadurch eine Verbrennungsgefahr mit sich bringen. Bei den meisten Heißluftfritteusen besteht das äußere aus Kunststoff. Das innere ist meistens aus Edelstahl und mit einer Antihaft-Beschichtung überzogen. Durch die Antihaft-Beschichtung wird dafür gesorgt, dass es leichter zu reinigen ist, da vieles nicht so leicht am Behälter haften bleibt.

Timer- und Temperatureinstellung: digital oder analog?

Bei der Einstellung des Timers und der Temperatur gibt es zwei verschiedene Bedienungs-Möglichkeiten. Die digitale und analoge Bedienung. Bei der digitalen Bedienung werden die Einstellungen durch ein Touchscreen eingestellt. Bei der analogen Bedienung werden die Einstellungen über die Drehräder eingestellt. Hierbei gibt es in der Regel zwei Drehräder, einen für die Einstellung des Timers und einen für die Einstellung der Temperatur.

Sichtfenster: Was ist zu beachten?

Einige Heißluftfritteusen haben ein Sichtfenster, bei Airfryern mit einem Deckel ist das Sichtfenster oben. Bei Airfryern mit Schubladen ist das Sichtfenster an der Seite der Schublade. Dies ist vor allem bei Heißluftfritteusen mit mehreren Ebenen hilfreich. So kann der Gar-Prozess im Auge behalten werden, ohne dass Hitze entweicht.

Voreingestellte Programme: Welche sind am hilfreichsten?

Viele Heißluftfritteusen haben voreingestellte Programme, welche die Zubereitung sehr erleichtern. Es gibt voreingestellte Programme für Pommes, Fleisch, Fisch und Gemüse, um nur ein paar zu nennen. Bei voreingestellten Programmen sind die Temperaturen bereits eingestellt, jedoch können diese auch angepasst werden. Bei Fleisch und Fisch sollte, jedoch darauf geachtet werden, dass es wirklich durch ist, da es ansonsten zur gesundheitlichen Gefahr werden kann.

Leistungsmerkmale: Diese sind wichtig

Es gibt verschiedene Leistungsmerkmale, hier sind einige der wichtigsten.

Wattleistung

Die Wattleistung eines Geräts gibt Auskunft darüber wie viel Strom das Gerät verbraucht. Die meisten Heißluftfritteusen haben eine Wattleistung zwischen 1000 und 2000 Watt. Je höher der Watt, desto höher der Strom verbrauch.

Temperaturen

Die meisten Heißluftfritteusen haben eine einstellbare Temperatur zwischen 50 Grad bis 200 Grad. Diese können meistens unabhängig von voreingestellten Programmen eingestellt werden. Jedoch gibt es auch einige Airfryer, bei denen kann die Temperatur nur über ein Programm eingestellt werden.

Heißluftfritteuse ohne vorheizen

Die meisten Heißluftfritteusen müssen nicht vorgeheizt werden, jedoch gibt es auch einige die vorgeheizt werden müssen. Durch das Vorheizen wird mehr Strom verbraucht, jedoch ist es bei manchen Modellen unumgänglich, da diese sonst nicht das gewünschte Ergebnis liefern. Falls Du nicht so viel Zeit hast, ist es besser ein Gerät zu haben, dass nicht vorgeheizt werden muss.

Lautstärkepegel: Damit es angenehm bleibt

Da beim Frittieren mit heißer Luft, Geräusche entstehen, da mit einem Ventilator die Luft im Inneren der Heißluftfritteuse verteilt wird. Für eine angenehme Lautstärke empfiehlt sich ein unter 80 Dezibel. Da alles über 80 Dezibel als unangenehm war genommen wird.

Extras: Welche sind sinnvoll?

Es gibt verschiedene Extra-Funktionen über die einige Heißluftfritteusen verfügen.

