Startseite / Unterhaltung / Musik / Musik produzieren / Konzertgitarre: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Konzertgitarre: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Ein Mann steht vor einem Baum und spielt Konzertgitarre.

Du hast neulich einen Straßenmusiker gesehen mit seiner Gitarre und warst so fasziniert, dass Du es selbst probieren möchtest? Oder hast Du einfach die Musik im Blut und bist auf der Suche nach einer neuen Konzertgitarre? In diesem Beitrag haben wir die wichtigsten Kaufkriterien gesammelt und widmen uns außerdem aktuellen Konzertgitarren Tests.

Unsere Favoriten

Die beste Konzertgitarre zum Einstieg fĂŒr Kinder: Thomann Konzertgitarre 1/2 Natur
“Eine simple aber robuste Konzertgitarre, perfekt zum Kennenlernen fĂŒr Kinder.”

Die beste Konzertgitarre mit Cutaway und Tonabnehmer: Harley Benton HBO-850 Classic Blue
“Eine moderne elektroakustische Konzertgitarre in edler Optik, super geeignet fĂŒr Konzerte.”

Die beste Konzertgitarre zum Einstieg fĂŒr Jugendliche in Schwarz: Harley Benton CG200CE-BK Schwarz 4/4
“Langlebige, preisgĂŒnstige Konzertgitarre in schwarz, besonders bei Jugendlichen sehr beliebt.”

Die beste Konzertgitarre fĂŒr LinkshĂ€nder: Ortega R122LWR*
“Rote Konzertgitarre fĂŒr LinkshĂ€nder mit massivem Tonholz, fĂŒr Einsteiger und Fortgeschrittene geeignet”

Die beste 3/4 Konzertgitarre mit Tasche: Fender ESC80 Educational
“Konzertgitarre mit sehr genauer Verarbeitung, sauberem Klang und matter OberflĂ€che.”

Die beste Konzertgitarre zum Einstieg fĂŒr Erwachsene in mattem Design: Yamaha C40M II* “Hochwertige Konzertgitarre zum gĂŒnstigen Preis, perfekt fĂŒr Einsteiger.”

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in KĂŒrze

  • Konzertgitarren sind super geeignet fĂŒr einen AnfĂ€nger, der lernen möchte, auf der Gitarre zu spielen. Das liegt daran, dass Konzertgitarren weichere Saiten haben, mit denen Du schmerzfrei spielen kannst.
  • Es gibt verschiedene GrĂ¶ĂŸen von Konzertgitarren. So findet jeder die perfekte GrĂ¶ĂŸe fĂŒr sich. Im Zweifel, und vor allem bei Kindern oder Jugendlichen, ist es besser sich fĂŒr die grĂ¶ĂŸere Gitarre zu entscheiden. Ein Kind oder Jugendlicher wĂ€chst schließlich noch.
  • Konzertgitarren werden auch klassische Gitarren genannt. Der Unterschied zur Westerngitarre oder E-Gitarre liegt im Aufbau der Konzertgitarre: Sie hat ein breiteres Griffbrett und ist mit Nylonsaiten bespannt.
  • Konzertgitarren werden von verschiedenen Marken hergestellt. Weiter unten im Beitrag werden Dir fĂŒnf davon vorgestellt.

ZurĂŒck zum Anfang

Die besten Konzertgitarren: Favoriten der Redaktion

Hier siehst Du sechs Konzertgitarren und eine EinschÀtzung der Redaktion, wo Du die Konzertgitarre kaufen kannst.

Die beste Konzertgitarre zum Einstieg fĂŒr Kinder: Thomann Konzertgitarre 1/2 Natur

Was uns gefÀllt:

  • super fĂŒr Kinder zum Kennenlernen
  • Konzertgitarre kann auch mal umfallen da sie robust gebaut ist
  • muss selten nachgestimmt werden
  • Verarbeitung der Konzertgitarre ist gut
  • Konzertgitarre fĂŒr Kinder mit gutem Klang

Was uns nicht gefÀllt:

  • Decke in Hochglanz sorgt fĂŒr FingerabdrĂŒcke

Redaktionelle EinschÀtzung

Die Konzertgitarre von Thomann ist eine ziemlich simpel gehaltene Konzertgitarre. Sie hat die GrĂ¶ĂŸe 1/2 und ist somit fĂŒr Kinder geeignet. Das sieht man nicht zuletzt daran, dass die Konzertgitarre robust ist. Da gerade Kinder manchmal etwas ungeschickt sind, passiert es schnell, dass etwas umfĂ€llt. Das macht dieser Konzertgitarre dank der guten Verarbeitung ĂŒberhaupt nichts aus. SelbstverstĂ€ndlich ist das nicht gerade bei Konzertgitarren fĂŒr Kinder.

Was etwas schade ist, ist die Decke, welche eine HochglanzoberflĂ€che aufweist. So entstehen schnell unschöne FingerabdrĂŒcke auf der Konzertgitarre. DarĂŒber kann man jedoch hinwegsehen, wenn die Konzertgitarre eher zum Kennenlernen und nicht fĂŒr Auftritte gedacht ist. Der Klang dieser Konzertgitarre ist natĂŒrlich nicht vergleichbar mit dem einer Gitarre, welche fĂŒr Profis gebaut ist. Dennoch ist der Sound fĂŒr Kinder zum Spielen und Kennenlernen völlig in Ordnung. Außerdem muss diese Konzertgitarre nur selten nachgestimmt werden, was auch sehr wohltuend fĂŒr die Ohren sein kann da Kinder eher gelegentlich die Geduld aufweisen, ihre Konzertgitarre zu stimmen.

GrĂ¶ĂŸe: 1 /2 | Farbe: Natur | Ausstattung: Keine | Tonholz: Fichte, Buche, Ahorn

Die beste Konzertgitarre mit Cutaway und Tonabnehmer: Harley Benton HBO-850 Classic Blue

Was uns gefÀllt:

  • Konzertgitarre hat einen Tonabnehmer und ein Cutaway
  • elektroakustische Konzertgitarre
  • hat eine schöne Farbe
  • eignet sich gut fĂŒr Auftritte da ein Gurt angelegt werden kann
  • der Hals ist etwas schlanker als bei normalen Konzertgitarren

Was uns nicht gefÀllt:

  • es sollten andere Saiten aufgezogen werden, um ein sogenanntes Schnarren zu vermeiden

Redaktionelle EinschÀtzung

Die HBO-850 Classic Blue ist eine Konzertgitarre der Hausmarke “Harley Benton” von Thomann. Konzertgitarren dieser Marke weisen sehr oft ein gutes Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis auf. Außerdem halten sie auch ein paar Jahre des Konzertgitarren-Spiels aus, weshalb sie auch von fortgeschrittenen Musikern gern gespielt wird. Da diese Konzertgitarre eine elektroakustische Konzertgitarre ist, besitzt sie einen Tonabnehmer welcher genutzt werden kann, um sie an einen VerstĂ€rker anzuschließen.

