Startseite / Lifestyle / Beauty / Haare / Lockenstab: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Lockenstab: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Definierte Locken beim Lockenstab Test

Viele Frauen, die glatte Haare haben, wünschen sich Locken, egal in welcher Form. Kein Wunder, damit kann man sowohl wilde, aber auch süße oder elegante Frisuren zaubern, die zu verschiedenen Anlässen passen.

Damit auch Frauen mit glatten Haaren schöne Locken oder Wellen kreieren können, stellen wir Dir hier die besten Lockenstäbe und Curler vor und verraten, worauf Du beim Kauf achten musst. Weiter unten auf der Seite haben wir außerdem aktuelle Lockenstab Tests für Dich zusammengefasst.

Unsere Favoriten

Der beste Lockenstab mit Klemme: Remington Pro Soft Curl CI6525*
“Der einfache Lockenstab mit Klemme ist perfekt für Anfänger.”

Der beste Lockenstab ohne Klemme: Remington Keratin Protect CI83V6*
“Hochwertiger Lockenstab für Fortgeschrittene. “

Der beste Curler:
“Schnelle, schöne Locken auch unterwegs.”

Der beste Lockenstab mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis: Lockenstab von Culwad*
“Schöne Locken für einen geringen Preis.”

Der beste kabellose Lockenstab: Automatischer Lockenstab von Fezax*
“Automatischer Lockenstab mit Akku für überall.”

Der beste konische Lockenstab: Remington Pearl Profi CI95*
“Viele verschiedene Locken mit einem Lockenstab.”

Das Wichtigste in Kürze

  • Lockenstäbe weisen starke Unterschiede bei den Preisen, der Qualität und den Modellen auf.
  • Curler formen die Locken automatisch, wohingegen bei Lockenstäben die Strähnen selber aufgewickelt werden müssen.
  • Curler sind deutlich teurer als klassische Lockenstäbe.
  • Die Sicherheit ist bei vielen Lockenstäben mangelhaft.
  • Ein Lockenstab mit Klemme ist besser geeignet für Anfänger, Geräte ohne Klemme hingegen eher für Profis.

Die besten Lockenstäbe: Favoriten der Redaktion

Wenn Du Dich nicht für einen Lockenstab entscheiden kannst, dann schaue Dir gerne unsere Favoriten an.

Der beste Lockenstab mit Klemme: Remington Pro Soft Curl CI6525

Was uns gefällt:

  • antistatische Keramik-Turmalin-Beschichtung
  • digitales LED-Display
  • 10 Temperaturstufen zum Einstellen
  • Abschaltautomatik nach 60 Minuten
  • 30 Sekunden Aufheizzeit
  • nicht erhitzende, drehbare Spitze

Was uns nicht gefällt:

  • bei sehr dünnem Haar nur Wellen
  • Stab ist zu kurz für sehr lange Haare

Der Lockenstab von Remington hat eine zylindrische Form, einen Durchmesser von 25 cm und zaubert weiche, natürliche Locken.

Er besitzt eine Klemme, damit die Haarsträhne beim Eindrehen besser festgehalten werden kann. Damit ist er besonders gut geeignet für Anfänger. Die Keramik-Turmalin-Beschichtung hat eine antistatische Wirkung, wodurch Deine Haare vor Frizz geschützt werden und glänzend aussehen.

Auf dem LED-Display kannst Du ganz einfach die Temperatur einstellen und ablesen. Das Gerät verfügt über zehn verschiedene Temperaturstufen zwischen 130 und 220 Grad Celsius. Der Lockenstab benötigt circa 30 Sekunden zum Aufwärmen, je nachdem, welche Temperaturstufe Du eingestellt hast. Falls Du einmal vergisst, das Gerät abzuschalten oder aus der Steckdose zu ziehen, schaltet es sich automatisch nach 60 Minuten ab.

Ein weiteres Detail ist die Spitze, welche aus Plaste besteht und somit nicht mit erwärmt wird. Diese ist außerdem drehbar, was es einfacher macht, die Locken um den Stab zu drehen.

Für Kunden war besonders die Temperaturregelung und die einfache Handhabung überzeugend. Für den relativ geringen Preis funktioniert das Gerät sehr gut und formt schöne Locken.

Der beste Lockenstab ohne Klemme: Remington Keratin Protect CI83V6

Was uns gefällt:

  • kegelförmiger Stab mit 19 bis 28 mm Durchmesser
  • hochwertige Keramikbeschichtung
  • digitales LED-Display
  • 30 Sekunden Aufwärmzeit
  • Abschaltautomatik nach 60 Minuten
  • 5 verschiedene Temperatureinstellungen
  • mitgelieferte Aufbewahrungstasche und Hitzeschutzhandschuh
  • 3 m langes Kabel

Was uns nicht gefällt:

Wir konnten keine negativen Punkte finden

Der kegelförmige Lockenstab von Remington besitzt keine Klemme und ist deshalb eher für Fortgeschrittene oder Profis geeignet. Der Durchmesser des Stabes beträgt 19 bis 28 mm, je nachdem wo Du Deine Haarsträhne rum wickelst, entstehen unterschiedlich große Locken.