Rühr-Arm oder Rühr-Funktion

Mit dem Rühr-Arm oder der Rühr-Funktion können Gerichte während der Zubereitung automatisch umgerührt werden. Dies ermöglicht eine gleichmäßige Zubereitung der einzelnen Zutaten. Zum Beispiel werden Pommes mit dieser Funktion gleichmäßig knusprig und durchgegart. Jedoch kann es auch passiert, dass einige Gerichte dabei etwas zerdrückt oder geschreddert werden, zum Beispiel kann dies bei Hähnchen passieren.

Grillfunktion

Einige Heißluftfritteusen verfügen über eine Grillfunktion. Hierbei ist die Idee, dass Gerichte wie bei einem Grill zubereitet werden können. Dadurch wird ein intensiverer Geschmack erhalten und die Zubereiten-Gerichte werden knusprig.

Drehfunktion

Einige Heißluftfritteusen verfügen über eine Drehfunktion, mit dieser können ein Drehe Korb oder ein Drehspieß eingesetzt und benutzt werden. Beim Drehe Korb können Pommes zubereite werden und mit einem Drehspieß gelingt sogar ein Hähnchen mit Leichtigkeit.

Dörre-Funktion

Mit der Dörre-Funktion können verschiedene Zutaten getrocknet werden, sei es Obst, Fleisch oder etwas anderes.

Sichtfenster

Durch das Sichtfenster kannst Du den Garprozess Deiner Gerichte in Auge behalten, ohne die Heißluftfritteuse zu öffnen.

Warmhaltefunktion

Mit der Warmhaltefunktion hast Du die Möglichkeit, Deine Gerichte in der Heißluftfritteuse warmzuhalten.

Cool-Touch-Gehäuse

Durch ein Cool-Touch-Gehäuse erwärmt sich das äußere der Heißluftfritteuse nicht so stark, dass Du Dich verbrennen kannst.

Multifunktionale Ebenen

Einige Airfryer haben die Eigenschaft, dass sie über mehrere Ebenen verfügen. Dies ist in der Regel so, dass nach dem Befüllen der Heißluftfritteuse eine Platte am oberen Teil befestigt wird. Somit hast Du zwei Ebenen, in denen Du Gerichte zubereiten kannst, die sich nicht berühren. Hier ist aber zu beachten, dass beide Gerichte mit denselben Einstellungen zubereitet werden.

Welche Marken stellen qualitative Heißluftrauchmelder her?

Im Folgenden möchten wir uns mit Dir verschiedene Marken anschauen, die qualitative Heißluftfritteusen herstellen.

Tefal

Tefal ist ein französisches Unternehmen das 1956 gegründet wurde. Das Unternehmen stellt Kochprodukte wie zum Beispiel, Pfannen und Haushaltsgeräte her, dazu gehören auch die Heißluftfritteusen.

Philips

Philips ist ein niederländisches Unternehmen, das 1891 gegründet wurde. Das Unternehmen stellt Elektronikprodukte her, darunter auch Heißluftfritteusen.

Gourmetmaxx

Gourmetmaxx ist eine Marke der Handelsgesellschaft DS Produkte GmbH, das Unternehmen wurde 1973 von Dieter Schwarz in seiner Garage gegründet. Gourmetmaxx vermarktet verschiedenen Küchengeräte, unter anderem auch Heißluftfritteusen.

Medion

Die Medion AG ist ein deutsches Unternehmen, das 1983 gegründet wurde. Das Unternehmen entwickelt hauptsächlich elektronische Bedarfsartikel, darunter auch Heißluftfritteusen.

Ninja

Ninja ist eine Marke des Unternehmens JS Global, das Unternehmen wurde 1994 von Xuning Wang gegründet. Das Unternehmen entwickelt und vermarktet Haushaltselektronik, darunter auch die Heißluftfritteuse.

Tipps zur Reinigung und Pflege

Hier haben wir ein paar Tipps zur Reinigung und Pflege von Heißluftfritteusen.

Wie ist eine Heißluftfritteuse vor dem ersten Gebrauch zu reinigen?

