Startseite / Lifestyle / Wohnen / Küche / Reiskocher: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Reiskocher: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Reis aus Reiskocher

Reis kochen und nebenbei sorgenfrei andere Dinge erledigen? Mithilfe eines Reiskochers kein Problem mehr! Es geht einfach, schnell und Du brauchst keine Sorge vor überlaufendem Wasser oder angebranntem Reis mehr zu haben.

Voraussetzung dafür ist allerdings ein guter Reiskocher. Daher haben wir in diesem Beitrag die wichtigsten Kaufkriterien gesammelt und uns außerdem aktuellen Reiskochern Tests gewidmet.

Unsere Favoriten

Reiskocher für Einsteiger: Reishunger Basis Reiskocher auf Amazon*
“Super leichte Zubereitung dank intuitiver Bedienung.”

Reiskocher unter 40 Euro: Tristar RK-6127 Reiskocher auf Amazon*
“Endlich eine einfache Zubereitung von Reis bei einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.”

Digitaler Reiskocher mit vielen Funktionen: Reishunger Digitaler Reiskocher auf Amazon*
“Mit diesem Reiskocher kann man fast alles machen!”

Reiskocher mit Fuzzy Logic: Yum Asia Sakura Advanced Fuzzy Logic Keramik-Reiskocher auf Amazon*
“Jede Reissorte wird perfekt gegart.”

Platzsparender Reiskocher: WMF Küchenminis Reiskocher mit Lunch-to-go-Box auf Amazon*
“Perfekt, wenn man nur eine kleine Küche hat.”

Der Mini Reiskocher: Russell Hobbs Reiskocher Mini auf Amazon*
“Für einen kleinen Haushalt eine optimale Größe!”

Reiskocher mit großem Fassungsvermögen: Russell Hobbs Reiskocher MaxiCook auf Amazon*
“Ideal für einen großen Haushalt oder viele Gäste!”

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Reiskocher ermöglicht eine einfache Zubereitung von Reis
  • Die meisten Reiskocher können mithilfe eines Aufsatzes zusätzlich Gemüse und Fisch dämpfen
  • Neben einfachen Reiskochern gibt es auch digitale Reiskocher mit vielen zusätzlichen Funktionen
  • Für die optimale Nutzung eines Reiskochers sollte auf das richtige Reis-Wasser-Verhältnis geachtet werden
  • Je nach gewünschter Menge muss der Reiskocher ein bestimmtes Fassungsvermögen haben

Die besten Reiskocher: Favoriten der Redaktion

Um Dir beim Kauf eines Reiskochers zu helfen, haben wir Dir im Folgenden unsere Favoriten zusammengestellt. Du hast eine Übersicht über die Vor- und Nachteile sowie die jeweiligen Besonderheiten der Reiskocher.

Reiskocher für Einsteiger: Reishunger Basis Reiskocher

Was uns gefällt:

  • kann verschiedene Reissorten kochen
  • kann zusätzlich Gemüse und Fisch dämpfen
  • verfügt über eine Warmhaltefunktion
  • BPA-freier Kunststoff
  • der Innentopf kann herausgenommen werden
  • leicht zu reinigen
  • kommt mit viel Zubehör
Was uns nicht gefällt:

  • das Gerät kann nur ausgeschaltet werden, wenn der Stecker gezogen wird

Redaktionelle Einschätzung

Der elektrische Reiskocher von Reishunger kann Reis für bis zu 6 Personen kochen und hat ein Fassungsvermögen von 1,2 Litern.

Das Gerät kann sowohl geschälten Reis, Vollkornreis sowie Sushi- und Klebreis kochen und kann darüber hinaus Gemüse oder Fisch dämpfen.

Der Reiskocher verfügt zudem über eine Warmhaltefunktion von bis zu 8 Stunden und ist mit einer Leistung von 500 Watt sehr leistungsstark.

Das Gehäuse des Kochers ist mit zwei Kontrollleuchten ausgestattet, die anzeigen, ob der Reiskocher im Koch- oder Warmhaltemodus ist.

Der Innentopf ist zudem herausnehmbar und ist standardmäßig mit einer doppelten Antihaftbeschichtung ausgestattet. Gegen Aufpreis erhältst Du den Innentopf allerdings auch mit einer Keramikbeschichtung. Der Topf ist darüber hinaus so leicht zu reinigen.

Geliefert wird der Reiskocher mit einem Dämpfeinsatz, Messbecher und Reislöffel.

Trotz verhältnismäßig geringem Preis, überzeugt der Reiskocher von Reishunger mit seiner Qualität und seinen Funktionen. So ist er nicht nur geeignet, um Reis zu kochen, sondern kann auch zum Dämpfen genutzt werden.

Fassungsvermögen: 1,2 Liter | Leistung: 500 Watt / 220 Volt | Größe: 24,5 cm x 24,5 cm x 25 cm | Gewicht: 1,8 kg 

Reiskocher unter 40 Euro: Tristar RK-6127 Reiskocher

Was uns gefällt:

  • mit 1,5 Litern ein großes Fassungsvermögen
  • herausnehmbarer Innentopf aus Edelstahl
  • verfügt über eine Warmhaltefunktion
  • schaltet sich automatische ab
  • Dampfaustrittsöffnung im Deckel
  • leicht zu reinigen
  • kommt mit viel Zubehör
Was uns nicht gefällt:

  • Deckel wackelt leicht, weshalb kleine Mengen Spritzwasser austreten können

Redaktionelle Einschätzung

Der Reiskocher von Tristar ist für ein Fassungsvermögen von maximal 1,5 Litern ausgelegt und kocht so kleine Portionen Reis für bis zu 10 Personen. Er hat dabei eine Leistung von 500 Watt.

Das Gerät verfügt zudem über eine Warmhaltefunktion (70-75 °C) und schaltet sich nach einer bestimmten Zeit automatisch ab. Auch ein Anbrennschutz, ein Überhitzungsschutz und ein Trockenkochschutz weist der Reiskocher auf.

Das Gehäuse des Kochers besteht aus Edelstahl und hat dank Anti-Rutsch-Füßen einen sicheren Halt. Es ist zudem mit zwei Kontrolllampen ausgestattet, die leuchten, wenn das Gerät kocht oder im Warmhaltemodus ist. Der Glasdeckel des Topfes verfügt außerdem über ein Loch, aus dem der Dampf austreten kann.