Die Grip-Tech-Keramikbeschichtung beinhaltet Keratin und Mandelöl, was Deine Haare geschmeidig und glänzend macht, sowie gesund aussehen lässt.

Mit dem digitalen Display können fünf verschiedene Heizstufen zwischen 150 und 210 Grad Celsius eingestellt werden, darunter die Pro+ Einstellung. Das ist die Stufe von 185 Grad, die vom Hersteller als perfekte Temperatur bezeichnet wird.

Die Aufwärmzeit für diesen Lockenstab beträgt 30 Sekunden. Er besitzt ebenfalls eine Abschaltautomatik, die das Gerät nach 60 Minuten Nicht-Benutzung selbst abschaltet.

An der Spitze des Stabes befindet sich ein drehbares Gelenk, das nicht erwärmt wird. Dieses kannst Du beim aufwickeln der Strähne festhalten, ohne Dich zu verbrennen.

Im Lieferumfang dieses Geräts sind zusätzlich zwei praktische Dinge enthalten, eine Aufbewahrungstasche und ein Hitzeschutzhandschuh. Beim Umgang mit dem Lockenstab kann es schnell zu Verbrennungen an Händen oder Armen kommen. Der Handschuh schützt Deine Haut genau davor.

Käufer mochten die einfache Handhabung, das schnelle Aufwärmen und das sehr gute Preis-Leistungs-Verhältnis.

Der beste Curler: Automatischer Lockenstab von Quared

Was uns gefällt:

  • tragbar; ohne Kabel
  • 6 Temperatureinstellungen
  • Akku hält 45 bis 60 Minuten
  • Keramikbeschichtung mit Turmalin für eine antistatischer Wirkung
  • Abschaltautomatik nach 10 Minuten
  • Richtung der Locken wählbar

Was uns nicht gefällt:

  • Schwierigkeiten, die Locken am Hinterkopf alleine zu machen

Der Curler von Quared ist ein handlicher, automatischer Lockenstab, welcher mit einem Akku betrieben wird, der eine Kapazität von 5000 mAh besitzt. Da der Curler nicht strombetrieben ist, kann er überall mit hingenommen werden. Der Akku hält für circa 45 bis 60 Minuten.

Der automatische Lockenstab besitzt sechs verschiedene Temperaturstufen zwischen 150 und 200 Grad, die auf dem LED-Display gut eingestellt werden können. Bei 200 Grad beträgt die Aufwärmzeit 180 Sekunden, bei 150 Grad nur 90 Sekunden.

Das Gerät besitzt außerdem eine Abschaltautomatik, die den Curler nach 10 Minuten Nichtbenutzung automatisch abschaltet. Dadurch wird der Akku geschont und Deine Sicherheit erhöht.

Dadurch, dass der Lockenstab in dem Gehäuse eingebaut ist, besteht ein Verbrühschutz. Es ist fast nicht möglich, dass Du Deine Hände, Arme oder Kopfhaut verbrennst.

Die Oberfläche des Curlers ist mit einer Schutzschicht aus Pflanzenprotein, Keramik und Turmalin versehen. Diese setzt negativ geladene Ionen frei, was dafür sorgt, dass Frizz vermindert wird und Dein Haar glänzt und gepflegt aussieht.

Kunden waren sehr begeistert von dem Ergebnis der Locken. Auch bei dicken Haaren konnte schöne Locken gezaubert werden, wenn man sich mit dem Gerät vertraut gemacht hat. Die Handhabung war sehr einfach und schnell. Außerdem wurde es als sehr praktisch beschrieben, dass das Gerät überall mit hingenommen werden konnte.

Der beste Lockenstab mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis: Lockenstab von Culwad

Was uns gefällt:

  • 3 oder 5 verschiedene, austauschbare Stäbe
  • unterschiedliche Temperatureinstellungen bis 210 Grad Celsius
  • hochwertige Keramik-Turmalin Beschichtung
  • Hitzeschutzhandschuh wird mitgeliefert
  • LED-Display zur Einstellung der Temperatur

Was uns nicht gefällt:

  • bei dickem Haar halten die Locken nicht so lange

Der Lockenstab von Culwad besitzt mehrere hilfreiche Eigenschaften und Funktion für einen vergleichbar günstigen Preis. Der Lockenstab kommt ohne Klemme, allerdings werden drei oder fünf verschiedene Stäbe geliefert. Bei dem Dreierset gibt es einen Zylinder mit 25 mm Durchmesser und zwei konische Stäbe mit 18 bis 25 mm und 9 bis 18 mm. Das Fünferset besteht aus 2 zylindrischen Stäben mit 19 und 32 mm, einen Perlenstab mit 25 mm und zwei konische Stäbe mit 9 bis 18 mm und 19 bis 25 mm Durchmesser. Diese unterschiedlichen Modelle und Durchmesser bieten die Möglichkeit, dass Du verschiedene Locken und Wellen bei unterschiedlichen Haarlängen und -strukturen stylen kannst.

Bei dem Gerät kann man am digitalen LED-Display zwei verschiedene Temperaturen einstellen, 150 und 210 Grad Celsius.