Vor dem ersten Gebrauch ist es wichtig alle Teile aus dem Verpackungsmaterial zu entnehmen. Anschließend solltest Du alle Teile einzeln mit einem nicht scheuernden Schwamm und heißem Wasser waschen. Du kannst die einzelnen Teile auch in die Spülmaschine geben, falls diese Spülmaschinen geeignet sind. Anschließend alle Teile trocknen, das Innere und Äußere der Heißluftfritteuse mit einem nassen Tuch abwischen.

Kann Wasser zum Reinigen in eine Heißluftfritteuse gegeben werden?

Zum Reinigen kann Wasser in einen Airfryer gegeben werden, jedoch sollte diese nicht wieder angeschaltet werden. Dies könnte die Lebensdauer der Heißluftfritteuse verkürzen und Du könntest Dich nicht so lange an ihr erfreuen.

Muss eine Heißluftfritteuse nach jedem Gebrauch gereinigt werden?

Es wäre Empfehlenswert Deinen Airfryer nach jedem Gebrauch zu reinigen. Dadurch kannst Du verhindern, dass ein intensiver Geruch beim Zubereiten entsteht und Deine Gerichte schmecken nicht nach dem vorherigen Gericht. Falls Du etwas zubereitet hast, dass nicht fettig war, dann reicht es in der Regel, Deine Heißluftfritteuse mit Wasser auszuspülen oder es mit einem nassen Tuch abzuwischen.

Nach der Zubereitung von fettigen Gerichten empfiehlt es sich mit Spülmittel und einem nicht scheuerndem Schwamm den Airfryer zu reinigen. Du kannst die Teile Deine Heißluftfritteuse auch einfach in die Spülmaschine legen und sie damit waschen.

Tipp: Eine Heißluftfritteuse sollte nach jedem Gebrauch gereinigt werden, so wird ein intensiver Geruch beim Zubereiten vermieden und Deine Gerichte schmecken nicht nach dem vorherigen Gericht.

Tipps zur Zubereitung

Hier haben wir ein paar Tipps zur Zubereitung von Gerichten in der Heißluftfritteuse.

Garzeiten Tabelle

Im Folgenden haben wir Tabellen mit Garzeiten zu den verschiedenen Lebensmitteln. Es empfiehlt sich diese Tabellen nur zur Orientierung zu benutzen, da bei manchen Lebensmitteln die Garzeit variieren kann. Dies ist vor allem bei Fleisch und Fisch wichtig, da es sonst gesundheitlichen Folgen mit sich bringen kann.

Fleisch

Im Folgenden haben wir die Tabelle mit den Garzeiten von verschiedenen Fleischsorten.

Zutaten Temperatur Dauer
Speck 180 Grad 8 – 12 Minuten
ganzes Hähnchen 180 Grad 45 – 65 Minuten
Hähnchenbrust mit Knochen 190 Grad 25 – 35 Minuten
Hähnchenbrust ohne Knochen 180 Grad 15 – 20 Minuten
Hähnchenschenkel mit Knochen 200 Grad 15 – 22 Minuten
Chicken Wings 190 Grad 18 – 28 Minuten
Schweinekoteletts 180 Grad 10 – 15 Minuten
Schweinefilet 190 Grad 15- 25 Minuten
Burger-Patties 180 Grad 8 – 15 Minuten
Hackbällchen 200 Grad 12 – 15 Minuten
Würstchen 190 Grad 10 – 20 Minuten
Zerkleinertes Hähnchen 200 Grad 8 – 15 Minuten
Steak 200 Grad 15 – 25 Minuten
Zerkleinertes Steak 200 Grad 6 – 10 Minuten
Zerkleinertes Schweinefleisch 190 Grad 8 – 12 Minuten
Fisch

Im Folgenden haben wir die Tabelle mit den Garzeiten von verschiedenen Fischsorten.

Zutaten Temperatur Dauer
Lachs 190 Grad 8 – 13 Minuten
Zerkleinerter Lachs 200 Grad 6 – 12 Minuten
Barsch 200 Grad 8 – 12 Minuten
Garnelen 180 Grad 5 – 8 Minuten
Thunfisch Steak 190 Grad 8 – 12 Minuten
Muschel 200 Grad 5 – 7 Minuten
Gemüse

Im Folgenden haben wir die Tabelle mit den Garzeiten von verschiedenen Gemüsesorten.