Die Form dieser Gitarre hebt sich ab von anderen Konzertgitarren, da sie insgesamt eine niedrigere Breite aufweist. Der Boden ist leicht gewölbt und das Griffbrett ist, Ă€hnlich wie bei einer normalen E-Gitarre, relativ dĂŒnn. Des Weiteren sind zwei Gurtknöpfe angebracht um diese Konzertgitarre auch im Stehen spielen zu können.

Mit ihrer blauen Farbe und den ausgefallenen Schalllöchern sieht sie ansprechend aus und ist ein echter Hingucker. Dass kein einzelnes, großes Schallloch vorhanden ist, sondern mehrere kleine, Ă€ndert absolut nichts am Klang dieser Konzertgitarre. Es sollten lediglich bei Gelegenheit andere Saiten aufgezogen werden, was aber kein Problem darstellt. Insgesamt kann man fĂŒr einen Preis von circa 120 Euro absolut nicht mehr verlangen.

GrĂ¶ĂŸe: 4 / 4 | Farbe: 4 / 4 | Ausstattung: Tonabnehmer, Cutaway, Gurtknöpfe | Tonholz: Fichte, Mahagoni, Ahorn

Die beste Konzertgitarre zum Einstieg fĂŒr Jugendliche in Schwarz: Harley Benton CG200CE-BK Schwarz 4/4

Was uns gefÀllt:

  • Gute QualitĂ€t zu einem gĂŒnstigen Preis
  • Konzertgitarre ist sehr langlebig
  • besitzt zwei Gurtknöpfe
  • Cutaway und Tonabnehmer eingebaut
  • Schwarze Farbe wirkt sehr edel

Was uns nicht gefÀllt:

  • Hochglanz kann fĂŒr unschöne AbdrĂŒcke sorgen

Redaktionelle EinschÀtzung

Die Konzertgitarre CG-200CE-BK von Harley Benton ist mit circa 60 Euro eine relativ gĂŒnstige Konzertgitarre. Das lĂ€sst auch einige AnfĂ€nger natĂŒrlich skeptisch werden. Diese Skepsis ist allerdings kaum angebracht, da diese Konzertgitarre eine gute QualitĂ€t aufweist. Sie ist langlebig, kann auch ruhig mal umfallen und dennoch wird sie nicht gleich kaputtgehen.

Diese Konzertgitarre hat eine schwarze Farbe, was eine schöne Abwechslung fĂŒr das Auge ist. Wenn es gewĂŒnscht ist, kann ein Gurt angebracht werden. Das sollte fĂŒr einen Einsteiger allerdings erstmal keine allzu große Rolle spielen da man Gitarre spielen lieber im Sitzen lernen sollte. Auch ein Cutaway und ein Tonabnehmer sind in diese Konzertgitarre eingebaut, falls man die Gitarre mal an einen VerstĂ€rker anschließen möchte.

Abschließend lĂ€sst sich sagen, dass diese Gitarre gerade fĂŒr Jugendliche gut geeignet ist. Sie erfĂŒllt alle Kriterien, die eine Konzertgitarre fĂŒr einen Einsteiger, gerade im jĂŒngeren Alter, eine Rolle spielen. Ihre schwarze Farbe sorgt fĂŒr ein modernes Aussehen, der Cutaway, die gute Verarbeitung und sogar ein Tonabnehmer lassen die Gitarre schon etwas professioneller wirken und sie ist fĂŒr den kleinen Geldbeutel absolut geeignet.

GrĂ¶ĂŸe: 3 / 4 | Farbe: Schwarz | Ausstattung: Tonabnehmer, Cutaway, Gurtknöpfe | Tonholz: Linde, Nato, Ahorn

Die beste Konzertgitarre fĂŒr LinkshĂ€nder: Ortega R122LWR

Was uns gefÀllt:

  • Konzertgitarre ist fĂŒr LinkshĂ€nder gebaut
  • Tasche gibt es gratis dazu
  • Konzertgitarre wurde gut verarbeitet
  • schöne rote Farbe
  • Material besteht aus massivem Holz

Was uns nicht gefÀllt:

  • besitzt keinen Tonabnehmer

Redaktionelle EinschÀtzung

Diese Konzertgitarre von Ortega, genauer gesagt das Modell R122LWR, ist eine Konzertgitarre von einer Marke, die aus Deutschland stammt. Die Marke Ortega ist bekannt dafĂŒr, auch Gitarren fĂŒr LinkshĂ€nder herzustellen. Der Preis dieser Konzertgitarre ist etwas höher, dafĂŒr wurde allerdings auch hochwertigeres Material verwendet. Mahagoni und Fichte sind massive Tonhölzer. Leider ist bei dieser Konzertgitarre kein Tonabnehmer eingebaut. Das holt die gute Verarbeitung allerdings komplett wieder heraus.

Auch hat diese Konzertgitarre eine schöne rote Farbe, was man als kleines Highlight betrachten kann. Im Lieferumfang befindet sich außerdem eine Tasche fĂŒr die Konzertgitarre, welche auch nochmal sehr ansprechend aussieht, gepolstert ist und Platz fĂŒr Notenhefte oder Ă€hnliches bereithĂ€lt. So lĂ€sst sich die Konzertgitarre problemlos zum Gitarrenunterricht oder zu Bandproben tragen. Insgesamt ist es also eine Konzertgitarre fĂŒr LinkshĂ€nder, die sowohl fĂŒr Einsteiger als auch fĂŒr fortgeschrittene Musiker geeignet ist. Wenn man etwas mehr Geld ausgeben und dafĂŒr gute QualitĂ€t erhalten möchte, sollte man unbedingt zugreifen. Dann steht auch einem LinkshĂ€nder nichts mehr im Wege, Gitarre zu spielen.