Die Beschichtung des Lockenstabes besteht aus Keramik und Turmalin, welche negativ geladene Ionen freilassen, die Deine Haare leicht glätten und glänzend machen.

Ein weiterer praktischer Artikel, der mitgeliefert wird, ist ein Hitzehandschuh. Dieser schützt Dich vor Verbrennungen an Deinen Händen.

Positiv bewertet wurden das sehr gute Preis-Leistungs-Verhältnis, die vielen praktischen Zubehörteile und das schöne Endergebnis der Locken, das auch bis zum nächsten Tag hält.

Der beste kabellose Lockenstab: Automatischer Lockenstab von Fezax

Was uns gefällt:

  • kann überall mit hingenommen werden
  • 6 verschiedene Temperaturen zwischen 150 und 200 Grad Celsius
  • 11 Timer-Einstellungen zwischen 8 und 18 Sekunden
  • Links- und Rechtsdrehung möglich
  • Abschaltautomatik nach 10 Minuten

Was uns nicht gefällt:

  • funktioniert nicht so gut bei kurzen Haaren
  • der Akku hält bei dicken Haaren nicht für den ganzen Prozess

Der kleine automatische Lockenwickler kann sehr einfach überall mit hingenommen werden, da es nicht an ein Kabel gebunden ist, sondern einen integrierten Akku besitzt. Dieser kann ganz einfach aufgeladen werden und hält circa 60 Minuten.

Am LED-Display des Geräts können 6 verschiedene Temperaturen und 11 verschiedene Zeiten eingestellt werden, wie lange die Locken im Gerät bleiben sollen. Dazu musst Du Dich erst entscheiden, was für Locken Du möchtest. Für eher weichere Locken oder Wellen können 150 bis 160 Grad und 8 bis 11 Minuten angegeben werden. Bei gefärbten oder Dauerwellen-behandelte Haare empfehlen sich 170 bis 180 Grad und 12 bis 14 Sekunden. Diese Einstellungen kreieren mittlere Locken. Straffe Locken erhältst Du bei 180 bis 200 Grad und 14 bis 18 Sekunden.

Das Display zeigt nicht nur die Modi, sondern auch die Batterie- und Heizanzeige. Wenn die Heizanzeige blinkt, wird das Gerät gerade aufgeladen. Sobald der Signalton nach circa einer Minute ertönt, ist das Gerät vollständig erhitzt und kann benutzt werden.

Der automatische Lockenstab besitzt ebenfalls eine Abschaltautomatik, damit nach 10 Minuten Nichtbenutzung der Akku geschont und Deine Sicherheit gewährleistet wird.

Sehr positiv wurde von Kunden die super einfache und schnelle Handhabung bewertet. Auch für Personen, die nicht begabt sind im Frisuren machen, können dieses Gerät sehr einfach anwenden. Außerdem kann man das Gerät überall mit hinnehmen und benutzen, da es sehr klein ist und in viele Taschen passt. Durch den wiederaufladbaren Akku kann es ohne Steckdose überall verwendet werden.

Der beste konische Lockenstab: Remington Pearl Profi CI95

Was uns gefällt:

  • konische Form mit 13 bis 25 mm Durchmesser
  • sehr hochwertige Keramikbeschichtung mit echten Perlen
  • 30 Sekunden Aufwärmzeit
  • 9 Temperatureinstellungen von 130 bis 210 Grad Celsius
  • Abschaltautomatik nach 60 Minuten Nichtbenutzung
  • hitzebeständige Tasche und Handschuh mitgeliefert
  • 3 m langes Kabel

Was uns nicht gefällt:

  • keine Klemme vorhanden

Dieser Lockenstab von Remington hat eine konische Form, was bedeutet, dass der Stab nach vorne hin kleiner wird. Somit hat dieses Gerät Durchmesser von 13 bis 25 mm und Du kannst unterschiedlich große Locken formen.

Auf dem LED-Display kann man außerdem neun verschiedene Temperaturen zwischen 130 und 210 Grad Celsius einstellen, wodurch Du die Temperatur an Deine Haarstruktur und -länge anpassen kannst. Eine zusätzliche nützliche Eigenschaft ist die Tastensperre. Diese sorgt dafür, dass nicht aus Versehen beim Benutzen des Lockenstabes die Temperatur verstellt wird.

Die Beschichtung des Geräts besteht aus hochwertiger Keramikbeschichtung mit echten Perlen, welche das Gerät sehr luxuriös aussehen lassen. Außerdem machen diese Materialien den Lockenstab achtmal glatter und langlebiger als herkömmliche Lockenstäbe.

Innerhalb von 30 Sekunden ist der Stab aufgeheizt und kann benutzt werden. Nach 60 Minuten Nichtbenutzung des Lockenstabs, wird er automatisch abgeschaltet, um bei eventuellem Vergessen das Gerät auszuschalten, für mehr Sicherheit zu sorgen.

Im Lieferumfang enthalten sind eine hitzebeständige Tasche und ein Hitzeschutzhandschuh, welche für mehr Sicherheit bei und nach der Benutzung sorgen.

Sehr gut von Kunden bewertet wurden die Wärmeleistung, Temperaturregulierung und das schöne Ergebnis.