Ein herausnehmbarer Innentopf mit Antihaftbeschichtung ermöglicht zudem eine einfache Reinigung.

Mit im Lieferumfang enthalten sind darüber hinaus ein Löffel, ein Messbecher und ein Spatel.

Der Reiskocher von Tristar ist vor allem aufgrund seines guten Preis-Leistungs-Verhältnisses bei vielen Kunden beliebt. Er verfügt allerdings über keine zusätzlichen Kochfunktionen und ist hauptsächlich auf das Kochen von Reis ausgelegt.

Fassungsvermögen: 1,5 Liter | Leistung: 500 Watt / 220-240 Volt | Größe: 26,5 x 22 x 26,5 cm | Gewicht: 2,02 kg 

Digitaler Reiskocher mit vielen Funktionen: Reishunger Digitaler Reiskocher

Was uns gefällt:

  • viele verschiedene Programme
  • hat mit 1,5 Litern ein großes Fassungsvermögen
  • verfügt über eine Warmhalte- und Timerfunktion
  • hat ein digitales LED-Display
  • kommt mit viel Zubehör
  • der Innentopf ist herausnehmbar
  • leicht zu reinigen
  • BPA-freier Kunststoff
Was uns nicht gefällt:

  • verhältnismäßig teuer im Vergleich zu anderen Reiskochern

Redaktionelle Einschätzung

Der digitale Reiskocher von Reishunger kann mit maximal 1,5 Litern befüllt werden und kann Reis für bis zu 8 Portionen kochen.

Das Gerät verfügt über verschiedene Reis-Funktionen, wie zum Beispiel für weißen Reis, für Vollkornreis und für Sushi Reis. Auch Funktionen für eine Reiskruste, für Congee und für Porridge weist das Gerät auf.

Darüber hinaus hat der Reiskocher Programme für Quinoa, andere Getreidesorten, Suppen, fürs Dämpfen und fürs Backen. Dank einer Turbofunktion kann der Kochvorgang zudem verschnellert werden.

Der Reiskocher durchläuft dabei sieben verschiedene Hitzestufen und sorgt so für einen gleichmäßig gekochten Reis.

Wenn das Gerät fertig ist, schaltet es automatisch in eine Warmhaltefunktion. Die Dauer wird dabei auf dem digitalen LED-Display angezeigt, über das auch die verschiedenen Programme beziehungsweise Funktionen eingestellt werden können.

Darüber hinaus kann der Reiskocher dank einer Timerfunktion bis zu 24 Stunden vorher eingestellt werden.

Der Innentopf des Kochers besteht aus einer zweifachen Antihaftbeschichtung aus Keramik und ist herausnehmbar. Dies ermöglicht eine einfache Reinigung. Da der Innentopf zudem über Henkel verfügt, kann er so nach dem Kochvorgang problemlos herausgenommen werden.

Zusätzlich enthalten ist neben dem Reiskocher ein Messbecher, ein Reislöffel und ein Dämpfeinsatz.

Der Reiskocher von Reishunger überzeugt insgesamt viele Kunden mit seinen vielfältigen Funktionen. Dies hat allerdings seinen Preis, weshalb der Reiskocher vor allem geeignet ist, wenn Du neben dem Kochen von Reis noch andere Gerichte in dem Gerät zubereiten möchtest.

Fassungsvermögen: 1,5 Liter | Leistung: 860 Watt / 220 Volt | Größe: 39 cm x 29 cm x 24 cm | Gewicht: 5,05 kg 

Reiskocher mit Fuzzy Logic: Yum Asia Sakura Advanced Fuzzy Logic Keramik-Reiskocher

Was uns gefällt:

  • viele verschiedene Funktionen
  • mit 1,5 Litern ein großes Fassungsvermögen
  • lange Warmhalte- und Timerfunktion
  • hat ein LED-Display
  • kommt mit viel Zubehör
  • der Innentopf kann herausgenommen werden
  • leicht zu reinigen
Was uns nicht gefällt:

  • um das Gerät auszuschalten, muss der Stecker gezogen werden
  • verhältnismäßig teuer im Vergleich zu anderen Reiskochern

Redaktionelle Einschätzung

Der Sakura Reiskocher von Yum Asia ist für bis zu 1,5 Liter ausgerichtet, was in etwa 8 Tassen entspricht und für circa 8 Personen reicht.

Der Kocher überzeugt dabei insbesondere mit seinen vielfältigen Funktionen. Dank 6 verschiedenen Reis-Funktionen kannst Du unter anderem weißen, langen, kurzen sowie braunen Reis kochen. Auch eine Reiskruste, die typischerweise für das Gericht Tahdig gebraucht wird, kann mit dem Gerät gemacht werden.

Neben den Reis-Funktionen gibt es noch 6 weitere Multicook-Funktionen, mit denen Du Kuchen, Suppe, Joghurt, Brei sowie andere Getreidesorten zubereiten kannst. Der Reiskocher verfügt außerdem über eine Schnellkoch und Dampffunktion.

Das Gerät funktioniert dabei mit einer Fuzzy-Logic-Technologie und einer 3D-Heiztechnologie, wodurch der Reis besonders effizient und gleichmäßig gekocht wird. Dafür arbeitet er mit einer Leistung von 860 Watt.

Dank einer Warmhaltefunktion kann der Reis bis zu 24 Stunden warmgehalten werden. Eine Timerfunktion ermöglicht es zudem, den Reiskocher bis zu 24 Stunden vorher einzustellen.

Die Bedienung des Reiskochers ist darüber hinaus dank eines hellen LED-Displays sehr einfach. Auch die Reinigung ist aufgrund der herausnehmbaren beschichteten Keramikschüssel, des Innendeckels aus Edelstahl, einer äußeren Dampfkappe sowie eines Kondensatsammlers sehr einfach.

Im Lieferumfang enthalten sind zudem ein Dampfkorb, Messbecher, Spatel und eine Suppenkelle.

Geeignet ist der Reiskocher vor allem für Menschen, die neben dem Kochen von Reis noch weitere Gerichte in dem Gerät zubereiten möchten.