Zutaten Temperatur Dauer
Spargel 200 Grad 6 – 10 Minuten
Rote Bete 200 Grad 30 – 40 Minuten
Rote Bete (Scheiben) 180 Grad 15 – 25 Minuten
Brokkoli 200 Grad 5 – 9 Minuten
Brokkoli (Stücke) 200 Grad 6 – 10 Minuten
Blumenkohl 180 Grad 15 – 20 Minuten
Blumenkohl (Stücke) 200 Grad 10 – 15 Minuten
Mais am Stiel 200 Grad 8 – 10 Minuten
Paprika (Scheiben) 180 Grad 7 – 10 Minuten
Pak Choi 180 Grad 5 – 6 Minuten
Rosenkohl 190 Grad 9 – 16 Minuten
Kürbis (Stücke) 200 Grad 15 – 20 Minuten
Karotte (Scheiben) 200 Grad 10 – 15 Minuten
Aubergine 200 Grad 15 – 18 Minuten
Grüne Bohnen 200 Grad 8 – 10 Minuten
Pilze 190 Grad 8 – 13 Minuten
Okraschote 180 Grad 12 – 14 Minuten
Zwiebeln (Scheiben) 200 Grad 8 – 10 Minuten
Kartoffeln 200 Grad 30 – 45 Minuten
Kartoffeln (Scheiben) 190 Grad 15 – 30 Minuten
Süßkartoffel 190 Grad 30 – 35 Minuten
Süßkartoffel (Stücke) 200 Grad 8 – 15 Minuten
Cherry Tomaten 180 Grad 5 – 8 Minuten
halbierte Tomaten 180 Grad 6 – 12 Minuten
Zucchini 180 Grad 8 – 12 Minuten
Zucchini Nudeln 200 Grad 10 – 20 Minuten
Fertige Gerichte

Im Folgenden haben wir die Tabelle mit den Garzeiten verschiedenen Fertiggerichten.

Zutaten Temperatur Dauer Anmerkungen
Chicken-Nuggets 200 Grad 6 – 15 Minuten nach der Hälfte der Zeit wenden
Tiefkühle Pommes 200 Grad 18 – 22 Minuten ab und an schütteln
Frühlingsrollen 180 Grad 8 – 14 Minuten ab und zu wenden
Fischstäbchen 180 Grad 8 – 12 Minuten ab und zu wenden
Mozzarella Sticks 190 Grad 7 – 10 Minuten
Zwiebelringe 200 Grad 8 – 10 Minuten
Kroketten 200 Grad 10 – 15 Minuten ab und zu schütteln

Dos and Don’ts

Im Folgenden haben wir einige wichtige Punkte, die es bei der Benutzung von Heißluftfritteusen zu beachten gilt.

Kann Backpapier in einer Heißluftfritteuse benutzt werden?

Es empfiehlt sich nicht ein Backpapier in einer Heißluftfritteuse zu benutzten, da dadurch die Luftzirkulation in Inneren reduziert wird. Dadurch kann es sein, dass nicht alle Zutaten gleichmäßig und gleichzeitig gar sind.

Ist es sicher Glas in eine Heißluftfritteuse zu geben?

Falls es sich um ein hitzebeständiges Glas handelt, ist die Zugabe in die Heißluftfritteuse kein Problem. In einem Airfryer können verschiedene hitzebeständige Behälter sei es aus Glas, Keramik, Metall, Silikon oder Papier benutzt werden.

Welches und wie viel Öl wird bei einer Heißluftfritteuse benötigt?

Beim Frittieren mit heißer Luft wird kein Öl benötigt, allerdings kannst Du Öl beim Zubereiten dazu geben, wenn Du möchtest. Hierbei empfiehlt es sich ein bis maximal zwei Esslöffel eines pflanzlichen Öls zu benutzen. Am besten ist dafür zum Beispiel Kokosöl, Rapsöl oder Sonnenblumenöl geeignet.