GrĂ¶ĂŸe: 4 / 4 | Farbe: Weinrot | Ausstattung: Keine | Tonholz: Fichte, Mahagoni

Die beste 3/4 Konzertgitarre mit Tasche: Fender ESC80 Educational

Was uns gefÀllt:

  • Tonholz ist sehr massiv
  • Klang ist sauber
  • eine Tasche ist im Lieferumfang enthalten
  • matte OberflĂ€che
  • Marke ist sehr beliebt und demnach vertrauenswĂŒrdig
  • Saitenlage lĂ€sst sich zusĂ€tzlich einstellen

Was uns nicht gefÀllt:

  • Saiten mĂŒssen eventuell gewechselt werden

Redaktionelle EinschÀtzung

Die Fender ESC80 Educational ist eine Konzertgitarre der GrĂ¶ĂŸe 3/4. Die Marke Fender existiert bereits seit dem Jahr 1946 und kann demnach einen großen Erfahrungsschatz im Gitarrenbau vorweisen. Das lĂ€sst sich bei genauerem Betrachten der Konzertgitarre schnell erkennen. Sie wurde aus massivem Tonholz, wie Walnuss und Fichte gefertigt. Bei der Anfertigung der Konzertgitarre wurde sehr großen Wert auf Genauigkeit gelegt. Das sorgt dafĂŒr, dass der Klang sauber ist. So wird die Lust und der Spaß am Spielen umso grĂ¶ĂŸer.

Des Weiteren ĂŒberzeugt die Konzertgitarre mit einer matten OberflĂ€che. Das sorgt fĂŒr eine edle Optik und lĂ€sst dieses Modell von anderen Konzertgitarren abheben. Dieses schöne Aussehen wird auch gut geschĂŒtzt durch die im Lieferumfang enthaltene Gitarrentasche. FĂŒr bereits fortgeschrittene Spieler ist an der Stelle auch sehr interessant zu wissen, dass die Saitenlage manuell einzustellen ist. Ein passender InbusschlĂŒssel wird ebenfalls mitgeliefert. Sollte die Konzertgitarre nach Lieferung also schnarren, lĂ€sst sich dies noch korrigieren. Diese kleine Korrektur kann auch von einem Instrumentenhandel oder einem Gitarrenlehrer vorgenommen werden. Allerdings sollte dies nicht notwendig sein da die Saiten bereits bei Ankunft sehr gut eingestellt sind.

GrĂ¶ĂŸe: 3 / 4 | Farbe: Natur matt | Ausstattung: Tasche | Tonholz: Fichte, Okume, Walnuss

Die beste Konzertgitarre zum Einstieg fĂŒr Erwachsene in mattem Design: Yamaha C40M II

Was uns gefÀllt:

  • Marke ist vertrauenswĂŒrdig
  • Wirbelmechanik besitzt eine hohe Zugfestigkeit
  • jahrzehntelange Erfahrung des Herstellers
  • Konzertgitarre ist sehr beliebt auch bei fortgeschrittenen Gitarrenspielern
  • Design ist schlicht und dennoch hochwertig

Was uns nicht gefÀllt:

  • Bundmarkierung ist nur im siebten Bund vorhanden

Redaktionelle EinschÀtzung

Das Modell Yamaha C40M II ist eine Konzertgitarre einer Marke, welche seit ĂŒber 100 Jahren im Instrumentenbau tĂ€tig ist. Yamaha ist demnach eine Marke, der man durchaus vertrauen kann. Die C40M II ist eine sehr beliebte Konzertgitarre. Sie wird nicht nur gern von Einsteigern gespielt. Auch fortgeschrittene Musiker greifen gern zu dieser Konzertgitarre. Das liegt nicht zuletzt an ihrer Hochwertigkeit. Und das macht diese Konzertgitarre so besonders. Sie ist hochwertig gebaut, sieht schlicht aber dennoch ansprechend aus und das fĂŒr einen erschwinglichen Preis.

Lediglich an der Bundmarkierung wurde hier etwas gespart. Üblicherweise verfĂŒgen Konzertgitarren ĂŒber mindestens drei Bundmarkierungen: im dritten, im fĂŒnften und im siebten Bund. Das sorgt fĂŒr eine bessere Orientierung, gerade fĂŒr fortgeschrittene Spieler. FĂŒr einen Einsteiger spielt das allerdings anfangs keine Rolle. Weiterhin fĂ€llt die zugfeste Wirbelmechanik auf. Oft kommt es vor, dass gerade neue Gitarren sehr hĂ€ufig nachgestimmt werden mĂŒssen. Das liegt nicht zuletzt daran, dass die Wirbel locker sitzen. Hierauf hat Yamaha jedoch geachtet und man sieht wieder die gute Verarbeitung der Konzertgitarre.

GrĂ¶ĂŸe: 4 / 4 | Farbe: Natur matt | Ausstattung: Keine | Tonholz: Fichte, Nato, Palisander

ZurĂŒck zum Anfang

Kaufratgeber fĂŒr Konzertgitarren

Vor dem Kauf einer Konzertgitarre solltest Du Dich ĂŒber einige Dinge informieren. Welche das sind und worauf Du beim Kauf einer Konzertgitarre achten solltest, siehst Du hier.

Was ist eine Konzertgitarre?

Eine Konzertgitarre ist ein akustisches Saiteninstrument, welches in keiner Band fehlen darf. Sie sorgt fĂŒr schöne Melodien, einzelne Töne und Akkorde. Die Konzertgitarre wird auch als klassische oder spanische Gitarre bezeichnet. Das kommt daher, dass die Konzertgitarre ihren Ursprung in Spanien hat und hĂ€ufig klassische Lieder auf ihr gespielt werden.

Wie funktioniert eine Konzertgitarre?

Der Klang eine Konzertgitarre wird durch Schall erzeugt. Die Töne entstehen durch die sechs verschiedenen Saiten. Sie werden einzeln oder gemeinsam mit der dominanten Hand (rechte Hand bei RechtshĂ€ndern und andersherum) angeschlagen. Die andere Hand drĂŒckt einzelne oder mehrere Saiten auf dem Griffbrett um dort verschiedene einzelne Töne oder Tonfolgen zu erzeugen. Der Schall dieser Töne geht in den hohlen Korpus ĂŒber und wird laut wiedergegeben.

Was ist der Unterschied zwischen Konzertgitarren und anderen Gitarren?

Es gibt mehrere Dinge, die die Konzertgitarre von anderen Gitarren unterscheidet. Zum einen ist eine Konzertgitarre immer mit Nylon- oder Carbonsaiten bespannt wĂ€hrend andere Gitarren mit Stahlsaiten bespannt werden. Des Weiteren ist der Aufbau einer Konzertgitarre anders: Sie besitzt einen tieferen Korpus, die Saiten werden durch “Knoten” statt mit sogenannten Stiften befestigt und das Griffbrett ist etwas breiter als das einer Western- oder E-Gitarre. Auch werden Konzertgitarren öfter genutzt, um Lieder im Flamenco- oder Klassikstil zu spielen, wĂ€hrend auf anderen Gitarren eher moderne Melodien und Lieder gespielt werden.

FĂŒr wen eignen sich Konzertgitarren?