Fassungsvermögen: 1,5 Liter | Leistung: 860 Watt / 220-240 Volt | Größe: 39 x 29 x 24 cm | Gewicht: 5,2 kg 

Platzsparender Reiskocher: WMF Küchenminis Reiskocher mit Lunch-to-go-Box

Was uns gefällt:

  • kann neben dem Kochen von Reis auch Gemüse Dämpfen
  • verfügt über eine Timer- und Warmhaltefunktion
  • praktischer To-Go-Deckel
  • dank seiner kompakten Größe sehr platzsparend
  • Innentopf ist herausnehmbar
  • die abnehmbaren Teile sind spülmaschinengeeignet
  • kommt mit viel Zubehör
Was uns nicht gefällt:

  • für seine Größe verhältnismäßig teuer

Redaktionelle Einschätzung

Der WMF Reiskocher aus der Serie Küchenminis hat ein Füllvolumen von 1 Liter und ist für einen Haushalt mit 1 bis 2 Personen gedacht. Dank seines geringen Umfangs (17,8 x 17,6 x 21 cm) ist er dabei besonders platzsparend.

Das Gerät ist zum Kochen von Reis, Quinoa, Linsen sowie Kichererbsen geeignet und kann dank eines Dampfgaraufsatzes auch Gemüse garen. Der Doppelschichtboden des Innentopfs sorgt dabei für eine gleichmäßige Verteilung der Wärme.

Der Reiskocher hat zudem eine Timerfunktion sowie eine Warmhaltefunktion von bis zu 40 Minuten.

Sowohl der Innentopf mit doppelter Antihaftbeschichtung als auch der Dampfgaraufsatz bestehen aus Cromargan. Der Deckel besteht aus Glas und hat wärmeisolierende Griffe.

Der Reiskocher kommt neben einem Messbecher, Reislöffel und einem Dampfgaraufsatz mit einem praktischen To-Go-Deckel.

Der To-Go-Deckel wird dabei einfach auf den Topf aufgesetzt, wodurch der Reis sicher transportiert werden kann.

Alle abnehmbaren Teile, worunter auch der Innentopf zählt, sind darüber hinaus spülmaschinengeeignet.

Der Reiskocher von WMF eignet sich ideal für einen kleinen Haushalt oder eine kleine Küche. Der To-Go-Mechanismus ist darüber hinaus gut für Leute geeignet, die ihren Reis zum Beispiel mit zur Schule oder zur Arbeit mitnehmen wollen. Auch die spülmaschinengeeigneten Komponenten sind ein großer Vorteil dieses Geräts.

Fassungsvermögen: 1 Liter | Leistung: 220 Watt / 220-240 Volt | Größe: 17,8 x 17,6 x 21 cm | Gewicht: – 

Der Mini Reiskocher: Russell Hobbs Reiskocher Mini

Was uns gefällt:

  • dank seiner Größe ideal für kleine Portionen
  • verfügt über eine automatische Warmhaltefunktionen
  • Innentopf ist herausnehmbar
  • Innentopf und Deckel sind spülmaschinengeeignet
  • Deckel hat ein Dampfaustrittsventil
  • praktische Deckelhalterung an den Seiten
Was uns nicht gefällt:

  • wenn der Reiskocher maximal befüllt wird, kann etwas Wasser rausspritzen

Redaktionelle Einschätzung

Der Mini Reiskocher von Russell Hobbs ist mit seinen 0,4 Litern Fassungsvermögen, wie der Name schon sagt, wirklich mini. Der Hersteller gibt zwar an, dass das Gerät bis zu 3 Portionen Reis kochen kann (200g pro Portion), allerdings ist das Gerät eher für 1 bis 2 Portionen ausgelegt.

Der Reiskocher verfügt über eine automatische Warmhaltefunktion und kann neben Reis unter anderem Quinoa, Suppen und Haferbrei zubereiten. Kontrollleuchten zeigen dabei an, ob das Gerät im Koch- oder im Warmhaltemodus ist.

Der herausnehmbare Innentopf hat eine Antihaftbeschichtung und der Deckel ist aus gehärtetem Glas. Der Deckel hat zudem ein Ventil, durch das der Dampf gleichmäßig austreten kann. Sowohl Topf als auch Deckel sind spülmaschinengeeignet.

Der Reiskocher verfügt an den Seitengriffen außerdem über eingebaute Deckelhalterungen.

Geliefert wird das Gerät mit einem Messbecher und einem Reislöffel.

Der Mini Reiskocher von Russell Hobbs eignet sich besonders für kleine Portionen und kleine Küchen. Die spülmaschinengeeigneten Teile sorgen zudem für eine leichte Reinigung. Beachten solltest Du allerdings, dass das Gerät wirklich klein ist und nicht für viele Portionen geeignet ist.

Fassungsvermögen: 0,4 Liter | Leistung: 200 Watt / 230 Volt | Größe: 22,2 x 16,8 x 17,2 cm | Gewicht: 1,34 kg 

Reiskocher mit großem Fassungsvermögen: Russell Hobbs Reiskocher MaxiCook

Was uns gefällt:

  • mit 2,5 Litern ein sehr großes Fassungsvermögen
  • kann neben dem Kochen von Reis auch Gemüse und Fisch Dämpfen
  • verfügt über eine Warmhaltefunktion
  • Innentopf ist herausnehmbar
  • einfach zu reinigen
  • kommt mit viel Zubehör
Was uns nicht gefällt:

  • wenn nur eine ganz kleine Menge Reis zubereitet wird, brennt er manchmal an

Redaktionelle Einschätzung

Der Reiskocher MaxiCook von Russell Hobbs ist mit einem Füllvolumen von bis 2,5 Liter für große Mengen ausgelegt. Bis zu 14 kleine Portionen Reis können mit dem Gerät gekocht werden, welches eine Leistung von 1000 Watt hat.

Der Kocher verfügt über eine automatische Warmhaltefunktion und kann mithilfe des Dampfkorbes Gemüse sowie Fisch dampfen.

Zwei Kontrollleuchten am Gehäuse zeigen dabei an, ob der Reiskocher gerade am Kochen ist oder die Warmhaltefunktion aktiviert hat.