Du solltest Butter, Margarine und Olivenöl vermeiden, da diese nicht für einen sehr hohen Temperaturanstieg geeignet sind. Tierische Fette solltest Du auch vermeiden, da diese nicht geruchsneutral sind und den Geschmack Deiner Gerichte ändern kann.

Wissenswert: Durch die Benutzung von ein bis maximal zwei Esslöffel eines pflanzlichen Öls kann der Geschmack verbessert werden. Hierfür eignet sich am besten Kokosöl, Rapsöl oder Sonnenblumenöl.
Kann Pizza in einer Heißluftfritteuse aufwärmt werden?

Ja, Pizza kann in einem Airfryer aufgewärmt werden. Dies geht in der Heißluftfritteuse schneller und stromsparender als im Backofen, da es nicht erst vorgeheizt werden muss.

Kann in der Heißluftfritteuse Essen aufwärmt werden?

Es bietet sich an gewisse Gerichte mit einer Heißluftfritteuse aufzuwärmen, dies gilt zum Beispiel bei Pommes oder Pizza. Da dieser durch diesen Vorgang wieder knusprig werden.

Ist es möglich Wasser in der Heißluftfritteuse zu kochen?

Ein Airfryer ist nicht dafür geeignet Flüssigkeiten zu erwärmen. Eine Heißluftfritteuse wird durch die Luftzirkulation erwärmt und dadurch erfolgt auch das gleichmäßige Garen der Lebensmittel. Wenn Flüssigkeit eingefüllt wird, kann die Luft nicht gut zirkulieren und es kann schädlich für die Heißluftfritteuse sein.

Heißluftfritteuse Hähnchen

In einer Heißluftfritteuse können verschiedene Gerichte zubereitet werden. Da die Heißluftfritteuse genau wie einem Umluftbackofen die Gerichte mit heißer Luft zubereitet. Deswegen kannst Du in ihr auch alles zubereiten, was Du in einem Backofen zubereiten würdest.

Was kann in einer Heißluftfritteuse zubereitet werden?

In einem Airfryer kannst Du alles zubereiten, was Du auch in einem Ofen zubereiten würdest. Das heißt, Du kannst Fleisch, Fisch, Geflügel, Obst, Gemüse und Backware zubereiten. Pommes, Nuggets und panierte Gerichte werden mit etwas Öl auch schön knusprig. Die meisten Heißluftfritteusen haben ein Rezeptbuch im Lieferumfang. Jedoch gibt es auch auf Amazon eine große Auswahl Kochbücher für Heizluftfritteusen.

Im Folgenden haben wir ein paar Rezepte für die Heißluftfritteuse.

Hausgemachte Pommes

Für Hausgemachte Pommes werden folgende Zutaten benötigt.

Zutaten:
  • 1 kg Kartoffeln
  • 1 Esslöffel Sonnenblumenöl oder Rapsöl
  • Pommes Salz
Zubereitung:

Als Erstes schälen wir die Kartoffeln und schneiden diese in die gewünschte Form und Größe. Falls Du die Kartoffeln nicht per Hand schneiden möchtest, gibt es auch Pommes Schneider. Anschließend werden die Kartoffeln für ungefähr 15 Minuten in kaltes Wasser gelegt, so wird ein Teil der Stärke entfernt. Nachdem die Zeit um ist, müssen die Kartoffeln aus dem Wasser entnommen und gut abgetrocknet werden.

Im Anschluss kommen die Kartoffeln in eine Schüssel, hier werden sie mit einem Esslöffel pflanzlichem Öl und mit Pommes-Salz gut vermischt. Jetzt können die Pommes in der Heißluftfritteuse bei 190 Grad für ungefähr 12 Minuten gebacken werden. Es empfiehlt sich die Pommes ab und an im Airfryer zu schütteln, damit sie gleichmäßig knusprig werde.

Kartoffelchips

Mit einem Airfryer können auch leckere Chips zu Hause gemacht werden.