Kaufratgeber für Lockenstäbe

Der Kauf eines Lockenstabes kann ein schwieriger Prozess werden, da es so viele verschiedene Marken, Arten und Modelle gibt. Wir haben Dir hier Kriterien und Hinweise beschrieben, auf die Du beim Kauf achten kannst.

Welche sind die wichtigsten Kaufkriterien für Lockenstäbe?

Beim Kauf eines Lockenstabes solltest Du unbedingt auf die folgenden Kriterien achten, um ein gutes Gerät zu finden.

Arten

Bei Lockenstäben gibt es verschiedene Arten, zwischen denen Du Dich entscheiden kannst.

Lockenstab mit Klemme

Eine Klemme stellt eine Hilfestellung beim Formen der Locken dar, da sie dabei hilft, die Locken zu fixieren. Das kann vor allem für Anfänger von Vorteil sein, allerdings kann es bei falscher Anwendung auch zu unschönen Abdrücken im Haar kommen. Mit direkten Anleitungen, zum Beispiel von YouTube, können aber auch sehr leicht schöne Locken entstehen.

Lockenstab ohne Klemme

Bei diesen Lockenstäben muss die Haarsträhne einfach um den Stab gewickelt werden. Diese Art wird besonders von Profis benutzt, da sie etwas mehr Geschick benötigen, man der Kreativität aber auch freien Lauf lassen kann. Mit viel Übung können auch einzelne Personen ohne einen Profi schöne Locken zaubern.

Kleine Locken bei einem Lockenstab ohne Klemme

Lockenstäbe ohne Klemme brauchen etwas Übung, damit man sich beim Halten der Strähne nicht verbrennt. Sie können verschiedene Arten von Locken formen.

Lockenstab mit Motor

Dieser Lockenstab wird auch automatischer Lockenstab genannt, da er die einzelnen Haarsträhnen mithilfe eines Motors einzieht und somit die Locken formt. Diese Art eignet sich besonders gut für Personen, die sich schon oft an normalen Lockenstäben probiert haben, aber keine schönen Locken formen konnten. Außerdem ist es hiermit möglich sehr schnell Locken zu machen, zum Beispiel wenn man spät dran ist. Bei den Lockenstäben mit Motor sollte man unbedingt auf eine hochwertige Qualität achten. Man muss beachten, dass die Haare ins Gerät eingezogen werden. Bei einer schlechten Qualität des Geräts kann es also zu erheblichen Schwierigkeiten und Verletzungen des Haares kommen.

Kabel

Heutzutage gibt es Lockenstäbe sowohl mit und ohne Kabel. Die Geräte ohne Kabel sind natürlich um einiges handlicher, als diese mit Kabel, da man beim Prozess des Locken machens nicht ständig unterbrochen wird. Das Kabel muss sonst immer so gelegt und geführt werden, dass man ordentliche Locken machen kann. Das kann die Handhabung deutlich verlangsamen und erschweren.

Wenn man sich für ein Modell mit Kabel entscheidet, sollte man auch auf die Länge des Kabels achten, denn auch da gibt es große Unterschiede. Du solltest schauen, wo Deine Steckdose liegt, die Du verwenden möchtest. Am besten hast Du dabei auch einen Spiegel in der Nähe, in dem Du Deinen Prozess und die Locken begutachten kannst. Je nachdem, wie weit diese Steckdose vom Spiegel entfernt ist, desto länger oder kürzer muss das Kabel sein. Werde Dir also zuerst bewusst, welche Variante besser für Dich ist und mache Dir dann Gedanken darüber, wie lang das Kabel mindestens sein soll, falls Du Dich für ein Modell mit Kabel entscheidest.

Temperatur

Die Temperatur ist eines der wichtigsten Kriterien beim Kauf eines Lockenstabes, denn nur mit ausreichend Hitze können sich die Locken formen. Hier solltest Du vor allem darauf achten, dass die Temperatur nicht zu hoch eingestellt ist, denn das kann Deine Haare beschädigen, austrocknen oder spröde machen. Eine Temperatur von über 200 Grad sollte Deinen Haaren nicht zugemutet werden.

Hitzestufen

Genauso, wie die Temperatur an sich, ist es auch wichtig, dass Du bei Deinem Lockenstab verschiedene Hitzestufen einstellen kannst. Personen mit sehr empfindlichem oder dünnem Haar sollten die Temperatur auf 60-80 Grad reduzieren, das reicht oftmals schon aus, um gute Locken zu kreieren. Für dickeres Haar kann die Temperatur dann hochgestellt werden, denn für diese ist es schwieriger die komplette Haarsträhne zu erhitzen.

Hinweis: Es zu empfehlen einen Lockenstab mit Temperaturregelung zu kaufen, damit Du das Gerät für mehrere Personen und verschiedene Haarstrukturen verwenden kannst.

Aufwärmzeit

Die Aufwärmzeit hat auch mit dem Thema Temperatur zu tun, woran Du siehst, dass das ein sehr wichtiges Kriterium ist. Die Aufwärmzeit ist bei den Geräten sehr unterschiedlich. Neuere Modelle haben eine Schellaufheizfunktion, wo die Maximaltemperatur schon in 30 bis 60 Sekunden erreicht werden kann. Diese Funktion hat allerdings nicht mit dem Endergebnis der Locken und der Qualität zu tun. Auch Lockenstäbe, die länger zum Aufheizen brauchen, können schöne Locken formen.