Der Innentopf ist zudem herausnehmbar und antihaftbeschichtet, wodurch er leicht zu reinigen ist.

Geliefert wird der Reiskocher mit einem Reislöffel, Messbecher und einem Dampfkorb.

Der MaxiCook Reiskocher von Russell Hobbs eignet sich vor allem für einen großen Haushalt. Große Reismengen können schnell und einfach zubereitet werden, ohne ein großes Chaos in der Küche zu hinterlassen. Aufgrund seines großen Fassungsvermögens nimmt das Gerät allerdings auch viel Platz ein.

Fassungsvermögen: 2,5 Liter | Leistung: 1000 Watt / 240 Volt | Größe: 26,5 x 33,8 x 22,7 cm | Gewicht: 2,8 kg 

Kaufratgeber für Reiskocher

Nach dieser Übersicht wollen wir uns einmal anschauen, was ein Reiskocher überhaupt ist, wofür er sich eignet und welche Kriterien Du beim Kauf eines Reiskocher beachten solltest.

Reis in einer Schüssel

Um einen geeigneten Reiskocher zu finden, solltest Du einige Dinge beachten.

Was ist ein Reiskocher und was bringt er?

Ein Reiskocher erleichtert Dir das Kochen von Reis. Es geht nicht nur schneller und einfacher, sondern spart mit dem richtigen Gerät und der richtigen Anwendung auch Energie und Geld. Neben der Funktion, Reis zu kochen, können einige Reiskocher auch dämpfen und andere Gerichte zubereiten.

Wissenswert: Wusstest Du, dass die ersten elektrischen Reiskocher bereits Mitte des 20. Jahrhunderts auf den Markt gekommen sind? Schon 1945 verkaufte die japanische Mitsubishi Corporation erste elektrische Reiskocher. Wirklich durchgesetzt hat sich jedoch erst der Reiskocher der japanischen Firma Toshiba Corporation im Jahr 1956.

Wie funktioniert ein Reiskocher?

Ein Reiskocher funktioniert mithilfe eines Temperatursensors, welcher ein Dauermagnet ist und die Temperatur im Gerät konstant hält. Aufgrund seiner magnetischen Anziehungskraft hält er zudem eine Feder und somit den Schaltkontakt gespannt.

Wenn das Wasser verdampft ist beziehungsweise vom Reis aufgenommen wurde, kann die Wärme nicht mehr durch das Wasser abgegeben werden und sammelt sich am Boden des Topfes an.

Aufgrund der erhöhten Temperatur verliert der Temperatursensor seinen Magnetismus und somit die Anziehung zu der Feder. Diese unterbricht so den Schaltkontakt zum Heizelement oder aktiviert bei einigen Geräten die Warmhaltefunktion

Wie wird ein Reiskocher benutzt?

Die Nutzung ist bei den meisten Reiskochern relativ simpel.

Je nachdem, für wie viele Personen man Reis kochen möchte, gibst Du eine bestimmte Menge an Wasser und Reis in den Kocher. Hier haben wir Dir eine kleine Übersicht zusammengestellt.

Möchtest Du einen etwas intensiveren Geschmack haben, kannst Du noch etwas Salz oder andere Gewürze hinzugeben.

Wenn Du den Reiskocher entsprechend befüllt hast, schließt Du den Deckel und startest das Gerät. Bei einem Reiskocher mit nur einer Funktion beziehungsweise Taste musst Du diese nun betätigen. Hat der Reiskocher mehrere Tasten und Funktionen, musst Du die entsprechende Funktion auswählen. Schau dafür am besten in die Anleitung des jeweiligen Gerätes.

Einige Geräte haben zudem einen Timer, über den Du einstellen kannst, wann der Reiskocher starten soll.

Ist der Reis fertiggekocht, schaltet sich das Gerät automatisch ab oder stellt sich, wenn vorhanden, in einen Warmhaltemodus. Nun kannst Du den Reis herausholen und für die weitere Zubereitung verwenden.

Je nach Reiskocher hast Du neben dem Kochen von Reis noch weitere Funktionen, wie zum Beispiel die Zubereitung von Suppen. Hier solltest Du auf die jeweiligen Hinweise des Herstellers achten und die entsprechende Funktion auswählen.

Auch das Dämpfen von Gemüse oder Fisch ist in vielen Reiskochern möglich. Dafür legst Du die zu dämpfenden Zutaten in einen Dampfeinsatz, hängst ihn über den Reis ein und fährst wie oben beschrieben fort.

Möchtest Du etwas ohne Reis Dämpfen, befüllst Du den Reiskocher mit circa 2 Messbechern Wasser und gibst den Dampfeinsatz mit den Zutaten hinein. Dann schaltest Du das Gerät entweder ein oder aktivierst, wenn vorhanden, die entsprechende Dampfgarer Funktion.

Im folgenden Video siehst Du, wie Du einen Reiskocher richtig benutzt.

Für wen eignet sich ein Reiskocher?

Die Frage, ob ein Reiskocher sinnvoll und notwendig für Dich ist, ist relativ schnell zu beantworten.

Wenn Du gerne und viel Reis isst, dann ist ein Reiskocher auf jeden Fall ein praktisches Küchengerät, das schnell und leicht bedient werden kann.

Besonders bei großen Portionen nimmt Dir ein Reiskocher viel Arbeit ab, ohne dass Du Dir Sorgen um angebrannten Reis oder überlaufendes Wasser machen musst. Gleiches gilt natürlich auch für kleinere Portionen.

Bist Du Dir unsicher, ob Du Dir einen Reiskocher oder einen Dampfgarer, Schnellkochtopf oder Crockpot holen sollst? Dann schau Dir die kleine Übersicht über die Funktion der anderen Küchengeräte an.

Dampfgarer

In einem Dampfgarer können unter anderem Gemüse, Fisch oder Fleisch zubereitet werden. Das zugegebene Wasser wird auf eine bestimmte Temperatur erhitzt, sodass der Dampf die Lebensmittel erwärmt und gart. Anschließend entweicht der Dampf aus dem Garer.

Schnellkochtopf

Ein Schnellkochtopf ist ein für den Herd gedachter druckfest verschlossener Topf. Da sich so ein erhöhter Druck im Topf aufbauen kann, wird auch der Siedepunkt erhöht. Dies ermöglicht das Garen von Lebensmitteln bei einer höheren Temperatur, wodurch sich die Kochzeit verkürzt.