Zutaten:
  • 100 g Kartoffeln
  • 1 Esslöffel Sonnenblumenöl oder Rapsöl
  • Gewürze
Zubereitung:

Als Erstes können die Kartoffeln geschält werden, anschließend werden sie mit einem Schäler in dünne Scheiben schneiden. Dann kommen die Kartoffelscheiben für 20 Minuten in kaltes Wasser, danach müssen sie gut abtrocknet werden. Im Anschluss werden die Kartoffeln mit Öl in einer Schüssel vermischen.

Danach müssen sie bei 160 Grad für 20 Minuten knusprig Braun backen werden, hierbei ist es wichtig den Inhalt des Airfryers hin und wieder zu schütteln. Wenn die Chips fertig gebacken sind, können sie nach Belieben gewürzt werden.

Hier gibt es auch eine Videoanleitung, falls Dir das lieber ist:

Wo kann man Heißluftfritteuse kaufen?

Heißluftfritteusen können an verschiedenen Orten erworben werden, sei es Online oder vor Ort. Im Folgenden haben wir die verschiedenen Möglichkeiten mit ihren Vor- und Nachteilen zusammengetragen.

Online-Shops

Wenn Du Dich dazu beschließt, Deine Heißluftfritteuse Online zu kaufen, so hast Du folgende Vor- und Nachteile.

Vorteile von Online-Shops Nachteile von Online-Shops
große Auswahl an Heißluftfritteusen
Auswahl an verschiedenen Herstellern möglich

Fachhandel

Kaufst Du Deine Heißluftfritteuse im Fachhandel, so hast Du folgende Vor- und Nachteile.

Vorteile von Fachhandel Nachteile von Fachhandel
Möglichkeit der persönlichen Beratung kleiner Auswahl an Heißluftfritteusen

Einzelhandel

Beim Kauf Deiner Heißluftfritteuse im Einzelhandel hast Du folgende Vor- und Nachteile.

Vorteile von Einzelhandel Nachteile von Einzelhandel
Heißluftfritteusen werden günstiger angeboten nicht immer im Sortiment

Wie viel kosten Heißluftfritteuse?

Die günstigste Heißluftfritteuse kostet ungefähr 40 Euro, die meisten Airfryer kosten zwischen 60 Euro und 240 Euro. Die teuerste Heißluftfritteuse kostet ungefähr 350 Euro. Teurere Airfryer haben in der Regel spezielle Funktionen, wie zum Beispiel einen Smart Sensor. Dieser kann die Temperatur und den Timer von selbst während der Zubereitung automatisch einstellen.

Wichtiges Zubehör für Heißluftfritteuse

Im Folgenden haben wir einige der wichtigen Zubehöre für Heißluftfritteusen gesammelt

Backform

Eine Backform ermöglicht Dir die Zubereitung von Broten, Kuchen, Aufläufen, Gratins und noch vielem mehr. Meistens sind die Backformen Antihaft-Beschichtet, somit leicht zu reinigen und für die Spülmaschine geeignet.

Pizza-Pfanne

In einer Pizza-Pfanne kannst Du nicht nur Pizza zubereiten, sondern auch Pfannkuchen. Die Pizza-Pfannen sind in der Regel auch Antihaft-Beschichtet, somit leicht zu reinigen und für die Reinigung in der Spülmaschine geeignet.

Grillplatten/ Grillrost

Mit dem Grillzubehör kannst Du mit Leichtigkeit in Deiner Heißluftfritteuse Gerichte wie vom Grill zaubern. Meistens sind bei dem Grillzubehör auch Grillspieße enthalten, damit kannst Du auch Fleisch oder Gemüse am Spieß zubereiten.

Muffin-Formen

Mit den Muffin-Formen können Muffins, Cupcakes, Eier und vieles mehr zubereitet werden. Die Muffin-Formen sind meistens aus Silikon und eignen sich auch für die Reinigung in der Spülmaschine.