Solltest Du öfter in der Gelegenheit sein, dass Du Deine Haare unter Stress machen musst, dann solltest Du beim Kauf des Lockenstabs unbedingt auf eine schnelle Aufwärmzeit achten, um wichtige Zeit zu sparen.

Beschichtung

Auch die Beschichtung des Stabes ist ein essenzielles Kaufkriterium, da diese im Kontakt mit Deinen Haaren ist. Meistens bestehen die Stäbe aus Keramik, da dieses kratzfest, langlebig, sowie glatt ist, und die Wärme gleichmäßig verteilt. Gegen statische Aufladung und Frizz hilft ein Lockenstab mit einer Turmalin-Keramik-Beschichtung. Bei dieser kommen Ionen zum Einsatz, die bei den Haaren für mehr Glanz sorgen und Frizz reduzieren.

Eine Teflon-Beschichtung hat ähnliche Eigenschaften wie die aus Keramik und wird deshalb auch sehr oft bei Lockenstäben verwendet.

Form des Stabes

Die Stäbe von Lockenstäben haben unterschiedliche Formen und Größen für verschiedene Arten von Locken. Die Form des Stabs ist auch wichtig für die unterschiedlichen Haarlängen. Ein Aufsatz mit einem Durchmesser von 16 bis 19 mm eignet sich gut für alle Haarlängen. Die Formen bis 25 mm können gut für kurze Haare verwendet werden, ein Durchmesser ab 30 mm hingegen ist eher geeignet für lange Haare. Ein dickerer Durchmesser lässt Deine Haare weicher fallen, als kleine Durchmesser.

Hinweis: Je kürzer das Haar, desto kleiner sollte der Durchmesser des Lockenstabs sein.

Doch nicht nur der Durchmesser ist bedeutsam, sondern auch die Form des Stabs. Diese stellen wir Dir auch kurz vor.

Konische Form

Bei der konischen Form ist der Stab zum Griff hin breiter und läuft dann spitz zu. Somit hast Du die Möglichkeit sowohl kleine, als auch große Locken zu formen. Ein kleiner Durchmesser kreiert dabei kleine und ein größerer Durchmesser große Locken. Dieser Lockenstab kann also für verschiedene Haarlängen und Styles verwendet werden.

Konischer Lockenstab Test

Bei konischen Lockenstäben wird der Durchmesser des Stabes zur Spitze hin kleiner. Somit können Locken mit verschiedenen Größen kreiert werden.

Zylindrische Form

Die zylindrische Form hat einen einheitlichen Durchmesser für den gesamten Stab. Meistens sind diese 30+ mm dick, und somit besonders geeignet für lange Haare. Es gibt allerdings auch zylindrische Lockenstäbe für kurze oder mittellange Haare, die einen kleineren Durchmesser besitzen.

Doppel-Lockenstab

Beim Doppel-Lockenstab sind zwei zylindrische Stäbe übereinander angebracht. Bei dem Benutzen dieser Art kann es zu einigen Schwierigkeiten kommen, weshalb Du vorher schon genügend Erfahrung mit normalen Lockenstäben gemacht haben solltest.

Mit einem Doppel-Lockenstab können verschiedene Styles entwickelt werden.

Entweder man benutzt beide Stäbe, dann wird die Strähne in Form einer Acht herumgewickelt. Das sorgt dafür, dass die Locken durcheinander sind und besonders natürlich aussehen.

Wenn nur einer der beiden Stäbe benutzt wird, werden vor allem kleine, definierte Locken kreiert, die zu einem besonderen Aussehen führen.

Handhabung

Die Handhabung ist ein wichtiges Kriterium beim Kauf. Wenn Du Deinen Lockenstab in einem Laden kaufst, solltest Du unbedingt austesten, ob das Gerät gut in Deiner Hand liegt. Falls nicht, kann es später zu Schmerzen oder Problemen, beim Locken drehen, kommen.

Zusätzliche Eigenschaften

Beim Lockenstab gibt es einige Zusatzfunktionen, die zwar sehr praktisch, aber nicht notwendig für gute Locken sind.

Dazu gehört zum Beispiel ein Display. Diese kann Deine Arbeit zwar etwas erleichtern, zeigen sich allerdings auch im Preis. Deshalb solltest Du für Dich abwägen, ob ein Display für Dich sinnvoll ist oder nicht.

Eine weitere Extra-Eigenschaft ist die Abschaltautomatik. Bei elektronischen Geräten besteht immer die Gefahr, dass sie an der Steckdose vergessen oder angelassen werden. Das kann schwerwiegende Folgen haben, wenn es zum Beispiel einen Brand auslöst. Deshalb wurden bereits viele Lockenstäbe mit einer Abschaltautomatik ausgestattet, die dafür sorgt, dass das Gerät nach 30 bis 60 Minuten Nicht-Nutzung ausgeschaltet wird und somit die Gefahr umgeht.