Konzertgitarren eignen sich vor allem fĂŒr Einsteiger in jedem Alter, da sie Nylonsaiten statt Stahlsaiten haben. Das ist angenehmer fĂŒr die Finger, da Nylon weicher ist. Aber auch fĂŒr fortgeschrittene Musiker sind Konzertgitarren geeignet. Das kommt ganz darauf an, welche Musikrichtung sie bevorzugen und welchen Stil sie beim Spiel haben. FĂŒr Lieder im klassischen oder spanischen Stil sind Konzertgitarren wesentlich besser geeignet, da sie den Klang besser wiedergeben.

Was sind die Vor- & Nachteile von Konzertgitarren?

Ein ganz klarer Vorteil der Konzertgitarre ist, dass sie besonders fĂŒr Einsteiger geeignet sind. Da das Griffbrett auch breiter und die Nylonsaiten dicker sind, lassen sich auf ihre besser Töne und Melodien lernen, ĂŒben und letztendlich auch spielen. Außerdem klingen ausgewĂ€hlte Musikstile auf einer Konzertgitarre besser als auf einer Westerngitarre.

Doch die Konzertgitarre hat auch Nachteile. Mit dem Klang der Nylonsaiten sind einige Musiker mit der Zeit nicht mehr zufrieden und wĂŒnschen sich eher den Klang von Stahlsaiten, wie etwa E- oder Westerngitarren, da diese auch von vielen berĂŒhmten Musikern benutzt werden.

Welche Alternativen zu Konzertgitarren gibt es?

Eine Alternative zur Konzertgitarre sind erstmal Carbonsaiten anstatt Nylonsaiten zu benutzen. Carbonsaiten klingen etwas professioneller als Nylonsaiten. Wenn es aber generell keine Konzertgitarre sein soll, ist die beste Alternative eine Westerngitarre, da diese ebenfalls eine Akustikgitarre ist. Wenn Du Dir allerdings eine Gitarre wĂŒnscht, welche an einen VerstĂ€rker angeschlossen und im Rockstil gespielt werden kann, ist es sinnvoll wenn Du eher zur E-Gitarre greifst.

Wie ist der Aufbau einer Konzertgitarre?

Zuerst lĂ€sst sich die Gitarre grob in 2 Bereiche einteilen, den Hals und den Korpus. Der Hals geht vom oberen Ende der Gitarre bis das Griffbrett vorbei ist, alles darunter beschreibt den Korpus. Hier ist eine Übersicht der einzelnen Teile einer Konzertgitarre und die dazugehörige Funktion.

Bereich Einzelteil Funktion
Hals Stimmwirbel Wirbel mit denen die Saiten gestimmt werden
Hals Obersattel Oberer Steg ĂŒber den die Saiten fĂŒhren
Hals BundstĂ€bchen Trennung der einzelnen BĂŒnde
Hals Bund Tonerzeugung
Korpus Halsfuß hĂ€lt den Korpus mit dem Griffbrett zusammen
Korpus Boden Untere FlÀche des Korpus
Korpus Saiten Tonerzeugung
Korpus Schalloch Öffnung des Korpus um Schall zu erzeugen
Korpus Steg Unterer Steg ĂŒber den die Saiten fĂŒhren
Korpus Untersattel Hier werden die Saiten eingespannt
Korpus Zarge Seitenteil des Korpus
Korpus Decke OberflÀche des Korpus

Des Weiteren ist noch wichtig zu wissen, welche Töne ĂŒberhaupt die leeren Saiten ergeben. Wie Du sicher schon mitbekommen hast, hat eine Konzertgitarre im Normalfall sechs Saiten. Von Oben nach Unten (von Dir aus gesehen) sind dies folgende Töne: E (tief), A, d, g, h, e. DafĂŒr gibt es einige EselsbrĂŒcken. Eine der beliebtesten ist diese: Eine alte dumme Gans holt Eier.

Eine komplette Konzertgitarre steht auf der Seite und ist von vorn zu sehen

Der Aufbau einer Konzertgitarre ist immer gleich. Es ist gut zu wissen, wie die einzelnen Teile bezeichnet werden.

Welche Materialien werden bei Konzertgitarren verwendet?

Es gibt verschiedene Hölzer, die beim Gitarrenbau verwendet werden. Diese werden auch Tonhölzer genannt. Tonhölzer mĂŒssen vor dem Bau erstmal getrocknet werden. Gitarrenbaumeister sagen auch gern: Das Holz muss “ruhig” werden. Im besten Fall sollte es an der Luft getrocknet werden, wobei Temperatur und Luftfeuchtigkeit eine große Rolle spielen. Dieser Prozess dauert normalerweise ungefĂ€hr fĂŒnf Jahre, kann aber auch bis zu zwanzig Jahre dauern. Je “ruhiger” das Holz also wird, desto hochwertiger und teurer ist es auch. Es gibt allerdings auch eine andere Vorgehensweise, das Holz zu trocknen. Hier spricht man von sogenannten “Trockenkammern”. Dieser Prozess soll das Holz schneller trocknen und wird oft in der Industrie eingesetzt. Im Folgenden sind vier Tonhölzer vorgestellt, welche am hĂ€ufigsten Anwendung im Gitarrenbau finden.

Palisander

Palisander wird sehr oft beim Bau von Akustikgitarren eingesetzt. Es ist ein sehr hartes und haltbares Holz. Meistens stammt das Tonholz, welches beim Bau von Gitarren verwendet wird, aus Indien oder SĂŒdamerika. Verwendet wird es bei Böden, Zargen, Griffbrettern und beim Kopf der Gitarre. Der Klang von Palisander ist nur wenig basslastig, gibt dafĂŒr aber klare Höhen wieder.

Fichte

Ein sehr hartes und dennoch leichtes Holz ist die Fichte. Am hĂ€ufigsten wird die Stitka Fichte verwendet. Diese ist in den USA zu finden. Das Holz der Fichte wird am hĂ€ufigsten in der Decke verarbeitet, welche den grĂ¶ĂŸten Teil des Sounds ausmacht. Fichte gibt den klassischen Klang von Gitarren wieder.

Zeder

Zedernholz wird ĂŒberwiegend beim Bau von Akustikgitarren und weniger bei E-Gitarren eingesetzt. Dabei findet es meistens Anwendung in der Decke der Gitarre. Der Nadelbaum ist am hĂ€ufigsten im Mittelmeerraum vertreten. Dieses Tonholz klingt eher basslastig, Höhen sind nicht gut zu hören.

Mahagoni

Als Tonholz findet meist das Amerikanische Mahagoni Anwendung. Wie der Namen schon sagt stammt das Holz aus Amerika, genau genommen aus Mittel- und SĂŒdamerika. Mahagoni wird oft im Bluesgenre verwendet. Im Gitarrenbau wird es in allen Bereichen der Gitarre verarbeitet. Beim Klang von Mahagoni ist am besten der Bass wahrzunehmen.