Crockpot

In einem Crockpot, auch Slowcooker genannt, können die Lebensmittel über mehrere Stunden bei einer niedrigen, gleichbleibenden Temperatur gegart werden. So werden zum Beispiel Schmorgerichte besonders zart.

Bei der Auswahl eines Gerätes solltest Du Dir nun überlegen, für welche Gerichte Du das Küchengerät hauptsächlich verwenden möchtest. Wenn Du gerne Reis isst, aber auch viel Dämpfen möchtest, dann kannst Du mit einem Reiskocher genau das kombinieren.

Welche Vor- und Nachteile hat ein Reiskocher?

Die Verwendung eines Reiskochers anstelle eines Topfes hat viele Vorteile und nur wenige Nachteile. Welche das sind, haben wir dir in der untenstehenden Tabelle zusammengestellt.

Vorteile von Reiskochern Nachteile von Reiskochern
Das Anbrennen von Reis und das Überkochen von Wasser kann vermieden werden Nimmt Platz in der Küche weg
Während des Kochens von Reis kann anderen Tätigkeiten nachgegangen werden Muss in der Nähe einer Steckdose platziert werden
Eine meist vorhandene Warmhaltefunktion ermöglicht es, den Reis zu einem späteren Zeitpunkt zu verzehren Bei einem Reiskocher mit vielen Funktionen kann der Preis etwas höher sein
Hat das Gerät eine Zeitschaltuhr, kann der Reis zu einem früheren Zeitpunkt vorbereitet werden
Hat das Gerät eine Aufwärmfunktion, kann der Reis nach längerer Zeit nochmal aufgewärmt werden
Viele Geräte können zusätzlich Gemüse, Fisch oder Fleisch dämpfen

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Reiskochern?

Um den perfekten Reiskocher für Deine Ansprüche zu finden, solltest Du beim Kauf einige Kriterien beachten.

Daher haben wir Dir im Folgenden die wichtigsten Kaufkriterien aufgelistet.

Größe

Bei der Größe, also dem Fassungsvermögen eines Reiskochers, kannst Du Dich an folgenden Angaben orientieren: .

Durchschnittliche Anzahl an Personen Fassungsvermögen des Reiskochers
1 bis 2 Personen 0,4 bis 1 Liter
3 bis 4 Personen 1 bis 1,2 Liter
4 bis 5 Personen 1,2 bis 1,5 Liter
5 bis 6 Personen 1,5 bis 2 Liter
7 bis 8 Personen 2 bis 3 Liter

Es gibt sogar XXL Reiskocher, die Reis für bis zu 60 oder mehr Personen kochen können. Diese Geräte finden jedoch vor allem in der Gastronomie Gebrauch und sind für den privaten Haushalt eher weniger geeignet.

Art

Auch auf die Art des Reiskochers sollte geachtet werden, da ein erheblicher Unterschied im Ergebnis vorliegen kann.

Besonders verbreitet sind die klassischen japanischen Reiskocher. Hier wird meist eine konstante Temperatur von ca. 100 Grad gehalten, bis das gesamte Wasser verdampft ist und der Reis fertig ist. Anschließend schaltet sich das Gerät entweder aus oder es wird eine Warmhaltefunktion aktiviert.

Im Unterschied dazu steht der Reiskocher persischer Art. Auch bei diesem Gerät wird der Reis mithilfe von Wasser gekocht. Allerdings hat der Boden eine erhöhte Temperatur, sodass der Reis eine Kruste erhält. Diese Funktion wird besonders gerne für das iranische beziehungsweise kaukasische Gericht “Tahdig” genutzt.

Dank der Einstellungsmöglichkeiten kann jedoch auch asiatischer Reis in dem Kocher zubereitet werden.

Wenn Du ein besonders gleichmäßiges, schnelles und energiesparendes Ergebnis haben möchte, solltest Du auf einen Induktions-Reiskocher setzen. Ähnlich wie bei einem Induktionsherd wird auch hier die Energie gezielt eingesetzt. Aufgrund der kürzeren Garzeit ist der Reis zudem gesünder, da die Nährstoffe besser erhalten werden können.

Funktionen

Die Hauptfunktion des Reiskochers ist, wie der Name bereits verrät, das Kochen von Reis. Die meisten Geräte können folgende Reissorten kochen:

  • Sushi Reis
  • Naturreis
  • Basmati Reis
  • Jasminreis
  • Persischer Reis
  • Vollkornreis
  • Langkornreis
Beachte: Je nach Reissorte variiert die Kochzeit. Daher haben haben wir Dir hier eine Übersicht zusammengestellt.

Auch andere Getreidearten wie Couscous, Hirse, Quinoa oder Linsen können in vielen Reiskochern zubereitet werden. Achte hier am besten auf die Hinweise der Hersteller.

Einige Geräte kommen zudem mit einem Dampfgareinsatz und haben eine Dampfgarfunktion. So kannst Du, während der Reis kocht, zum Beispiel Fisch oder Gemüse dämpfen.

Es gibt sogar Reiskocher, die dank ihrer vielfältigen Programmeinstellungen unter anderem Kuchen, Joghurt, Porridge, Suppen oder Hähnchen zubereitet können.

Verschiedene Reissorten in Schüsseln

Zusätzliche Funktionen

Ein weiteres wichtiges Kaufkriterium sind die zusätzlichen Funktionen, die die verschiedenen Reiskocher aufweisen.

Möchtest Du Deinen Reis nach dem Kochen länger warmhalten, dann sollte der Reiskocher unbedingt eine Warmhaltefunktion haben. Diese Funktion schaltet sich meist automatisch an, nachdem der Reis fertig ist. Einige Reiskocher haben zudem eine Aufwärmfunktion, dank der Du den Reis zu einem späteren Zeitpunkt wieder erwärmen kannst.

Viele Geräte kommen des Weiteren, wie bereits erwähnt, mit einer Dampfgarer Funktion und können zum Beispiel als Gemüsedämpfer verwendet werden.