Außerdem findet man auf dem Markt der Lockenstäbe Sets, die verschiedene Aufsätze für einen Lockenstab besitzen. Somit kann man verschiedene Styles und Frisuren kreieren und das Gerät für unterschiedliche Haarstrukturen und -längen verwenden.

Welche Marken stellen qualitative Lockenstäbe her?

Auf dem Markt von Lockenstäben gibt es unendlich viele Anbieter, jedoch haben sich einige Marken mit einer hochwertigen Qualität und innovativen Ideen durchgesetzt. Hier siehst Du eine Auswahl.

BaByliss

BaByliss ist eine Marke, die sich seit 55 Jahren damit beschäftigt, Produkte mit einer hohen und professionellen Qualität auf den Markt zu bringen. Dabei wird jahrelanges Fachwissen genutzt, um sicherzustellen, dass die Produkte, in den Bereichen Performance, Handhabung und Effizienz, hochwertig sind. Immer wieder werden von BaByliss neue Produkte entwickelt, die den Markt ständig revolutionieren.

Philips

Das Unternehmen mit Sitz in den Niederlanden ist eines der führenden Unternehmen für Gesundheitstechnologie. Philips konzentriert sich hauptsächlich darauf hilfreiche Produkte für die Gesundheit der Menschen zu entwickeln. Allerdings haben sie sich auch auf dem Markt anderer Produkte, rund um Beauty, Men, TV, Sound und Licht, etabliert. Die Qualität der Produkte steht bei Philips ebenfalls an erster Stelle, weshalb Du auch bei diesem Unternehmen hochwertige Produkte erhalten kannst.

Braun

Die Marke Braun wurde vor 100 Jahren in einer Werkstatt von Max Braun entwickelt. Sie stellen hochwertige Produkte, sowohl für Frauen, als auch Männer her und sind deshalb eine der bekanntesten und wichtigsten Marken rund um die Kosmetik und Beauty von Mann und Frau.

Grundig

Grundig ist ein erfolgreiches Unternehmen seit 1946, das in 65 Ländern qualitative Produkte für ein modernes Zuhause verkauft. Die Marke überzeugt durch ein hochwertiges Design, Markenführung und Innovationskraft und ist derzeit der einzige Vollsortimenter in Europa, der sowohl Consumer Electronics, als auch Home Electronics verkauft.

Wo kann man Lockenstäbe kaufen?

Lockenstäbe können ganz einfach sowohl online, als auch in Geschäften gekauft werden. Wir stellen Dir hier einige Läden vor, wo Du nach Deinem zukünftigen Lockenstab suchen kannst.

Onlineshops

  • Philips.de
  • Douglas.de
  • Amazon.de
  • Otto.de
  • Ebay.de
  • Mediamarkt.de
  • Saturn.de

Der Kauf in Onlineshops kann Vor- und Nachteile haben.

Vorteile von Onlineshops Nachteile von Onlineshops
sehr viel Auswahl kein Austesten vor dem Kauf
Vergleich mehrerer Modelle und Marken möglich keine Kundenberatung
keine Fahrwege eventuelle Versandkosten
sehr viel Auswahl kein Austesten vor dem Kauf
bequeme Lieferung nach Hause
jederzeit und von überall bestellbar
oft schnelle Lieferung
Widerrufsrecht

Physische Geschäfte

  • DM Drogeriemarkt
  • Rossmann Drogeriemarkt
  • MediaMarkt
  • Saturn
  • Douglas

Die Kauferfahrung in physischen Geschäften ist eine komplett Andere als in Onlineshops. Hier findest Du die Vorteile und Nachteile.

Vorteile von physischen Geschäften Nachteile von physischen Geschäften
persönliche Beratung möglich eventuell lange Anfahrtswege
Gerät kann sofort mitgenommen werden kleines Angebot
Handhabung und Qualität können sofort überprüft werden eventueller Zeitdruck; man kann nicht jederzeit kaufen

Wie viel Kosten Lockenstäbe?

Die Preise für Lockenstäbe können sehr stark variieren, je nachdem, was für ein Modell und welche Marke Du möchtest.

Automatische Lockenstäbe kosten zwischen 50 und 100 Euro. Diese sind natürlich deutlich teurer, als normale Lockenstäbe, machen hingegen aber auch sehr schnell schöne Locken. Billige automatische Lockenstäbe haben starke Beeinträchtigungen bei der Qualität und der Funktionalität. Bei denen kann es schnell zu kaputten Haaren kommen, weil sie falsch eingewickelt wurden und das Gerät nicht richtig funktioniert. Bei automatischen Lockenstäben solltest Du also eher auf einen teureres, aber qualitativ hochwertiges Gerät setzen.

Normale Lockenstäbe gibt es in vielen Preisklassen. Markengeräte gibt es für 30 bis 40 Euro, allerdings findest Du auch sehr günstige Modelle für circa 10 Euro im Discounter oder Drogeriemarkt.

Einfacher Lockenstab Test

Lockenstäbe gibt es zu unterschiedlichen Preisen. Der Lockenstab Test zeigt allerdings, dass ein höherer Preis nicht unbedingt schönere Locken bedeutet. Auch günstige Modelle können sehr definierte, schöne Locken zaubern.