Ahorn

Ahorn spielt nicht nur im Gitarrenbau eine große Rolle, sondern auch im Bau von anderen Saiteninstrumenten. Der Ahorn kommt weltweit vor, weshalb er auch von vielen Herstellern genutzt wird. Beim Gitarrenbau wird er vor allem beim Hals und dem Griffbrett eingesetzt aber auch an anderen Stellen. Sein Klang zeichnet sich vor allem durch helle Töne aus. Es sind sowohl Höhen als auch Tiefen gut zu hören.

Welche Arten von Konzertgitarren gibt es?

Es ist sehr wichtig zu klĂ€ren, was genau eine Konzertgitarre ist. Viele bezeichnen eine Konzertgitarre auch als “Akustikgitarre”. Das ist im Grunde genommen auch nicht ganz falsch. Allerdings ist Akustikgitarre ein Oberbegriff fĂŒr alle Gitarren, die ohne VerstĂ€rker gespielt werden. Und zu diesen gehören sowohl Konzertgitarren als auch Westerngitarren. Was ist jetzt also der Unterschied zwischen Western- und Konzertgitarren? Der Unterschied zwischen Konzertgitarren und Westerngitarren zeigt sich vor allem im Aufbau:
Konzertgitarren haben ein breiteres Griffbrett als das einer Westerngitarre und der Steg ist ausgelegt fĂŒr Nylonsaiten. Auch der Korpus ist breiter als der einer Westerngitarre. Dadurch, dass Konzertgitarren fĂŒr Nylonsaiten gedacht sind, haben sie natĂŒrlich auch einen ganz anderen Klang als Westerngitarren.

Die wichtigsten Kaufkriterien fĂŒr Konzertgitarren

Wie schon erwĂ€hnt, gibt es einige Punkte, auf die Du achten solltest. Hier findest Du die wichtigsten Kriterien, ĂŒber die Du vor dem Kauf einer Konzertgitarre auf jeden Fall nachdenken solltest.

Zweck des Kaufs

Weshalb kaufst Du eine Konzertgitarre? Soll es bloß ein Übungsinstrument fĂŒr den Unterricht sein? Möchtest Du ab und zu mal am Lagerfeuer ein Liedchen trĂ€llern? Oder möchtest Du wirklich langfristig professionell spielen?

Eine Gruppe sitzt am Lagerfeuer und singen wÀhrend eine Freundin Konzertgitarre spielt

Gemeinsam mit Freunden singen kann viel Spaß machen. Eine Konzertgitarre am Lagerfeuer dabei zu haben, ist sehr praktisch.

AnfÀnger oder Profi

Bist Du noch ganz am Anfang oder hast Du schon Erfahrung? Die Einsteigermodelle sind meistens etwas gĂŒnstiger als die professionelleren.

Links- oder RechtshÀnder

Auch darauf sollte man beim Kauf unbedingt achten. Konzertgitarren fĂŒr LinkshĂ€nder sind anders gebaut. Vielleicht hast Du das als LinkshĂ€nder auch schon mal gemerkt, wenn Du eine RechtshĂ€ndergitarre in der Hand hattest.

Schon gewusst?
Viele LinkshĂ€nder kaufen auch Konzertgitarren fĂŒr RechtshĂ€nder und ziehen die Saiten einfach andersherum auf.

Preis

Denke nach, wie viel Geld Du maximal ausgeben möchtest. NatĂŒrlich sind Konzertgitarren auch nicht ganz billig aber fĂŒr den Anfang musst Du noch keine tausend Euro ausgeben, um eine angemessene Gitarre zu bekommen.

GrĂ¶ĂŸe der Konzertgitarre

Die richtige GrĂ¶ĂŸe der Konzertgitarre spielt eine wichtige Rolle. Ein Kind ist schließlich um einiges kleiner als ein Erwachsener und braucht dementsprechend auch eine kleinere Gitarre. Konzertgitarren gibt es in sechs verschiedenen GrĂ¶ĂŸen. Finde vor dem Kauf unbedingt heraus, welche GrĂ¶ĂŸe fĂŒr Dich am passendsten ist. Hier eine Übersicht aller GrĂ¶ĂŸen und welche KörpergrĂ¶ĂŸe zu welcher GrĂ¶ĂŸe der Konzertgitarre passt:

GrĂ¶ĂŸe der Konzertgitarre KörpergrĂ¶ĂŸe
1 / 8 bis 1,10 Meter
1 / 4 1,10 Meter bis 1,30 Meter
1 / 2 1,20 Meter bis 1,40 Meter
3 / 4 1,30 Meter bis 1,50 Meter
7 / 8 1,40 Meter bis 1,60 Meter
4 / 4 ab 1,60 Meter

Wie viel kostet eine Konzertgitarre?

Wie viel eine Konzertgitarre kostet, ist pauschal nicht einfach zu sagen. Das hĂ€ngt sehr davon ab, was Du von Deiner Konzertgitarre erwartest, wofĂŒr Du sie verwenden willst, kurz gesagt: Es hĂ€ngt sehr von den oben genannten Kaufkriterien ab. Wenn Du noch ein AnfĂ€nger bist und keine großen Erwartungen an Deine Konzertgitarre hast, dann bekommst Du schon eine Konzertgitarre ab circa 60 Euro. Ratsam ist es aber, auch wenn Du am Anfang stehst, trotzdem etwas mehr Geld zu investieren. FĂŒr 150 bis 200 Euro bekommst Du schon Konzertgitarren die um einiges hochwertiger sind. Diese sind dann auch langlebiger und Du wirst auch dauerhaft erstmal zufrieden damit sein.

Schon gewusst?
Die Gitarre, die Kurt Cobain im Jahr 1993 bei seinem MTV Unplugged Konzert spielte, wurde im Juni 2020 versteigert. Er kaufte die Gitarre damals fĂŒr 5000 Euro, versteigert wurde sie fĂŒr 6.010.000 US Dollar.

Fortgeschrittene Musiker haben vielleicht schon gewisse AnsprĂŒche an ihre Konzertgitarre und sind deshalb auch bereit mehr Geld zu investieren. Das können dann auch schnell mal circa 3000 bis 5000 Euro sein. Ansonsten kann man schon fast sagen, die Preise sind nach oben offen. Profimusiker, die auch auf Tourneen gehen und es sich vielleicht auch leisten können bezahlen auch fĂŒnfstellige BetrĂ€ge. Das sind dann aber meistens Sonderanfertigen mit besonderen Materialien, Formen, Saiten und kleinen Feinheiten, die fĂŒr einen AnfĂ€nger absolut keine Rolle spielen und auch nicht wichtig sind.