Immer beliebter werden dabei digitale Reiskocher. Im Gegensatz zu manuellen Reiskochern haben sie dank eines Displays diverse Programme aufweisen. Sie haben zudem eine Zeitschaltuhr beziehungsweise einen Timer, sodass Du den Reis auch für einen späteren Zeitpunkt bereits vorbereiten kannst.

Es gibt sogar Reiskocher, die sich mit einer App bedienen lassen. Dies stellt aktuell jedoch noch die Ausnahme dar.

Auch Reiskocher für das Auto, die an den Zigarettenanzünder angesteckt werden, sind eher selten zu finden.

Material

Auch das Material ist von Reiskocher zu Reiskocher unterschiedlich.

Dies betrifft einerseits das Gehäuse. Die meisten Geräte sind aus Plastik beziehungsweise Kunststoff oder aus Edelstahl. Bei einem Reiskocher aus Edelstahl solltest Du jedoch darauf achten, dass die Griffe aus Silikon oder Plastik sind, um eventuelle Verbrennungen zu vermeiden.

Andererseits unterscheidet sich auch das Material des Innentopfes. So lassen sich Reiskocher mit einem Edelstahl Innentopf finden sowie Töpfe aus Aluminium oder einer anderen beschichteten Metalllegierung.

Besonders in Südostasien sind auch Reiskocher mit Keramik-Töpfen beliebt. Diese sind hier jedoch eher selten zu finden.

Auch bei der Beschichtung der Töpfe gibt es Unterschiede. Einige Hersteller nutzen eine Antihaftbeschichtung, die zum Beispiel aus Polytetrafluorethylen, auch Teflon genannt, besteht. Wenn Du einen Reiskocher ohne Teflon haben möchtest, solltest Du auf einen Reiskocher mit Keramikbeschichtung achten.

Welche Marken stellen qualitative Reiskocher her?

Auch das Unternehmen hinter einem Reiskocher kann ein entscheidendes Kaufkriterium sein.

Neben Marken, die verschiedene elektronische Kleingeräte vertreiben, gibt es auch Unternehmen, die sich vor allem auf das Thema Reis fokussieren.

Untenstehend findest Du eine kleine Übersicht.

Reishunger

Reishunger ist ein junges Unternehmen aus Bremen, welches sich speziell auf das Thema Reis fokussiert. Neben verschiedenen Reiskochern vertreiben sie zudem unterschiedliche Reissorten und weiteres nützliches Zubehör für die Zubereitung von Reisgerichten.

Außerdem betreiben sie einen Channel bei YouTube, wo sie in ihren Videos unter anderem verschiedene Gerichte mit Reis kochen und zeigen, wie man die verschiedenen Reissorten richtig zubereitet.

Yum Asia

Yum Asia ist ein Unternehmen aus Großbritannien, welches sich ebenfalls vor allem auf Reis bezogene Produkte spezialisiert hat. Ziel ist hier vor allem die Zubereitung von Reis, wie man sie aus asiatischen Ländern kennt. Dafür wird unter anderem die sogenannte “Fuzzy-Logic” verwendet, die eine stufenweise Kochen und Temperaturanpassung ermöglicht.

Tefal

Das 1956 in Frankreich gegründete Unternehmen Tefal stellt eine Vielzahl von Kochutensilien und Elektrokleingeräten her. Bekannt geworden ist Tefal als erstes europäisches Unternehmen, das Pfannen mit einer Antihaftbeschichtung herstellt.

Russell Hobbs

Das britische Unternehmen Russel Hobbs wurde 1952 von William Russell und Peter Hobbs gegründet. Das erste Produkt, das sie auf den Markt brachten, war ein elektrischer Kaffeebereiter mit Warmhaltefunktion. Beliebt war das Unternehmen vor allem lange Zeit für seine Wasserkocher.

Heute verkauft Russell Hobbs vielzählige Haushaltsgeräte.

WMF

WMF geht aus dem von Daniel Straub und den Gebrüdern Schweizer gegründeten Unternehmen Metallwarenfabrik Straub & Schweizer hervor. 1880 schlossen sie sich mit der Metallwarenfabrik Ritter & Co zusammen und waren fortan unter dem Namen Württembergische Metallfabrik (kurz WMF) bekannt.

Das Unternehmen ist in die Gebiete Kaffeemaschinengeschäft, Hotelgeschäft und Konsumgeschäft mit Tisch & Küche, Filialen und Elektrokleingeräten unterteilt. WMF produziert unter anderem Besteck, Küchenutensilien und Haushaltsgeräte.

Tristar

Tristar ist ein niederländisches Unternehmen, welches Haushaltsgeräte herstellt.

Dabei arbeiten sie möglichst Lösungsorientiert. Sie verzichten bei ihren Produkten auf vielfältige Funktionen, um so einen möglichst geringen Preis anbieten zu können.

Arendo

Arendo ist ein deutsches Unternehmen und verkauft vielzählige Elektrokleingeräte.

Sie setzen dabei auf ein modernes Design und eine möglichst einfache Handhabung ihrer Geräte.

Gastroback

Gastroback ist ebenfalls ein deutsches Unternehmen, welches den Anspruch hat, professionelle Elektrogeräte aus dem Gastronomiebereich in die eigene Küche zu bringen. Sie setzen dabei nach eigenen Angaben auf hochwertige Materialien, professionelle Funktion sowie Qualität.

Wo kann man Reiskocher kaufen?

Da Reiskocher immer beliebter werden, gibt es sie inzwischen in vielen Geschäften zu kaufen.

Neben Elektromärkten haben auch Discounter beziehungsweise Supermärkte Reiskocher immer wieder in ihrem Sortiment. Allerdings handelt es sich hier oft um Sonderposten, weshalb Du hier durchaus länger warten musst, bis der Kocher wieder im Sortiment ist.

Wenn Du einen Reiskocher aus China, Japan oder Korea haben möchtest, kannst Du auch zu einem Asia Shop gehen. Hier wird ebenfalls oft eine kleine Auswahl an internationalen Reiskocher angeboten.

Hinweis: In manchen Fällen sind die Reiskocher in Asia Shops mit asiatischen Schriftzeichen beschriftet.

Natürlich kannst Du Dir auch online einen Reiskocher bestellen. Hier hast Du eine große Auswahl und kannst die Produkte direkt miteinander vergleichen. Zudem findest Du hier oft eine internationale Auswahl.