Wichtiges Zubehör für Lockenstäbe

Für den Lockenstab gibt es zusätzliches Zubehör, das Du erwerben kannst.

Dazu gehören zum einen ein Hitzeschutzhandschuh, den Du anziehen kannst, während Du den Lockenstab benutzt. Dadurch vermeidest Du Verbrennungen an der Haut Deiner Hand oder Deines Arms.

Ein weiteres Teil ist die Aufbewahrungshülle. Zum einen vermeidest Du damit Beschädigungen am Gerät, wenn Du es verstaust. Zum anderen sind viele dieser Taschen hitzebeständig. Nach der Benutzung kannst Du den Lockenstab also direkt in die Hülle machen und dort abkühlen lassen.

Produkt Test-Überblick: Welche Lockenstäbe sind die Besten?

Verschiedene Testmagazine haben bereits Tests mit Lockenstäben und anderen Haarstyling-Geräten durchgeführt.

Testmagazin Lockenstab Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest Ja 2018 Nein Hier klicken
Öko Test Nein -- -- --
Konsument.at Ja 2019 Nein Hier klicken
Ktipp.ch Nein -- -- --

Hier haben wir Dir alle wichtigen Ergebnisse und Informationen zu den Tests zusammengefasst.

Lockenstab Test von Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat in ihrem Test 2018, fünf Lockenstäbe und vier Haar-Curler, also automatische Lockenstäbe, getestet und verglichen. Curler sind um einiges teurer, als Lockenstäbe, doch sind sie auch besser? Genau das hat sich die Stiftung Warentest gefragt.

Es wurden Produkte von Remington, Braun, Philips und Rossmann hinsichtlich der Sicherheit, Handhabung und des Frisierergebnisses getestet.

Es stellte sich heraus, dass an erster Stelle ein Curler stand, allerdings gab es auch bei den Lockenstäben gute Produkte.

Aufmerksamkeitserregend ist das Ergebnis, dass fünf der neun Produkte die Sicherheitsprüfung nicht bestanden haben.

Überraschenderweise wurden mit dem Lockenstab von Rossmann Ideenwelt die besten Locken geformt, allerdings gab es bei dem Gerät Mängel an einer anderen Stelle, nämlich der Sicherheitsprüfung.

Der Braun Satin Hair hingegen formte nur leichte Wellen, die außerdem nicht lange hielten.

Die getesteten Curler von Remington und Rowenta zogen die Haarsträhnen zwar ein, hielten sie allerdings auch fest, wodurch sie nur schwer wieder aus dem Gerät gezogen werden konnten und es zu Schmerzen kam.

Am Ende gab es allerdings auch Geräte, die sowohl in der Handhabung, als auch beim Frisierergebnis überzeugten. Die Ergebnisse kannst Du Dir für wenig Geld auf der Webseite von Stiftung Warentest kaufen.

Haarstylinggeräte Test von Konsument.at

Dieser Test wurde 2019 mit sieben Glätteisen, vier Curlern und vier Lockenstäben durchgeführt. Die Kriterien für die Ergebnisse waren die Ausstattung, beziehungsweise technischen Daten, das Frisierergebnis, die Handhabung, sowie die technische Prüfung und Sicherheit.

Bei zwei der Geräte, jeweils eins von Udo Walz und Severin, gab es keine Abschaltautomatik. Das heißt, wenn das Abschalten vergessen wurde, heizten sich die Geräte immer weiter auf, was ein sehr großes Sicherheitsrisiko darstellt. Alle anderen Geräte schalten sich spätestens nach 60 Minuten ab.

Bei dem Gerät von Severin gab es einen weiteren Mangel. Dort heizten sich nicht nur die Keramikplatten des Glätteisens auf, sondern auch das Gehäuse. Hier ist also Vorsicht geboten, denn das kann zu schmerzhaften Verbrennungen führen.

Da der Test kostenpflichtig ist, dürfen wir keine weiteren Informationen preisgeben. Du kannst Dir diese allerdings für wenig Geld selber besorgen.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Lockenstäben

Wenn Du noch Fragen zum Lockenstab oder zum Thema Locken hast, kannst Du Dir unseren FAQ-Teil anschauen. Dieser beantwortet vielleicht Deine Fragen.

Worauf sollte man bei der Benutzung des Lockenstabes achten?

Ein qualitativ hochwertiger Lockenstab ist natürlich der wichtigste Teil für schöne Locken und eine gute Frisur. Allerdings gibt es noch ein paar Tipps, die Du beachten kannst, um noch mehr auf schöne Locken hinzuarbeiten.