Welche Marken stellen das Produkt her?

Es gibt einige Hersteller von Konzertgitarren. Jeder Hersteller und jede Marke legen auf verschiedene Dinge besonderen Wert. So ist auch jede Konzertgitarre ein bisschen unterschiedlich, vor allem was die Materialien und den Bau angeht. Und das ist natĂŒrlich auch gut so, denn jeder Musiker legt auf andere Dinge Wert. Hier findest Du eine kurze Vorstellung von fĂŒnf Marken, die Konzertgitarren herstellen.

Höfner

Diese Marke wurde 1887 von Geigenbauer Karl Höfner gegrĂŒndet. UrsprĂŒnglich stammt sie aus Schönbach, was heute eine Stadt namens Lupy in Tschechien ist. Heute hat sie ihren Hauptsitz in Hagenau. Höfner erlebte in den 1960er Jahren einen Höhepunkt seiner Karriere als der Rock ’n’ Roll nach Deutschland kam. Diese Marke vertreibt jegliche Gitarren, BĂ€sse, Streichinstrumente und das jeweilige Zubehör.

Yamaha

1887 wurde die Marke Yamaha in Japan von Torakusu Yamaha gegrĂŒndet. Heute besitzt das Unternehmen einige Tochterunternehmen, die ĂŒberall in der Welt ihren Sitz haben und die unterschiedlichsten Elektronik-Produkte herstellen und vertreiben. Der Hauptsitz des Tochterunternehmens Yamaha Music Europe GmbH befindet sich in Rellingen, Deutschland.

Harley Benton

Die Marke Harley Benton ist eine Eigenmarke des Unternehmens Thomann, dessen Hauptsitz in Burgebrach liegt. Diese Eigenmarke existiert seit 1997. Von der Marke Harley Benton gibt es jede Akustik-, E- und Bassgitarren, Ukulelen sowie VerstĂ€rker. Die Produkte werden von verschiedenen Herstellern gefertigt welche auch fĂŒr andere Marken tĂ€tig sind und ohne ZwischenhĂ€ndler direkt importiert, was fĂŒr einen niedrigen Preis sorgt. Durch die Fertigung durch Hersteller welche auch fĂŒr andere Marken arbeiten kann gute QualitĂ€t gewĂ€hrleistet werden.

Godin

Bei der Marke Godin handelt es sich um eine Marke, welche ausschließlich Gitarren herstellt. Sie wurde 1982 von Robert Godin in Kanada gegrĂŒndet. Der heutige Hauptsitz der Marke Godin befindet sich in Montreal. Godin stellt E-Gitarren, Konzertgitarren und Westerngitarren her. Die Gitarren werden, je nach QualitĂ€t des Tonholzes, in verschiedene Serien aufgeteilt, welche den Überblick, was den Preis angeht, erleichtern soll.

Ortega

Diese Marke wurde 1994 in Gutenstetten, Deutschland gegrĂŒndet, wo sich auch der heutige Hauptsitz befindet. Ortega stellt jegliche Arten von Akustikgitarren, weitere Saiteninstrumente und sehr viel Zubehör her. Das Besondere an Ortega ist, dass diese Marke auch Wert darauf legt, Gitarren fĂŒr LinkshĂ€nder herzustellen. Vertrieben werden die Instrumente weltweit.

Ein Mann sitzt in einer Werkstatt und ist dabei eine Konzertgitarre zu bauen

Gitarrenbau ist eine Kunst. Auch heutzutage werden einige Konzertgitarren noch von Hand gebaut.

Wo kann man eine Konzertgitarre kaufen?

Konzertgitarren kann man an sehr vielen verschiedenen Orten kaufen. Hier ist eine grobe Übersicht ĂŒber die drei wichtigsten Arten des Handels, wo man eine Konzertgitarre kaufen kann.

Online-Shop

Es gibt einige Online-Shops, welche Konzertgitarren anbieten. Der Vorteil von Online-Shops ist ganz klar, dass Du Dich in Ruhe mit den einzelnen Details vertraut machen kannst und auch Bewertungen und Erfahrungen anderer KĂ€ufer lesen kannst. So erfĂ€hrst Du, was eventuell Vor- und Nachteile der Konzertgitarre sind und wie sie sich spielen lĂ€sst. Des Weiteren hast Du eine große Auswahl an Konzertgitarren. Der Nachteil ist allerdings, dass Du die Gitarre nicht in die Hand nehmen und selbst ausprobieren kannst. Fast jeder Online-Shop bietet zwar ein 30-tĂ€giges RĂŒckgaberecht an, dafĂŒr muss die Konzertgitarre allerdings immer noch in einwandfreien Zustand sein. Sonst kann es sein, dass Du Dein Geld nicht zurĂŒckbekommst. Sei also sehr vorsichtig beim Auspacken und ersten Spielen auf der Konzertgitarre.

Einzelhandel

Oft kommt es vor, dass diverse Filialen des Einzelhandels, Konzertgitarren im Angebot haben. Diese sind meistens sehr gĂŒnstig und das ist natĂŒrlich ein Vorteil, gerade wenn Dein Budget begrenzt ist. Außerdem kannst Du sie in die Hand nehmen und auch mal kurz ausprobieren. Viel Ruhe wirst Du hierbei allerdings nicht finden, denn gerade im Einzelhandel ist es oft sehr hektisch. Außerdem solltest Du sehr achtsam sein bei Konzertgitarren aus dem Einzelhandel. Es passiert nicht selten, dass diese Konzertgitarren von unbekannten Marken produziert werden. Und das hat auch seine GrĂŒnde. HĂ€ufig wurde dann sehr bei der QualitĂ€t des Tonholzes oder der Verarbeitung gespart. 

Tipp: Informiere Dich lieber vorher ĂŒber die angebotene Konzertgitarre.

Fachhandel

Vom Fachhandel kann man schon fast von einem Mix aus Einzelhandel und Online-Shops sprechen. Du kannst die Konzertgitarre in Ruhe in die Hand nehmen, ein bisschen auf ihr Spielen und hast meistens eine große Auswahl. Ebenso erfĂ€hrst Du sehr viele Details ĂŒber die angebotene Konzertgitarre und kannst mit VerkĂ€ufern sprechen, die auch wissen, wovon sie sprechen. Allerdings solltest Du natĂŒrlich auch vorsichtig sein, dass man Dir nicht die teuerste Konzertgitarre verkauft. Denke vor dem Besuch darĂŒber nach, welches Budget Dir zur VerfĂŒgung steht und welche Konzertgitarre Du in etwa kaufen möchtest.