Was kosten Reiskocher?

Der Preis eines Reiskochers kann sehr stark variieren. Preisunterschiede machen hier vor allem die Zusatzfunktionen.

Einfache Reiskocher, ohne viele Funktionen, gibt es bereits für circa 30 bis 50 Euro. Manche Geräte haben bereits in diesem Preissegment eine Dampfgar- und Warmhaltefunktion.

Für digitale Reiskocher mit vielen zusätzlichen Funktionen musst Du bereits mit einem Preis von 100 bis 150 Euro rechnen.

Besonders Reiskocher mit Induktion haben einen hohen Preis. Der Preis beginnt hier meist bei 150 Euro und geht von 200 bis sogar 400 Euro hoch.

Wichtiges Zubehör für den Reiskocher

Um den Reiskocher optimal nutzen zu können, sind bestimmte Utensilien unverzichtbar.

Anderes Zubehör wiederum ist zwar nicht zwingend notwendig, erleichtert Dir aber die Vorbereitung beziehungsweise die Verarbeitung von Reis.

Daher haben wir Dir im Folgenden eine kleine Übersicht an Zubehör für einen Reiskocher zusammengestellt.

Reislöffel und Messbecher

Für eine einfache und sichere Bedienung eines Reiskochers solltest Du unbedingt einen Reislöffel und einen Messbecher haben. Der Löffel sollte dabei möglichst aus Plastik oder Silikon sein, um Verkratzungen zu vermeiden.

Sowohl Reislöffel als auch Messbecher sind jedoch meist als Zubehör im Lieferumfang enthalten.

Dampfgareinsatz

Möchtest Du neben Reis auch beispielsweise Gemüse dämpfen, brauchst Du zusätzlich einen Dampfgareinsatz. Auch dieser ist bei einigen Geräten bereits als Zubehör enthalten.

Reis-Waschschüssel

Da Du viele Reissorten vor dem Kochen waschen solltest, ist auch eine spezielle Reis-Waschschüssel sehr praktisch.

Dabei wäschst Du den Reis zunächst in der Schüssel und gießt das Wasser anschließend durch den Siebausguss am oberen Rand der Schüssel ab.

Zubehör für Sushi

Wenn Du mit dem Reiskocher vor allem Reis für Sushi machen möchtest, dann solltest Du außerdem in ein Hangiri und eine Rollmatte investieren.

Ein Hangiri ist eine flache, runde Holzschüssel. Hier wird der Reis zum Abkühlen hineingegeben, da er so dank des Holzes den typischen Geschmack und die typische Konsistenz erhält.

Die Rollmatten werden darüber hinaus genutzt, um das Sushi anschließend zusammenzurollen.

Reis, der als Sushi aufgerollt wird

Tipps für die richtige Zubereitung

Wenn Du Dir unsicher bist, wie viel Reis Du pro Person zubereiten sollst, dann kannst Du Dich an folgenden Werten orientieren:

Art des Reisgerichts Gramm Reis pro Person
Reis als Hauptgericht 100 bis 120 Gramm
Reis als Beilage etwa 60 Gramm
Sushi etwa 150 Gramm
Risotto etwa 100 Gramm

Um des Weiteren zu weichen oder zu harten Reis zu vermeiden, solltest Du vor allem auf die Reissorte und das entsprechende Reis-Wasser-Verhältnis achten.

In der untenstehenden Tabelle haben wir Dir die Dauer der Kochzeit und das Reis-Wasser-Verhältnis verschiedener Reissorten aufgelistet.

Reissorte Reis:Wasser Verhältnis Dauer Hinweise
Basmatireis 1:1,5 15 Minuten
Jasmin Reis 1:1,5 20 Minuten
Sushi Reis 1:1,5 20 Minuten vorher gut durchwaschen; nach dem Kochen eine Mischung aus Reisessig, Zucker und Salz unterrühren
Sadri Reis 1:1,5 25 Minuten
Weißer und schwarzer Klebreis 1:1,5 20-30 Minuten vorher 2-10 Stunden in Wasser einweichen lassen
Rundkorn- und Vollkornreis 1:2 30 Minuten
Mochi Reis 1:2,5 30 Minuten mindestens 8 Stunden vor dem Kochen einweichen
Paella Reis 1:3 30 Minuten
Risotto Reis 1:3 30 Minuten
Schwarzer Reis 1:2,5 35 Minuten
Roter Reis 1:2 40 Minuten
Wildreis 1:2,5 45 Minuten

Möchtest Du darüber hinaus klebrigen Reis vermeiden, solltest Du den Reis vorher ordentlich mit Wasser abwaschen, um so überschüssige Stärke loszuwerden. Des Weiteren solltest Du den Reis, wenn er einmal kocht, nicht mehr umrühren.

Auch die Reissorte kann hier einen entscheidenden Faktor spielen. Neben Klebreis, der sehr klebrig ist, sind auch Jasminreis, Rundkornreis und Mittelkornreis leicht klebrig. Daher solltest Du, wenn Du lockeren Reis haben möchtest, Langkornreis, Basmatireis oder Parboiledreis verwenden.

Für einen kräftigeren Reis-Geschmack wird des Weiteren empfohlen, eine Prise Salz in den Reiskocher zu geben.

Reiskocher Test-Übersicht

Als weitere Übersicht von verschiedenen Reiskocher haben wir Dir im Folgenden die Tests verschiedener Produkttest-Portale zusammengestellt.

Testmagazin Reiskocher Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest Nein
Öko Test Nein
Konsument.at Nein
Ktipp.ch Nein, aber sie verweisen auf den Test von ETM Testmagazin. 2015 Hier klicken
ETM Testmagazin Ja, hier wurden 9 Reiskocher getestet. 2015 Ja Hier klicken

Reiskocher Test von ETM Testmagazin: Reiskocher im Test. Jedes Korn ein Genuss

Getestet hat das ETM Testmagazin insgesamt 9 Reiskocher. Kriterien wahren dabei Handhabung, Leistung, Sicherheit, Ausstattung und Material beziehungsweise Verarbeitung.

Dafür wurden unter anderem verschiedene Reissorten in den Geräten gekocht und die benötigte Garzeit gemessen. Anschließend wurde der Reis auf die Konsistenz geprüft.