Silikonmatte

Die Silikonmatte dient als untersetzter für heiße Gegenstände, sei es ein Topf oder ein Zubehörteil der Heißluftfritteuse. Silikonmatten sind Spülmaschinen geeignet.

Heißluftfritteuse Test-Übersicht: Welche Heißluftfritteuse sind die Besten?

Hier haben wir für Dich eine Übersicht verschiedener Testmagazine zusammengestellt. Dies kann Dir bei Deiner Entscheidung für Deine Heißluftfritteuse helfen.

Testmagazin Heißluftfritteuse Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest Ja, es wurde ein Test durchgeführt. 2018 Nein Link
Öko Test Nein, es wurde kein Test durchgeführt. -- -- --
Konsument.at Nein, es wurde kein Test durchgeführt. -- -- --
Ktipp.ch Nein, es wurde kein Test durchgeführt. -- -- --

Heißluftfritteuse Test von Stiftung Warentest

Beim Stiftung Warentest wurden 13 Heißluftfritteusen getestet. Acht der getesteten Geräte haben eine Schublade, fünf haben oben einen Deckel zum Befüllen. Vier der getesteten Airfryer haben einen Rühr Arm, damit wird das Innere umgerührt. Fünf der Geräte sind befriedigend, vier sind ausreichend und die restlichen vier sind mangelhaft. Zum Test wurden mit jeder Heißluftfritteuse Pommes, Gemüse, Hähnchenschenkel und Muffins zubereitet.

Beim Testen wurde die Zubereitung der Lebensmittel mit 55 Prozent gewichtet, hierbei wurden die Gerichte nach Anbieter Angaben zubereitet. Die Handhabung wurde mit 30 Prozent gewichtet, hierbei wurde auf die Gebrauchsanleitung, die Gar-Empfehlungen, die intuitive Bedienbarkeit und die Einstellung geachtet. Die Sicherheit wurde mit 10 Prozent gewichtet, dabei wurde unter anderem auf Verbrennungsgefahren am Gehäuse und die Acrylamid-Gehalte der Pommes gemessen.

Beim Frittieren von Pommes entsteht Acrylamid, dies ist ein gesundheitsschädlicher Stoff. Jedoch waren bei den Pommes, die mit dem Airfryer zubereitet wurden, die Werte unterhalb der von der Europäischen Union als kritisch angesehenen Werte. Umwelteigenschaften wurden mit 5 Prozent gewichtet, hierbei wurde auf den Stromverbrauch, die Betriebsgeräusche und die Gerüche geachtet. Die Preise der getesteten Heißluftfritteusen liegen zwischen 59 Euro und 290 Euro.

Hier ist das Video mit allen wichtigen Informationen des Testberichts der Stiftung Warentest.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Heißluftfritteuse

Hier haben wir die häufig gestellten Fragen zu Heißluftfritteusen mit ihren Antworten für Dich zusammengestellt.

Warum wird für die Heißluftfritteuse kein Öl oder Fett benötigt?

Heißluftfritteusen frittieren die Gerichte mit heißer Luft, deswegen wird kein Öl oder Fett benötigt. Jedoch kann bei Bedarf etwas Öl oder Fett bei der Zubereitung des Gerichtes dazugegeben werden, so werden einige Gerichte knuspriger.

Gelingen auch Süßspeisen in einer Heißluftfritteuse?

Mit dem passenden Zubehör und der Backe-Funktion der Heißluftfritteuse gelingen auch Süßspeisen mit Leichtigkeit. Es können Muffins in Muffin-Formen gebacken werden. In einer Pizza-Pfanne können Pfannkuchen zubereitet werden und noch vielen mehr.

Sind Heißluftfritteusen eine gesunde Alternative?

Mit einer Heißluftfritteuse zubereitete Gerichte, kommen mit weniger oder ohne Fett/Öl aus, deswegen sind sie eine gesündere Alternative. Beim Frittieren von Pommes entsteht Acrylamid, dies ist ein gesundheitsschädlicher Stoff. Jedoch sind bei Pommes, die mit dem Airfryer zubereitet werden, die Werte unterhalb der von der Europäischen Union als kritisch angesehenen Werte.