  1. Benutze den Lockenstab erst einen Tag nach dem Waschen der Haare. Zum einen gehst Du sicher, dass die Haare vollständig getrocknet sind und zum anderen sind sie direkt nach dem Waschen noch zu glatt. Somit würden die Locken nicht lange halten und sich schnell aushängen.
  2. Schaumfestiger hilft dabei, dass die Locken länger halten.
  3. Teile die Haare zunächst in 2 Partien ein, dem Ober- und Unterhaar. Das Oberhaar steckst Du fest und fängst an, die unteren Haare zu locken. Dafür nimmst Du immer einzelne Haarsträhnen, die nicht breiter als 5 cm sind.
  4. Ein Hitzeschutzspray vor der Benutzung hilft dabei, die Haare vor der Wärme zu schützen und nicht zu beschädigen.
  5. Für einen natürlichen Look sollte die Haarsträhne vom Gesicht weg gedreht werden. Indem Du den Lockenstab unterschiedlich hältst, kannst Du verschiedene Lockenarten kreieren. Wird der Stab waagerecht zum Gesicht gehalten, entstehen Locken, die denen von Lockenwicklern ähneln. Wird der Lockenstab schräg gehalten, gibt es eher Korkenzieher-Locken.
  6. Die Temperatur spielt eine entscheidende Rolle. Dünnes, koloriertes und empfindliches Haar sollte nicht mit mehr als 170 Grad Celsius behandelt werden. Für dickes, ungefärbtes, krauses und naturgelocktes Haar gilt: maximal 220 Grad Celsius.
  7. Nachdem die Locken ausgekühlt sind, kannst Du sie mit Haarspray fixieren. Verwende allerdings nicht zu viel, da sonst die Haare verkleben und die Locken nicht mehr schön und natürlich aussehen.
  8. Wenn Du öfter den Lockenstab verwendest, ist nicht nur die Pflege davor, zum Beispiel mit Hitzeschutzspray, sondern auch danach wichtig. Damit die Haare nicht zu strapaziert und spröde werden, ist es zu empfehlen wöchentlich eine Haarkur oder -maske in die Haare zu geben. Diese versorgen die Haare mit ausreichend Feuchtigkeit und lässt sie glänzen.
Lockenstab Test mit abgeteilten Haaren

Für eine einfache Handhabung teilst Du Dir am besten die Haare in zwei Partien ab, dem oberen und unteren Haar.

Gibt es Gefahren bei der Benutzung von Lockenstäben?

Lockenstäbe und ähnliche Geräte können sehr warm werden, weshalb eine vorsichtige Nutzung sehr wichtig ist. Lese Dir vor Gebrauch unbedingt die Bedienungsanleitung durch, um Dich vor schmerzhaften Verletzungen zu schützen.

Achte beim Benutzen des Lockenstab auf jeden Fall sorgfältig darauf, dass Du mit dem Stab nicht zu nah an die Haut gelangst, da es sonst zu schmerzhaften Verbrennungen Deiner Haut an Händen, Armen oder Kopf kommen kann.

Welche Alternativen gibt es zum Lockenstab?

Es gibt ein paar Alternativen, mit denen Du auch schöne Locken formen kannst.

Glätteisen

Diese sind ebenfalls ein sehr beliebtes Gerät zum Kreieren von Locken, auch wenn es erst nicht so scheint. Du kannst die Haarsträhnen dort einklemmen und anschließend die Strähne um das Glätteisen wickeln. So entstehen ebenfalls sehr schöne Locken und Wellen.

Achtung: Achte auch hier auf die richtige, nicht zu hohe Temperatur, damit Du Deine Haare nicht verbrennst oder stark beschädigst.

Lockenwickler

Die altmodische Variante der Lockenwickler bewährt sich auch heutzutage noch und zaubert wunderschöne Locken oder Wellen. Das Positive an dieser Variante ist, dass Du keine Hitze benötigst, die Deine Haare beschädigt. Lockenwickler gibt es in unterschiedlichen Größen und Formen, um kleine oder große Locken, sowie Wellen zu formen.

Am besten lässt Du die Lockenwickler über Nacht in den Haaren, damit sie richtig geformt werden und länger halten.

Heißwickler

Diese sind ähnlich wie Lockenwickler, allerdings werden sie vor der Benutzung erhitzt. Sie können in nassem und trockenem Haar angewendet werden und formen schneller Locken als Lockenwickler.

Wie reinige und pflege ich meinen Lockenstab am besten?

Lockenstäbe sind an sich sehr pflegeleicht und brauchen keine besondere Pflege. Ziehe den Stecker aus der Steckdose und lasse den Stab abkühlen. Danach kannst Du ihn ganz einfach mit einem feuchten Tuch abwaschen, nicht kratzen oder scheuern.

Achtung: Verwende auf keinen Fall Scheuermittel, da diese die Beschichtung des Lockenstabes beschädigen.

Wie entsorge ich kaputte Lockenstäbe?

Alle Elektrohändler, die Elektrogeräte verkaufen und eine Verkaufsfläche von 400+ m² haben, sind laut Elektro- und Elektronikgerätegesetz dazu verpflichtet, alte Elektrogeräte zurückzunehmen.

Auch Onlineshops mit einer Versand- und Lagerfläche dieser Größe, sind dazu verpflichtet, die kaputten Geräte zu nehmen. Das Porto muss der Online-Händler zahlen, die Verpackung hingegen muss von einem selbst übernommen werden.

Im Internet findest Du Abgabestellen für Deine kaputten Elektrogeräte, aber auch Wertstoff- und Recyclinghöfe nehmen diese an.

Weiterführende Quellen

Tipps und Tricks für die richtigen Locken: Erfahre hier mehr:

Anleitungen für schöne Locken und Frisuren findest Du hier:

5/5 - (1 vote)

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.