Zur Beurteilung der Sicherheit wurde darüber hinaus die Temperatur der verschiedenen Griffe geprüft, wenn der Reiskocher in Betrieb ist.

In der untenstehenden Tabelle haben wir Dir die vergebenen Noten der getesteten Reiskocher zusammengestellt.

Produkt Testnote von ETM Testmagazin
Bartscher Art.-Nr. 150525 gut
Clatronic RK 3567 gut
Klarstein Sapporo Reiskocher Art.Nr.: 10027396 gut
Princess 271950 Reiskocher gut
Rosenstein & Söhne NC-3805 gut
Russell Hobbs COOK@HOME REISKOCHER 19750-56 gut
Solis Rice Cooker Duo Program gut
Tefal Reiskocher mit Dampfgareinsatz RK 1011 sehr gut
Tristar RK-6127 gut

FAQ – Häufig gestellte Fragen zum Reiskocher

Wenn Du immer noch Fragen zum Thema Reiskocher hast, dann schau Dir einfach unser FAQ an!

Warum kocht der Reiskocher über?

Hast Du zu viel Wasser in den Reiskocher gegeben, kann es passieren, dass ein Teil des Wassers austritt. Achte daher unbedingt auf die Angaben des Herstellers und auf das unterschiedliche Reis-Wasser-Verhältnis bei den verschiedenen Reissorten, wie wir es Dir bei “Tipps für die richtige Zubereitung” aufgelistet haben.

Reiskocher brennt unten an. Was tun?

Um das Anbrennen von Reis zu vermeiden, solltest Du unbedingt auf die richtige Wassermenge achten, wie wir es Dir bei “Tipps für die richtige Zubereitung” aufgelistet haben. Denn Du solltest niemals zu wenig oder zu viel Wasser benutzen.

Um zu viel Wasser zu vermeiden und trotzdem garantiert garen Reis zu bekommen, solltest Du den Reis lieber vorher ein bis zwei Stunden einweichen lassen.

Welche Reissorte für Reiskocher verwenden?

Die meisten Reiskocher können eine Vielzahl von Reissorten kochen. Möchtest Du sehr klebrigen Reis, dann solltest Du Klebreis verwenden. Weniger klebrig sind Jasminreis, Rundkornreis und Mittelkornreis.

Möchtest Du allerdings lockeren Reis, kannst Du zum Beispiel Langkornreis, Basmatireis oder Parboiledreis verwenden.

Wie soll das Wasser-Reis-Verhältnis beim Reiskocher sein?

Das Wasser-Reis-Verhältnis unterscheidet sich je nach Reissorte. Daher solltest Du unbedingt auf die Hinweise des Herstellers achten. Für einen Überblick kannst Du Dir auch Tabelle unter “Tipps für die richtige Zubereitung” anschauen.

Welche Reiskocher Alternativen gibt es?

Neben einem Reiskocher gibt es einige Alternativen, um Reis zuzubereiten.

Einige Unternehmen bieten zum Beispiel Reiskocher für die Mikrowelle an.

Klassischerweise kann man den Reis natürlich auch in einem Topf machen. Eine ebenfalls für den Herd gedachte Alternative zum Reiskocher ist zum einen ein gusseiserner Bräter oder auch Cocotte genannt. Die Hitze kann hier besser als in einem Topf gehalten werden, was ein schonendes und energiesparendes Kochen ermöglicht

Zum anderen gibt es Reiskocher aus Holz beziehungsweise aus Bambus. Dieser wird bei hoher Temperatur in einen breiten Topf mit etwas Wasser gestellt. So wird der Reis nicht gekocht, sondern gedämpft bis er gar ist.

Wie sollte man vorgehen, um den Reiskocher leicht zu reinigen?

Da die meisten Reiskocher beschichtet sind, ist die Reinigung sehr einfach.

Der Topf, der meistens herauszunehmen ist, kann zunächst mit einem Spachtel oder Löffel von eventuellen Reis Resten befreit werden. Dann kannst Du den Topf mit warmem Wasser und etwas Spülmittel füllen und alles Einweichen lassen.

Wenn nötig, kannst Du Reste noch mit einer Spülbürste beseitigen.

Anschließend schüttest Du das Wasser aus, spülst nochmal mit klarem Wasser alles ab und trocknest den Topf dann am besten mit einem weichen Tuch ab.

Wie lange kann man Reis im Reiskocher warmhalten?

Wenn der Reiskocher eine Warmhaltefunktion hat, kann der Reis meist bis zu einer Stunde warmgehalten werden.

Es gibt jedoch auch Geräte mit einer speziellen Funktion, dank die der Reis sogar über mehrere Stunden warmgehalten werden kann.

Wie lange braucht ein Reiskocher?

Wie lange ein Reiskocher braucht, hängt von der verwendeten Reissorte ab. Während Basmatireis zum Beispiel meist nur um die 15 Minuten braucht, braucht Sushi-Reis bereits circa 20 Minuten und Vollkornreis sogar knapp 30 Minuten.

Schau Dir daher am besten die von uns zusammengestellte Übersicht an.

Kann man in einem Reiskocher Milchreis zubereiten?

Viele Hersteller raten davon ab, Milchreis in einem Reiskocher zuzubereiten.

Dies hängt vor allem damit zusammen, dass Milch schneller überkocht und der Milchreis idealerweise regelmäßig verrührt wird. Dementsprechend keine gute Voraussetzung für einen Reiskocher.

Wer hat den Reiskocher erfunden?

Eine genaue Antwort gibt es hierauf nicht.

Man geht davon aus, dass bereits 1937 in der japanischen Armee erste Versuche unternommen wurden, einen elektrischen Reiskocher zu entwickeln. Der Reiskocher bestand jedoch noch aus einer Holzkiste und funktionierte mit Elektroden, was dementsprechend gefährlich war.

Weiterführende Quellen

Hier findest Du Gerichte und Rezepte, die Du in einem digitalen Reiskocher kochen kannst: Mehr erfahren

Wenn Du speziell nach Reiskocher One Pot Rezepten sucht, dann schau hier vorbei: Mehr erfahren

5/5 - (1 vote)

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.