Wie schmecken die Pommes aus der Heißluftfritteuse?

Richtig zubereitet können Pommes aus der Heißluftfritteuse schön knusprig sein. Durch die Anwendung von etwas Öl werden die Pommes nicht zu fettig und Du hast keinen Öl-Belag auf der Zunge.

Was sind die besten Lebensmittel, die in einer Heißluftfritteuse zubereitet werden können?

In einer Heißluftfritteuse kannst Du alles zubereiten, was Du auch in einem Ofen zubereiten würdest. Das heißt, Du kannst Fleisch, Fisch, Geflügel, Obst, Gemüse und Gebäck zubereiten. Pommes, Nuggets und panierte Gerichte werden mit etwas Öl auch schön knusprig.

Wo sollte man die Heißluftfritteuse aufbewahren?

Eine Heißluftfritteuse kann in der Küche auf die Arbeitsplatte gestellt werden. Wenn Du das Gerät gerne verstauen möchtest, kannst Du dies an einem sauberen, trockenen Ort ohne direktes Sonnenlicht tun.

Können Heißluftfritteusen Feuer fangen?

Es ist sehr unwahrscheinlich, dass eine Heißluftfritteuse Feuer fängt, jedoch ist es nicht unmöglich. Um zu verhindern, das Dein Airfryer Feuer fängt solltest Du verschiedene Dinge beachten. Nach dem Nutzen ist es wichtig, dass Du den Stecker aus der Steckdose ziehst. Liese die Sicherheitshinweise aus der Bedienungsanleitung durch und befolge sie. Es ist wichtig, dass Du die einzelnen Teile der Heißluftfritteuse niemals nass wieder einsteckst.

Falls es doch dazu kommen sollte, dass Dein Airfryer Feuer fängt, so kannst Du wie folgt vorgehen. Als Erstes die Heißluftfritteuse ausschalten und das Stromkabel aus der Steckdose ziehen. Anschließend ein großes nasses Tuch auf den Airfryer legen, wenn das Feuer erloschen ist, kannst Du das Fenster öffnen.

Kann man die Heißluftfritteuse während des Garens öffnen?

Einige Airfryer können während der Zubereitung der Gerichte geöffnet werden. Wird die Heißluftfritteuse geöffnet, so stoppt das Programm, bis es wieder geschlossen wird. So kannst Du ohne Probleme ab und an nach dem Zustand der Lebensmittel schauen oder den Inhalt kurz durchschütteln.

Wieso kann die Zugabe von etwas Fett den Geschmack verbessern?

Mit der Zugabe von Fett oder Öl kann der Geschmack von Gerichten verbessert werden, da bestimmte Geschmacksstoffe ihre Wirkung erst bei Fettzugabe entfalten.

Wie lange sollte eine Heißluftfritteuse halten?

Je nach Qualität der Heißluftfritteusen können diese mindestens 6 Monate bis hin zu 3 Jahren halten. Natürlich solltest Du Dich auch an die Gebrauchsanweisungen und Sicherheitsanweisungen halten, damit Du Dich lange an Deiner Heißluftfritteuse erfreuen kannst.

Kann man zwei Lebensmittel gleichzeitig in einer Heißluftfritteuse garen?

Einige Heißluftfritteusen haben die Möglichkeit über mehrere Ebenen Lebensmittel zuzubereiten. Dies geschieht meistens mit einem Trennbehälter, der Airfryer wird normal befüllt. Anschließend wird der Trennbehälter befestigt und kann befüllt werden, so können verschiedene Lebensmittel gleichzeitig mit denselben Einstellungen zubereitet werden. Einige Heißluftfritteusen haben auch mehrere Fächer, da können sogar verschiedene Einstellungen verwendet werden.

Weiterführende Quellen

Möchtest Du mehr über Erfahrungen andere Heißluftfritteusen Nutzer erfahren, dann klicke hier.

5/5 - (1 vote)

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.