Welches Zubehör gibt es?

Es gibt einiges Zubehör fĂŒr Konzertgitarren. Dieses gibt es Online oder in GeschĂ€ften zu kaufen. Hier ist eine Übersicht, was es alles fĂŒr Zubehör gibt.

StimmgerÀt

Eine verstimmte Konzertgitarre klingt selten gut. Deshalb kann auch ein StimmgerĂ€t von Nutzen sein, wenn das Stimmen der Konzertgitarre mal schnell gehen soll. FĂŒr Smartphone-Besitzer gibt es bestimmte Apps, die dabei helfen. Es ist allerdings auch sehr wichtig und wird meistens als Erstes im Gitarrenunterricht gelehrt, dass Du weißt wie Du Deine Konzertgitarre auch ohne StimmgerĂ€t stimmen kannst. Falls Du keinen Gitarrenunterricht nimmst, ist hier eine Anleitung fĂŒr Dich.

Kapodaster

Mit einem Kapodaster lĂ€sst sich die Konzertgitarre um einige Halbtöne höher stimmen, indem man es jeweils einen Bund höher platziert. FĂŒr einen AnfĂ€nger sollte ein Kapodaster jedoch noch keine große Rolle spielen da es wichtiger ist, erstmal zu lernen, wo sich alle Töne auf dem Anfang des Griffbretts befinden.

Tasche

Eine Tasche fĂŒr die Konzertgitarre solltest Du auch als AnfĂ€nger besitzen. Schon allein um Deine Konzertgitarre vor SchĂ€den oder unschönen Kratzern zu schĂŒtzen. Außerdem lĂ€sst sie sich so natĂŒrlich viel besser zu transportieren. Achte hier wieder auf die GrĂ¶ĂŸe Deiner Gitarre. Die Tasche sollte dem natĂŒrlich angemessen sein.

Tonabnehmer

Falls Du Dich jetzt fragst “Was ist ein Tonabnehmer?” ist dies wahrscheinlich eine Sache, um die Du Dich vorerst nicht kĂŒmmern musst. Zur ErklĂ€rung: Es ist wie ein kleines Mikrofon in Deiner Konzertgitarre, welches die Töne auffĂ€ngt. Verbindest Du Deine Gitarre per Kabel nun mit einem VerstĂ€rker werden diese aufgefangenen Töne dort ausgegeben. E-Gitarren funktionieren im Übrigen alle so. WĂŒrdest Du sie nicht an einen VerstĂ€rker anschließen, wĂŒrdest Du so gut wie gar nichts hören von den Tönen.

Lehrbuch

Wenn Du keinen Gitarrenunterricht nimmst und es Dir auch sonst keiner beibringen kann, hilft es vielleicht, ein Lehrbuch zurate zu ziehen. Bestimmte BĂŒcher können dabei hilfreich sein.

Tipp
Achte darauf, dass auch die Grundlagen erklÀrt werden. Auch wenn Theorie etwas trocken ist, gehört sie leider ein bisschen dazu.

Fußbank

Eine Fußbank eignet sich fĂŒr den Anfang ganz gut. Du stellst den Fuß darauf, der am Griffbrett ist (bei RechtshĂ€ndern den linken Fuß und bei LinkshĂ€ndern den rechten Fuß). So liegt die Gitarre gut um zu sehen welchen Bund und welche Saite Du jetzt gerade greifst. Mit der Zeit wirst Du selbst merken, ob Du besser mit oder ohne Fußbank spielen kannst.

Gurt

Am Anfang brauchst Du noch keinen Gurt fĂŒr Deine Konzertgitarre. Das ist eher etwas fĂŒr Auftritte. So kannst Du auch im Stehen spielen.

Plektrum

Ein Plektrum ist ein kleines, abgerundetes Dreieck aus Kunststoff welches zum Anschlagen von einzelnen Saiten. FĂŒr die Konzertgitarre benötigst Du es nicht zwingend, da die Nylonsaiten ziemlich weich sind. Ein Plektrum wird aber hĂ€ufig zum Spielen von Western- und E-Gitarren benutzt, da diese mit Stahlsaiten versehen sind.

GitarrenstÀnder

Ein GitarrenstĂ€nder kann ein nĂŒtzliches Zubehör sein. Es ist kein Muss aber um seine Gitarre immer griffbereit zu haben doch ziemlich nĂŒtzlich. Man kann GitarrenstĂ€nder auch selbst bauen. Verschiedene BauplĂ€ne und Vorlagen dazu findet man auch im Internet.

Drei Gitarren sind in GitarrenstÀndern sicher aufbewahrt

Ein GitarrenstĂ€nder ist sehr hilfreich um die Konzertgitarre sicher aufzubewahren. So fĂ€llt sie zu Hause nicht um und man hat sie jederzeit zur Hand. Außerdem sieht es schön aus.

ZurĂŒck zum Anfang

Konzertgitarren Test-Übersicht

Verbrauchermagazine fĂŒhren Tests zu unterschiedlichen Dingen durch, um fĂŒr Nutzer die besten Produkte zu finden. Hier findest Du eine Test-Übersicht zu Konzertgitarren.

Testmagazin Konzertgitarre Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest Keinen Test gefunden -- -- --
Öko Test Keinen Test gefunden -- -- --
Konsument.at Keinen Test gefunden -- -- --
Ktipp.ch Keinen Test gefunden -- -- --

Wie Du siehst, wurden bis zum jetzigen Zeitpunkt keine Tests zu Konzertgitarren veröffentlicht. Diese Seite wird deswegen immerzu aktualisiert um Dir die wichtigsten Informationen ĂŒbermitteln zu können. Das Datum der letzten Überarbeitung findest Du ganz unten auf der Seite.

ZurĂŒck zum Anfang

FAQ – HĂ€ufig gestellte Fragen zu Konzertgitarren

Hier findest Du noch einige Fragen und Antworten, die noch offen geblieben sind. Danach sollten hoffentlich alle Fragen von Dir geklÀrt sein.

Worauf muss man beim Spielen einer Konzertgitarre achten?

FĂŒr einen AnfĂ€nger kann es manchmal ziemlich frustrierend sein, Gitarre zu spielen, wenn nichts so richtig klappen will. Zur Erleichterung sind hier ein paar Tipps aufgefĂŒhrt, die Dir den Anfang erleichtern sollen.

FingernÀgel

Bevor Du ĂŒberhaupt die Gitarre in die Hand nimmst, schau Dir einmal Deine HĂ€nde an. Genau gesagt, Deine FingernĂ€gel. Die sollten nĂ€mlich am besten kurz sein. Das erleichtert das Spielen ungemein.

Zeit nehmen

Gerade am Anfang ist es wichtig, sich Zeit zu nehmen und nicht unter Druck zu setzen. Auch der beste Gitarrist hat nicht von heute auf morgen gelernt, wie man Gitarre spielt. Es ist völlig okay, wenn am Anfang die Töne noch nicht so klingen wie sie sollen. Und solltest Du merken, dass Du hektisch oder unruhig wirst ist es am besten eine kurze Pause einzulegen. Atme einmal kurz durch und versuche es vielleicht 5 Minuten spÀter nochmal. Du wirst sehen: dann klappt es schon eher.

FingerĂŒbungen

Bevor Du versuchst nach Noten zu spielen, lockere Deine Finger erstmal ein bisschen. Das geht am besten, indem Du ein paar sogenannte FingerĂŒbungen machst. Spiele langsam nacheinander die 4 BĂŒnde auf den einzelnen Saiten mit den verschiedenen Fingern an. Tipp: DrĂŒcke die Saiten richtig bis zum Bund durch damit die Töne “klar” klingen. Andernfalls wirst Du ein sogenanntes “Schnarren” hören.

Anschlagen der Saiten

Klar, auf der einen Saite drĂŒckst Du die Saiten auf die BĂŒnde. Aber was macht die andere Hand? Die schlĂ€gt die Saiten an. Und nein, damit ist keine Ohrfeige gemeint. Nutze den Zeige- und Ringfinger immer im Wechsel zum Anschlagen der Saite. Das sollte ĂŒber dem Schallloch passieren.

Mit Tönen vertraut machen

Lerne die einzelnen Töne auf dem Griffbrett kennen. Dabei reichen vorerst die Töne in den ersten 4 BĂŒnden. Das lĂ€sst sich natĂŒrlich super wĂ€hrend der FingerĂŒbungen machen.

Wie wird eine Konzertgitarre gereinigt?

Die Reinigung der Konzertgitarre erfolgt am besten immer zeitgleich mit dem Saitenwechsel. Dann hast Du genug Platz fĂŒr die Reinigung. Wenn Du das regelmĂ€ĂŸig machst, reicht es, wenn Du mit einem Mikrofasertuch das Griffbrett einmal reinigst, sodass der ganze Staub und die FingerabdrĂŒcke sich lösen. FĂŒr den Korpus nimmst Du am besten ein feuchtes Tuch und wischt es danach mit einem neuen Tuch trocken.

Welche Saiten sind am besten fĂŒr eine Konzertgitarre?

Konzertgitarren können mit Saiten aus Carbon und Nylon bespannt werden. FĂŒr AnfĂ€nger empfehlen sich immer Nylonsaiten. Diese sind weicher und bereiten keine Schmerzen beim Spielen der Konzertgitarre. So bleibt auch der Spaß erhalten. Wenn Du schon eine Weile spielst, machen sich Carbonsaiten vermutlich besser. Diese haben meistens einen etwas feineren Klang als Nylonsaiten. Welche Saiten allerdings fĂŒr Dich am besten sind, musst Du selbst entscheiden.

Wie oft mĂŒssen die Saiten einer Konzertgitarre gewechselt werden?

Der Saitenwechsel sollte spÀtestens nach sechs Monaten erfolgen. So bleibt ein guter Klang erhalten. Achte aber darauf: Wenn Du neue Saiten auf Deine Gitarre spannst, musst Du eine Weile lang jedes Mal vor dem Spielen die Konzertgitarre nach stimmen.

Welche Lieder lassen sich leicht spielen auf einer Konzertgitarre?

Am wichtigsten ist es, sich mit den einzelnen Tönen auf der Gitarre vertraut zu machen. Wenn Du dennoch ein paar Lieder spielen möchtest, findest Du hier eine kleine Auswahl. Ein großes Erfolgserlebnis fĂŒr sehr viele ist es, eine Gitarre in die Hand zu nehmen, ein paar Saiten anzuschlagen und auf einmal kommt eine bekannte Melodie raus. Das geht hervorragend mit dem Lied “Nothing Else Matters” von Metallica. Nimm die Konzertgitarre in die Hand und spiele folgende Saiten in der Reihenfolge: tiefe E-Saite, g-Saite, h-Saite, hohe e-Saite, h-Saite, g-Saite. Das klingt doch schonmal nach etwas, oder? Ist auch super um sich ein bisschen mit dem Spielen vertraut zu machen. Es gibt etliche weitere Lieder, die sich leicht spielen lassen und sich auch mal super fĂŒr ein Lagerfeuer eignen. Sie haben alle die einfachen Akkorde gemeinsam. Weitere Beispiele wĂ€ren: Oasis-Wonderwall, 4 Non Blondes – What’s up, Nirvana-Smells Like Teen Spirit.

Was ist ein Cutaway und wozu dient es?

Ein Cutaway ist eine VerĂ€nderung im Korpus. Es dient einfach nur der besseren Spielbarkeit. Man erreicht durch diese VerĂ€nderung im Korpus die höheren BĂŒnde besser. FĂŒr AnfĂ€nger sollte ein Cutaway deshalb vorerst keine Rolle spielen.

Zu welcher Instrumentenfamilie gehört die Konzertgitarre?

Geht man nach der Tonerzeugung, gehört die Konzertgitarre zu den Saiteninstrumenten. Genau genommen kann man sie aber wiederum zu den Zupfinstrumenten zĂ€hlen. Die Sache mit der Instrumentenfamilie ist gar nicht so einfach, wie man anfangs denkt. Es gibt ein ziemlich gebrĂ€uchliches Klassifizierungssystem namens “Hornbostel-Sachs-Systematik”. Laut diesem System gehört die Konzertgitarre zu den Kasten-Halslauten.

Wie klingt eine Konzertgitarre?

Der Klang von einer Konzertgitarre ist wie bei anderen Instrumenten schwer zu beschreiben. Deshalb hör lieber selbst:

ZurĂŒck zum Anfang

WeiterfĂŒhrende Quellen

Hier erfÀhrst Du, wie Du Deine Konzertgitarre richtig pflegst.

Wenn Du mehr darĂŒber erfahren möchtest, wie Du neue Saiten auf Deine Konzertgitarre ziehst, klicke hier.

Hier erfĂ€hrst Du mehr zum Thema Saitenkunde ĂŒber Nylonsaiten.

Auf dieser Website findest du sehr viele Songs und die dazugehörigen Akkorde.

Hier findest Du mehr zur Geschichte der Konzertgitarre.

Hier siehst Du die gesamte Hornbostel-Sachs-Systematik.

Rate this post

* Wir verlinken auf ausgewĂ€hlte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine VergĂŒtung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten VerkĂ€ufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.